8. Mai

18 Antworten [Letzter Beitrag]
Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

Um die fröhliche Feierstimmung andernorts nicht zu stören, hier eine Trennung des Fadens:

 

Zitat:

...

Tulip-Party am Jahrestag des verlorenen Krieges!?

Wollen wir orakeln, wie der Uniform-Lothar aufmarschiert..? :mrgreen:

S'E.

...

Bild von Roxanne

 

 

ElleCommandante schrieb:
Tulip-Party am Jahrestag des verlorenen Krieges!?

 

Nach den Worten unseres Ex-Präsidenten Richard von Weizäcker kein Tag der Niederlage, sondern ein Tag der Befreiung...

Nun, ohne jetzt zu sehr in die Tiefe zu gehen und zu diskutieren, ob und für wen der 8.Mai 1945 ein Tag der Befreiung, ein Tag der Niederlage oder einfach das ersehnte Ende des Krieges war

 

 

Bild von ElleCommandante

Roxanne schrieb:Nun, ohne

 

 

Roxanne schrieb:
Nun, ohne jetzt zu sehr in die Tiefe zu gehen und zu diskutieren, ob und für wen der 8.Mai 1945 ein Tag der Befreiung, ein Tag der Niederlage oder einfach das ersehnte Ende des Krieges war: ...

 

 

Dafür 'n Blümchen... :mgreen:

 

Wo liegt in der Feststellung, daß Deutschland 'nen Krieg verloren hat, eine Wertung..? Das war aber sowas von einer Niederlage anno '45... Ob daraus eine Befreiung folgte, ändert nichts an den Null Punkten in der Kriegswertung... Können wir in Afghanistan (Auswärtsspiel) ja wieder ausgleichen...

 

Hallo Elle,

wen meinst du mit "wir"?

Ich bin da nicht dabei. Wenn man einmal davon absieht, daß es auch meine Steuergroschen sind, die in diesem Krieg mit verheizt werden.

 

Zitat:

ElleCommandante schrieb:

Und Befreiung... Frag' 'mal etwa die Leipziger, wie befreit die sich fühlten, als der Amerikaner kurz drauf wieder abgezogen ist...

 

Also so einseitig, wie es hier klingt, war es nicht. Auch da gab es damals (mindestens) 2 Lager. Was dann 44 Jahre später in Leipzig und anderswo geschehen ist, kannst du hier nicht so platt als Maßstab für eine mutmaßliche Stimmung damals heranziehen.

So gab es zB im Mai / Juni 1945 rund um die Stadt Schwarzenberg im Erzgebirge (SZB) ein paar Wochen lang eine "unbesetzte Zone". Die Amerikaner sind in Lößnitz bei Aue stehen geblieben (ca 10 km westlich von SZB). Die Sowjetarmee ist nur bis Annaberg-Buchholz vorgerückt (ca 20 km östlich von SZB).

Das unbesetzte Gebiet um SZB stand dann einige Tage oder Wochen unter einer Art bedingten Selbstverwaltung. Die Besatzungsmächte griffen da eine Zeitlang nicht offen ein. Die lokale Verwaltung im unbesetzten Gebiet hat dann die Sowjetarmee aufgefordert, einzumarschieren, und nicht die Amerikaner.

Diese im öffentlichen Bewußtsein beiderseits des "eisernen Vorhangs" und auch bis heute noch weitgehends unbekannt gebliebene Episode der Geschichte wird von einigen Leuten in und um SZB heute noch etwas verklärt mit der Bezeichnung "Freie Republik Schwarzenberg", was wohl damals keine offizielle Bezeichnung für das unbesetzte Gebiet gewesen sein dürfte. (Vgl auch Stefan Heym.)

 

Ein anderes Ding ist da auch noch das Uran, das hier an zahlreichen Stellen bis dicht unter der Erdoberfläche lagerte (teilweise nur 1 Meter tief) und auch schon unerkannterweise  aber teilweise offen auf zahlreichen alten Abraumhalden des vergangenen Bergbaus auf Silber usw lagerte. Es handelte sich damals um die zweitgrößten abbaufähigen Lagerstätten weltweit und es wurde noch 1945 von der sowjetischen Besatzungsmacht mit dem Abbau begonnen, der erst 1990 sein Ende fand, weil die Lagerstätten erschöpft waren. Die Russen müssen also gewußt oder zumindest vermutet haben, was da unter der Erde lag. Und die amerikanischen Besatzungstruppen sind mit ihren Einheiten zB auf einer der größten Teillagerstätten (Hartenstein + Aue-Alberoda) unmittelbar draufgestanden.

