Das BP Öldisaster

25 Antworten [Letzter Beitrag]
Wyny
Bild von Wyny
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.07.2008

juliahh123 schrieb:
Wenngleich vom Grössten erstellt, so doch interessant. Siehe Seite 3 der Reports. Der Energiehunger den wir "Weltweit" haben wird nicht mal zu einem Bruchteil durch Erneuerbare erfüllt werden können. Und wer glaubt tatsächlich daran, dass die Schwellenländer zurückstecken würden. Ein Deutscher darf einen Porsche fahren, ein Chinese aber nicht ????. So wird es nicht leicht einen anderen Weg einzuschlagen. D'accored  : KEIN Plan B

Ich habe mir natürlich den Energieplan von Esso zu Gemüte geführt. Der kollidiert allerdings mit meinen Beobachtungen aus dem Alltag.

Ich gehe davon aus, daß deren Veröffentlichungen (Esso)-rot eingefärbt sind.

In meiner Umgebung werden alte Häuser in Null-Energie Häuser umgebaut. Darüber hinaus wagen einzelne Gemeinden es ihren Bürgern aufzuerlegen Photozellen zu montieren. Ich gehe davon aus, daß die Weichenstellungen neu vorgenommen werden müssen. Übrigens kenne ich ein paar Chinesen und finde sie symphatisch, gönne den Porsche. Aber das wird Ihnen die Probleme der Welt nicht vorenthalten. Aber das wissen sie.

Was uns fehlt ist eine neue Ethik. Kein Broker schwitzt für die Erstellung von Werten, kein Pabst zog je in den heiligen Krieg, kein Mullah zündet den Sprengstoffgürtel, und BP ist nur ein Kind der Zeit.

Das ist eh erledigt, weil keine Versicherung der Welt mehr die Risiken einer Tiefsee-Exploration abdecken wird, ebenso wie in den USA keine Atom-Kraftwerke mehr aus demselben Grund gebaut werden. Ich habe 25 Jahre unter Tage gearbeitet und will die Zeit nicht missen, aber ich weiß, daß diese Periode zu Ende geht, seufz!

 

Liv-Marit Norton
Bild von Liv-Marit Norton
Offline
Reale Person
dabei seit: 13.02.2006

Lieber Spekulatius als Spekulanten... :mgreen: ....wir sind hier schon auf dem richtigen Weg, Möglichkeiten aus der Krise zu zeigen. Doch wird eine bestimmte Klientel, natürlich außerhalb der Regierungen (die bestenfalls noch zu Handpuppenstatisten taugen) über Börse, CNN oder BILD die genehme Meinung verbreiten (lassen). Machen wir uns nichts vor, der Kapitalismus feiert seine Hochzeit.......aber jede Epoche fand schließlich immer ein Ende;

Yin und yan wiederholen das Spiel, irgendwann nach noch so schmerzlichen Erfahrungen, wird wieder Gleichgewicht herrschen.

Trotzdem eine gute N8

Laughing out loud

Eine echte Vision entwickelt ihr Eigenleben !

Heike_007
Bild von Heike_007
Offline
Reale Person
dabei seit: 10.04.2006

Liv-Marit Norton schrieb:
Lieber Spekulatius als Spekulanten... :mgreen: .... Machen wir uns nichts vor, der Kapitalismus feiert seine Hochzeit.......aber jede Epoche fand schließlich immer ein Ende.

Nicht nur mir stellt sich die Frage nach der Alternative. Schließlich ist der bislang einzige gesellschaftliche Gegenentwurf vor 20 Jahren völlig zu Recht mit Pauken und Trompeten gescheitert. Als Ossi mit 36 Jahren DDR-Lebenserfahrung erinnert mich die gegenwärtige Stimmung fatal an die Agonie des Jahres 1989 Sad

Bei mir mag ein Jeder nach seiner Fasson selig werden (Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg 1620-1688).

Tassi (nicht überprüft)
Bild von Tassi

*lächel* mag stimmen  nur mit dem kleinen Unterschied, dass damals die Menschen auf die Straße gingen und ihrem Ärger und Frust Luft machten ...

Heike_007
Bild von Heike_007
Offline
Reale Person
dabei seit: 10.04.2006

@Tassi: Ich meinte ganz konkret die Zeit vom Frühjahr bis zum Beginn der Botschaftsbesetzungen und Demos im Spätsommer.

Bei mir mag ein Jeder nach seiner Fasson selig werden (Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg 1620-1688).