BH-Bügel in der Waschmaschine - hilfeeeeeeeeeeeeee

19 Antworten [Letzter Beitrag]
Tyreesa
Bild von Tyreesa
Offline
dabei seit: 26.06.2010

ja, die TY wusste es mal wieder besser und hat ihre Bügel BH´s einfach so in die Emma gepackt. Und nu hab ich den Salat. Ein Bügel ist in der Maschine verschwunden und treibt dort sein Unwesen. In unregelmässigen Abständen zerreisst er mir ein Kleidungsstück. Natürlich immer eines, an dem ich besonders hänge...

Ein Bekannter von mir hat - bis auf einen - alle Bügel herausbekommen. Das ist länger her und er lebt jetzt leider in der Schweiz.

Hat von euch jemand eine Idee, wie ich dieses Miststück herausholen kann, ohne direkt einen Waschmaschineninstallateur anzurufen, der mich so teuer zu stehen käme wie die Anschaffung einer neuen Maschine?

 

eure verzweifelte TY Sad

n/v
Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
Reale Person
dabei seit: 03.01.2006

Wenn der Draht hinter die Trommel gewandert ist, mußt du sie wohl ausbauen (lassen). Ich würd´s schnell machen, sonst ruinierst du die Maschine.

Natürlichkeit ist langweilig 

jacl249
Bild von jacl249
Offline
Reale Person
dabei seit: 14.08.2006

Kannst du sie nicht umlegen?

Ist doch meist von unten offen.

Oder schraub Deckel einfach mal ab und guck

ob du von oben ran kommst.

Von hinten brauchst du es meist gar nicht versuchen,

da stört der Steinblock.

LG
Jacqueline

n/v
Tyreesa
Bild von Tyreesa
Offline
dabei seit: 26.06.2010

der Bügel ist da schon ewig drin, immer wieder versuche ich, mit einem Draht dran zu kommen, so hat damals mein Bekannter das gemacht und geschafft. Aber nix zu machen.

Oben komme ich nicht dran, die Maschine ist ein der Einbauküche integriert - ging in dieser besch*** Wohnung leider nicht anders. Vorne sind Schrauben dran, aber ich habe keinen Plan, was passiert, wenn ich die auf schraube...

n/v
Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

hört sich nicht so gut an.
wenn du es nicht selber hinkriegst oder jemand findest, wo es kann, wirst du um den waschmaschinenklempner wohl nicht herumkommen.

und das näxte mal nimmst du besser wieder waschsäckchen oä hilfsmittel.

 

liebe grüße
triona

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Tyreesa
Bild von Tyreesa
Offline
dabei seit: 26.06.2010

ohja, die Wäschesäckchen sind inzwischen fester Bestandteil - bin ja lernfähig. Nur bei grösseren Teilen wie Decken o.ä. wird das nix mit dem Sack. Und da ich heute mal wieder ein Handtuch zerissen aus der Maschine gefischt habe, ist mir auch mal wieder eingefallen, daß der Mistkerl da noch rum schwirrt. Natürlich ist mein Lieblingshandtuch kaputt gegangen - ein sehr sehr altes Erinnerungsstück aus der Karibic Crying

n/v
jacl249
Bild von jacl249
Offline
Reale Person
dabei seit: 14.08.2006

Wenn du die Maschine von der Arbeitsplatte die Schrauben entfernst

kannst du sie evtl. vorziehen. Kann nur sein daß Kabel oder Schlauch

recht kurz ist. Also nicht zu viel vorziehen, und dann von oben mit

Taschenlampe hantieren.

 

n/v
Tyreesa
Bild von Tyreesa
Offline
dabei seit: 26.06.2010

ok, das ist ein Versuch wert  - habe es eben mit einem Magneten versucht - aber der dumme Bügel ist natürlich nicht magnetisch. Wäre ja auch zu schön gewesen Glasses

n/v
Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

dem schlauch müßte ja irgendwie beizukommen sein.
schließlich ist das ein leidiges verschleißteil, das immer mal wieder gewechselt werden muß.
jede menge demontiererei könnte leider auch erforderlich sein, besonders, wenn das ding rundherum eingebaut ist.
kleine ursache, großer aufwand.
ferndiagnose + konkrete arbeitsanweisungen schwierig, da jedes gerät anders.
passieren kann eigentl nicht viel, außer daß du es vlt nimmer wieder richtig zusammen kriegst.
vorher stecker ziehen oder sicherung raus + wasserzufuhr abdrehen.
allein schon, weil bei dem versuch ein älterer schlauch vollends reißen könnte.

und schlimmer, als daß du am ende doch den klempner rufen mußt, kanns ja eigentlich nicht kommen.

ich wünsche dir viel erfolg
liebe grüße
triona

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Tyreesa
Bild von Tyreesa
Offline
dabei seit: 26.06.2010

das stimmt schon, aber ich habe eben vorne was aufgeschraubt, was natürlich ein Fehler war - ist ja klar. Jetzt schliesst sie nicht mehr richtig. Den doofen Deckel, der oben drauf sitzt, bekomme ich auch nicht ab, und nach vorne gezogen krieg ich die auch nicht. Nachdem sie anfangs immer brav wie wild hin und her gewackelt hat, sitzt sie jetzt wohl bombenfest. Mein Männe wird sich freuen, wenn der heim kommt Sad

Und jetzt bleibt uns eh nix anderes mehr übrig, als sie irgendwie vorzuziehen und zu gucken, wie und wo wir sie auf bekommen, denn sie sollte ja auch irgendwann wieder schliessen. Der Schlauch ist, soweit ich weiss, recht lang. Haben hier eine "tolle Konstruktion" die dazu führt, daß wir in der Küche so gut wie kaum Wasserdruck haben. Aber das liegt am Haus, sagte der Installateur vom Beuler...

n/v
Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

Tyreesa schrieb:

Mein Männe wird sich freuen, wenn der heim kommt Sad

 

na, dann laß den doch mal schrauben, wenn der meint, daß er es besser könnte. Big smile

und diese vorderlader sind sowieso heimtückisch.
aber oberlader geht halt nicht in einbauküchen.
und das mit dem dauernden wackeln + dem bombenfest, wenn sich mal was bewegen soll, ist leider immer so. (murphy)

am besten machste mal pause.
wird sowieso nix mehr mit waschen heut nacht.

 

liebe grüße
triona

 

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.