BH-Bügel in der Waschmaschine - hilfeeeeeeeeeeeeee

19 Antworten [Letzter Beitrag]
Tyreesa
Bild von Tyreesa
Offline
dabei seit: 26.06.2010

da hast du Recht -aber gerade bei der Hitze sollte ich möglichst bald wieder waschen können - aber eben auch ohne den dusseligen Bügel in der Maschine, sonst kann ich meine Sachen ja gleich auf den Müll werfen.

Männe hat sich "tierisch" gefreut, als er eben von der Arbeit kam. Aber jetzt pennt er erstmal, hat zur Zeit Nachtschicht.

Schrauben kann er eher gar nicht, und ich suche jetzt in der Bekanntschaft nach jemandem, der das eventuell kann...aber haben ja alle immer "nur" Bürojobs - nix, was Frau wirklich brauchen kann Crazy

n/v
Tyreesa
Bild von Tyreesa
Offline
dabei seit: 26.06.2010

so, Maschine schliesst wieder, das haben wir immerhin hinbekommen.

Jetzt bleibt nur noch die Thematik mit dem Bügel. Ich hoffe, daß ich ihn irgendwann mal noch zu fassen kriege - Mistviech!!

Danke euch allen für die Tipps! Laughing out loud

n/v
Brigitte
Bild von Brigitte
Offline
Reale Person
dabei seit: 22.07.2008

Hallo,

die meisten Waschmaschinen haben ein von vorne zugängliches Flusensieb. Dieses herausnehmen und mit der (kleinen) Hand in die Öffnung fassen, vielleicht ist das Mistding am tiefsten Punt angekommen. Eventuell Endoskop!

Brigitte

Rapunzel
Bild von Rapunzel
Offline
Reale Person
dabei seit: 16.04.2006

Ich versuch mir die ganze Zeit vorzustellen, wo der Bügel hängen muss, damit er die Wäsche zerreißen kann. Bestimmt nicht im Flusensieb. Eher wohl irgendwo hinter der Trommel. Dabei muss er ein Ende durch die Löcher stecken, damit er reißen kann. Oder?

Ich schraub ja schon viel (meist auseinander, selten zusammen Laughing out loud ), aber ne Waschmaschine so öffnen, dass man an ein Teil gelangt, welches die Wäsche zerreißt.......?

Ja, Handwerker sind schon etwas Feines. Vielleicht doch besser einen bestellen, der Ahnung hat..

Gruß von Rapunzel

Levve un levve losse!

Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

Rapunzel schrieb:

Ich versuch mir die ganze Zeit vorzustellen, wo der Bügel hängen muss, damit er die Wäsche zerreißen kann. Bestimmt nicht im Flusensieb. Eher wohl irgendwo hinter der Trommel. Dabei muss er ein Ende durch die Löcher stecken, damit er reißen kann. Oder?

 

du hast das messerscharf erkannt.
entweder durch die löcher oder durch den sehr schmalen spalt vorne zwischen trommel und rand der öffnung.
das problem ist bloß, daß man wahrscheinl die maschine mehr oder weniger komplett zerlegen muß, daß man an das ding dran kommt.

es sei denn, es ragt mal wieder zufällig durch eines der löcher oder den spalt, wenn die maschine gerade aus ist + der deckel geöffnet.
und bei einem vorderlader (den ich hier stark vermute) kommt man halt grundsätzlich überhaupt nicht ohne weiteres an die außenseite der trommel. (bei oberladern wäre das meistens mit deutlich weniger demontageaufwand irgendwie zu schaffen, daß man mit einer hand oder einem geeigneten einfachen werkzeug an der außenseite der trommel reinfassen kann.)

der einzige weg dahin führt bei einem vorderlader wohl über die oberseite der maschine.
oder über die rückseite, falls da nicht ein betonklotz den weg versperrt.
und dafür muß sie im vorliegenden fall wohl erst mal aus der einbauküche herausgebaut werden.
die idee mit dem flusensieb ist eigentl gar nicht so schlecht.
aber meistens ist dieser zugriffsweg ziemlich verbaut und sehr eng, dh in den wenigsten fällen wirklich zugänglich.

versuchen kann man es ja mal.
aber die hoffnung auf erfolg ist in der tat recht gering.

bei einem vorderlader herrschen wesentlich höhere anforderungen an die dichtheit des systems.
und auch ein herausfallen der wäsche aus der nach vorne innerhalb des systems nicht mehr extra verschließbaren trommel muß in jedem betriebszustand unmöglich sein.
das machts so schwierig.
und für die einfache behebung solcher schäden sind diese maschinen einfach nicht ausgelegt.
waschmaschinen an sich sind eh schon ziemlich reparaturwidrige geräte.

 

liebe grüße
triona

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

hallo brigitte,

endoskope sind ja eine schöne + nutzliche sache.
aber erstens nicht ganz billig
+ 2. sind sie in den wenigsten haushalten vorhanden, wenn man sie gerade mal brauchen könnte. Laughing out loud

ich denk mir mal, auch die wenigsten waschmaschinenklempner werden eines haben.
wenn du auf arbeit ein wirklich brauchbares hast, dann bist du im unterschied zu den allermeisten deiner kollegen schon sehr gut ausgerüstet.

 

liebe grüße
triona

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Tyreesa
Bild von Tyreesa
Offline
dabei seit: 26.06.2010

also

Vorderlader - ja

Flusensieb - schon versucht, negativ

Maschine war gestern offen - haben den Deckel abgebaut um den Schliessmechanismus zu reparieren. An die Trommel ist kein rankommen.

Als mein Bekannter die anderen Bügel herausgeholt hat, hat er mit einem Draht hantiert - er hat alle bekommen, bis auf den Einen. Und der wurschtelt sich wohl in der Tat ab und an durch die Löcher *seufz*. Beim Waschen klackert der Bügel auch, da höre ich ihn. Wenn ich die Maschine aber auf mache, und die Trommel drehe, klackert gar nix Sad -Leute, ich glaub, der will mich verars***

Magnetisch ist er auch nicht - schon mit einem Magneten versucht.

Ich werde wohl immer mal sporadisch mit nem Draht hantieren und hoffen, daß ich Ihn doch noch irgendwann zu fassen kriege...

n/v
Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

und so lange reißfeste wäschesäcke nehmen, wo die ganze maschinenladung reinpaßt.

liebe grüße
triona

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
Reale Person
dabei seit: 03.01.2006

...und beten, daß sich der Bügel nicht im Trommelantrieb verheddert, sonst wird die Reparatur richtig teuer..

Natürlichkeit ist langweilig