Alles ist gesagt ...

16 Antworten [Letzter Beitrag]
galaxy
Bild von galaxy
Offline
dabei seit: 28.04.2013

Muss dann wohl am Passing liegen ...Übergangszeit, ja ... haha, Übergang ...

Träume sind zum träumen da und nicht zum leben.

Calista
Bild von Calista
Offline
dabei seit: 04.01.2013

Minolfa schrieb:
"Warum wollen Sie denn den Reisepass Ihres Mannes abgeben, der ist doch noch jahrelang gültig."

Rolling On The Floor

Ich wurde zwar sehr oft etwas erstaunt bzw. ungläubig angeschaut in solchen Situationen, aber solche Sprüche sind direkt eigentlich so gut wie nie vorgekommen. Ich habe wohl eher die Wirkung erzeugt, "OK, ich war mir eigentlich schon ziemlich sicher, dass das eine Frau ist — aber, hmm, der Name, der da steht, ist männlich, also muss ich mich wohl getäuscht haben." Vielleicht haben manche auch beim flüchtigen Blick auf das Kärtchen einfach die weibliche Form meines damaligen Vornamens gelesen — aus -en kann man ja schnell mal -ie machen. Wobei ich ja die "Übergangszeit" in gewisser Weise vorverlegt habe, und zu der Zeit noch als (mehr und mehr unglaubwürdiger) Mann herumgelaufen bin, zumindest, wenn es um "offizielle" Dinge ging. In den paar Monaten zwischen offiziellem Rollenwechsel und Vornamensänderung habe ich solche Situation ganz bewusst vermieden, so weit es ging — eben genau, weil ich solche Sprüche nicht hören wollte.

Wobei aber auch in den paar Situationen, in denen es unvermeidlich war, mich auf diese Weise zu outen (z.B. in der Apotheke, oder bei der ganzen Umschreiberei nach der VÄ/PÄ), in dem Sinn nie jemand etwas gesagt hat. Außer, dass ich ein paar Leute extra darauf hinweisen musste, dass sich mein Vorname geändert hat, nicht etwa der Nachname, oder dass der Datensatz mit dem männlichen Vornamen tatsächlich meiner ist.

Thessa

kaninchen
Bild von kaninchen
Offline
dabei seit: 26.12.2012

galaxy ,fang bitte nicht wieder das zweifeln an....

mir ist das auch oft passiert.....wie bei dir.... und dann auch wieder anders....

halte durch!!!

Avi
Bild von Avi
Offline
dabei seit: 05.05.2008

@Galaxy

Sehe ich so wie Rabbit. 

Mir ist das ( bis auf zwei Ausnahmen) weder vor noch nach der VÄ passiert.

Ergo gucken die wohl nur, ob der Nachname stimmt.

Sky is no Limit

galaxy
Bild von galaxy
Offline
dabei seit: 28.04.2013

Habe nie aufgehört zu zweifeln ... ist eher so. Es ergab sich bisher nicht, dass die Zweifel endlich gingen. 

Träume sind zum träumen da und nicht zum leben.

Avi
Bild von Avi
Offline
dabei seit: 05.05.2008

Das ist die Krux, mit der wir leben müssen.

Wenn keiner was sagt ist es eigentlich ganz natürlich.

Einer cis sagt auch keiner: "Sie sehen aber heute wieder weiblich aus."

Damit bleibt immer eine kleine Unsicherheit, Ungewissheit.

Weil ein wenig ausdrückliche Bestätigung schon gut tut, sicherer macht.

 

Somit bleibt es wohl so, dass "du" erst in dem Moment, wo "du" auf die Fresse fliegst wirklich weißt woran "du" bist.

Oder etwas gewählter: "Nur im Scheitern kommt der Mensch zu sich selbst." K. Jaspers

 

 

 

Sky is no Limit