Die "Traumhochzeit"

19 Antworten [Letzter Beitrag]
Liv-Marit Norton
Bild von Liv-Marit Norton
Offline
Reale Person
dabei seit: 13.02.2006

Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob der Auftritt von Fergie's Töchtern Eugene und Beatrice als Provokation für das Protokoll zu werten ist, so als zarte Rache für die Nichtberücksichtigung der Ma .........Wink

Eine echte Vision entwickelt ihr Eigenleben !

Seejungfrau
Bild von Seejungfrau
Offline
Reale Person
dabei seit: 08.04.2008

Ich bekenne mich zum englischen Königshaus!

Mit einer Freundin habe ich mir die Hochzeit und das Vorgeplänker angesehen!

Tränen flossen zum 1. mal nicht!

Warum? Wir fanden die ganze Hochzeit etwas zu steif und zu unromantisch.

Ok als sie an den Altar trat sagte er zu ihr - sie sieht toll aus. Das Kleid von ihr hat mich auch begeistert.

Aber dann - kein Händchen halten oder eine andere zärtliche Geste, wie bei Viktoria und Daniel.

Und dann der erste Kuss auf dem Balkon! Da bekam ich aber einen besseren vor fast 26 Jahren!

Als ich Viktoria Beckham sah, dachte ich das die ganze Milch jetzt im Königreich sauer wird - bei ihrem Gesichtsausdruck!

Ansonsten fand ich auch, das es ganz tolle Kleider und Hüte gab und dann wieder einiges was nicht wirklich vorteilhaft ist.

Nun bin ich gespannt auf die nächste Hochzeit in Monaco! Smile

 

 

Roxanne
Bild von Roxanne
Online
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

Witziges Detail am Rande: Gestern sagten sie bei RTL, daß der Bruder der Braut auf Partys gern im Brautkleid auftritt - oder ganz nackt.

Smile

 

Natürlichkeit ist langweilig    

Zonja EX
Bild von Zonja EX
Offline
Reale PersonEhemaliges Mitgllied
dabei seit: 09.02.2008

Ich hab´s richtig genossen im Fernsehen.
Und ich habe mich gefreut über die Freude der Engländer/-innen.
Und die Sache hat nichts gekostet, - sondern sie hat unterm Strich eher Geld eingebracht - Geld genau von denjenigen, die genau das auch genau dafür ausgeben wollten. 

Zonja

 

 

 

Roxanne
Bild von Roxanne
Online
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

Zonja schrieb:
Und die Sache hat nichts gekostet, - sondern sie hat unterm Strich eher Geld eingebracht - Geld genau von denjenigen, die genau das auch genau dafür ausgeben wollten. 

Nichts gekostet? Na ja, wenn man allein die ganzen Polizei- und Militärstundensätze einrechnet, wohl doch. Aber wer nur auf die Kosten achtet, dem sei mal angeraten auszurechnen, was so eine Monarchie im Vergleich zu unseren Präsidenten kostet. Für die ganzen Ex-Präsis zahlen wir schließlich lebenslang laufend weiter Pensionen und Personenschutz. Derzeit zahlen wir für 5: Walter Scheel, Richard von Weizäcker, Roman Herzog, Horst Köhler und Christian Wulff. Da wäre ein König auch nicht teurer... Wink

 

 

Natürlichkeit ist langweilig    

Brigitte
Bild von Brigitte
Offline
Reale Person
dabei seit: 22.07.2008

Liv-Marit Norton schrieb:

Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob der Auftritt von Fergie's Töchtern Eugene und Beatrice als Provokation für das Protokoll zu werten ist, so als zarte Rache für die Nichtberücksichtigung der Ma .........Wink


Hallo,

die Linke auf dem Bild kenne ich: Das ist G.G. aus Mainz, 100%

Liv-Marit Norton
Bild von Liv-Marit Norton
Offline
Reale Person
dabei seit: 13.02.2006

Hallo Brigitte,

das soll Günter Grass sein ?! Da rührt sich die Blechtrommel ja von selbst........  Laughing out loud

Eine echte Vision entwickelt ihr Eigenleben !

Nadine68
Bild von Nadine68
Offline
dabei seit: 05.05.2009

Brigitte schrieb:

           die Linke auf dem Bild kenne ich: Das ist G.G. aus Mainz, 100%

 

 

Alles andere wäre ein Skandal. Aber als Transe darf man das.

Zonja EX
Bild von Zonja EX
Offline
Reale PersonEhemaliges Mitgllied
dabei seit: 09.02.2008

Roxanne schrieb: "Nix gekostet...?!

Bei allem Kostendenken:

Millionen von Menschen zu erfreuen und in wahre Begeisterungen zu stürzen, -  das darf gerne auch was kosten.


Umgekehrt kosten große Staatsbegräbnisse von irgendwelchen politischen Heihopeis ja auch was.
Und völlig nutzlose Dinge, wie z.B. die vielen völlig übertriebenen Bauvorschriften einzuhalten, sind noch teurer.
Uns wie teuer sind erst die unzähligen, kontraproduktive Vorgaben von 16 verschiedenen Schulsystemen (16 Bundesländer) im Staate, - und diese dann nach jeder Wahl auch noch sinnlos zu "reformieren". Mein Gott,  -  was allein das kostet...!

Zonja