Aberglaube, Mystik, Esoterik...

37 Antworten [Letzter Beitrag]
Fanny
Bild von Fanny
Offline
Reale Person
dabei seit: 27.08.2005

Nur noch mal eben zu den Sparleuchten:

Die Leuchten leuchten Big smile   ganz hübsch, aber Quecksilber ist eben nicht so pralle.

Ich habe Sparversionen wo gespart wird und OSRAM-Halogen in Birnenform wo es hübsch aussehen soll.

Durchgeknallt bin nur ich, aber bisher nicht was die Lampen betrifft.

Laughing out loud

Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

Und wenn du auf einer Lampe eine Wechselschaltung mit 3 oder 4 Schaltern mit Glimmlämpchen zum Finden im Dunkeln hast, dann kann es vorkommen, daß ständig ein Kriechstrom auf der Lampe ist.
Der führt dann dazu, daß die Lampe im ausgeschalteten Zustand immer brummt, allerdings nicht leuchtet.
Das verkürzt die Haltbarkeit außerordentlich. Bei uns ist sogar einmal eine Lampe nach ein paar Tagen explodiert. Hab dann wieder eine herkömmliche Glühlampe eingesetzt. Der Elektriker sagte, das ginge nicht abzustellen.

liebe grüße
triona

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Fanny
Bild von Fanny
Offline
Reale Person
dabei seit: 27.08.2005

Nee, das scheint eine alte Kreuzschaltung zu sein.

Alternativen:

Die alten Einsätze austauschen oder durch Taster mit Relais auswechseln und entspr. verdrahten.

Was auch geht, Bewegungsmelder.

Kriechströme können auch durch Kabelhaltenägel in feuchten Wänden entstehen.

Was ganz hübsch ist und funktioniert, Halogenlampen und Softstarter (35€), da kann kriechen was will.

Smile

Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

danke für die Tips.

aber wir werden uns hüten, in die Bruchbude von diesem halsabschneiderischen Vermieter auch nur einen Pfennig mehr reinzustecken als unbedingt nötig.

 

liebe grüße
triona

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Brigitte
Bild von Brigitte
Offline
Reale Person
dabei seit: 22.07.2008

Triona schrieb:
Auch ich nutze noch Geräte, die weit älter als 25 Jahre sind. (Mein letztes Auto - ein Fiat Uno - habe ich verschrotten müssen, nachdem er mit 21 Jahren fast 300.000 km drauf hatte, + völlig abgenutzt war. Hatte sogar noch 1 Jahr TÜV drauf.)

 

Oh, was bin ich verschwenderisch! Ich habe den Fiat Tipo schon nach 17 Jahren mit 270 000km verschrotten lassen. Mystik und Esoterik dabei: Die digitale Temperaturanzeige spielte irgenwann verrückt. Alle Reparaturversuche waren erfolglos. Bis ich irgendwann die Lichtmaschinenkohlen erneuerte, da war das Gezappel behoben Liebe Grüße Brigitte

Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

Brigitte schrieb:

... Die digitale Temperaturanzeige spielte irgenwann verrückt. Alle Reparaturversuche waren erfolglos. Bis ich irgendwann die Lichtmaschinenkohlen erneuerte, da war das Gezappel behoben Liebe Grüße Brigitte

 

Und was bittschön ist da mystisch + elektronisch dran?

Ganz klarer Fall: Störung in der Spannungserzeugung > Schwankungen von Spannung / Strom, wenn auch nur im mV / mW-Bereich > Störungen oder Ausfall von Elektronikbauteilen

Die Temperaturanzeige hat das als möglicherweise schwächstes Elektronikbauteil als erstes nicht abkönnen.

Und dein irgendwann einmal (ich vermute mal aus anderen Gründen) "zufällig" durchgeführter Reparaturversuch war dann doch "erfolgreich". Smile
Falls es das war, was du mit mystisch + esoterisch gemeint hast ...

aber das ist halt Elektronik. :mgreen:

 

liebe grüße
triona

 

ps. Lesetip:
"Weitergedacht" auf einer der letzten Seiten in der "Krafthand".
Da gibts noch viel mehr von der Art.

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Beate Nina
Bild von Beate Nina
Offline
Reale Person
dabei seit: 03.01.2009

Transzendale Erfahrungen mit alternden Autos sind mir auch nicht fremd. Mein aktuelles Modell ist ein 14 Jahre alter  quietschroter Polo namens Christine. (benannt nach einem mittelmäßigen Stephen King Roman um ein sich selbst regenrierendes Auto). Ich habe sie vor ein paar Monaten für 500 Eus mit frischer Tüv Plakette erworben und unser Verhältnis war von Anfang an etwas seltsam. Es gibt Tage an denen sie echt zickig ist was sich in mannigfaltigen Verweigerungsyndromen äußert. Manchmal läßt sich einfach der Scheibenwischer nicht mehr abschalten, an anderen Tagen, geht er dann gar nicht mehr.Hat man es gerade eilig springt sie mitunter nicht an und betätigt man den Blinker ist ein Art kettensägenartiges Geräusch zu hören. Trotzdem habe ich sie sehr lieb gewonnen denn wenn man nett zu Christine ist und ihr gut zu redet ist sie auch nett zur Fahrerin. An guten Tagen belohnt sie mich mit Kätzchenartigen schnurrenden Motorsounds die leider etwas durch das klappernde Dach getrübt werden. Aber Mp3 player auf 10 und dann hat sich das mit dem klappern auch erledigt. Ansonsten macht sie ihren Job (jede Woche etwa 300km ) ganz gut und ich bin guter Dinge das unser 2 jähriges Verhältnis bis zum nächsten wohl nicht mehr statt findenden Tüv anhält. Ihre Vorgängerin hieß übrigens Lucy, benannt nach einem prähistorischen Fund der ersten Urmenschen. Wink

 

n/v