Und nun eine These von mir:

Ich kann mir nicht vorstellen, daß in den VSvA, die zu dieser Zeit im Gegensatz zur Sowjetunion schon Atombomben besaßen und auch zum Einsatz gebracht hatten, niemand etwas gewußt haben kann. Auch nicht in der Armeeführung und bei den Geheimdiensten. Trotzdem wurde das bereits besetzte Gebiet kurz darauf im Tausch gegen den politisch-strategischen Brückenkopf Westberlin an die SU übergeben.

Meine These - die leider zZ (noch) nicht beweisbar ist - lautet: Die Amerikaner haben womöglich mehr oder weniger bewußt, aber unter Ausschluß irgend einer öffentlichen Diskussion, das Gebiet mit den Uranlagerstätten der SU in die Hände gespielt. Sozusagen, um für ihre Atommacht im darauffolgenden "Kalten Krieg" einen hinreichend großen und furchterregend bewaffneten Pappkameraden zu haben, auf den sie die öffentliche Meinung in Amerika und der Welt wirkungsvoll einschießen konnten.

 

Liebe Grüße

Triona

 

 

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Konstanze
Bild von Konstanze
Offline
Reale Person
dabei seit: 29.04.2005

die Amis haben den Russen bewusst Uran zugeschustert?


ein ganz neues Verschwörungsmärchen.

n/v
ElleCommandante
Bild von ElleCommandante
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.06.2005

Frau Moderateuse...

 

Oben im Strang schreibt Triona mit meinem Bildchen..?

 

E.

 

n/v
Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

Und darüber steht "Zitat".

Und dein Bildchen ist innerhalb des Zitats deutlich sichtbar eingerückt, während drüber an der gewohnten Stelle meines zu sehen ist.

Anders geht Fadentrennung mit Beiträgen neben dem Thema halt nicht. Für Nichtmods noch nie + Roxanne hat erst letzte Woche irgendwo anders geschrieben, daß es die Mods im neuen Forum auch nicht mehr in der alten Weise machen könnten. Aber so wie hier habe ich das schon immer gemacht. (Heike übrigens auch, wenn auch ohne die Bildchen und Datum / Uhrzeit gleich mitzuzitieren.) Und notfalls müssen die Mods eben auch auf diese etwas umständlichere Methode zurückgreifen, wenn sie dieses Problem technisch nicht anders in den Griff bekommen. Besser als immer wieder 2 inhaltlich nicht zusammenhängende Themen parallel + abwechselnd in einem Faden lesen zu müssen.

 

So, und jez zurück zum Thema hier:

Zu meiner Kritik an deinem unzulässig verallgemeinernden "wir" in deinem von mir zitierten + von dir doch tatsächlich im Tulpenfest-Faden geschriebenen Beitrag haste gar nix gesagt.

Lenk also nicht ab mit forentechnischen Spiegelgefechten. Wink

 

Liebe Grüße

Triona

 

 

PS:

Und daß ich in Anbetracht der verworrenen Lage in der ersten Besatzungszeit 1945 die Sache mit dem Uran an meinen Beitrag zu "8. Mai" + "Krieg" gleich mit angehängt habe, finde ich mittlerweile auch nicht mehr ganz so glücklich, weil das dieses Thema möglicherweise gleich von Anfang wieder in 2 Stränge aufspaltet. Wenn auch mit deutlich mehr Zusammenhang als zwischen Tulpenfest und 8.Mai = Kapitulatonstag = "Tag der Befreiung" oder was auch immer und Krieg in Afghanistan. Was hier sicher besser zu diskutieren wäre, als drüben im fröhlichen Fest-Faden, nur weil das zufällig auch am 8.Mai sein soll.

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

ElleCommandante
Bild von ElleCommandante
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.06.2005

Ich rede von Eintrag 3 (in Worten: Drei) in diesem Thema...

 

Da hat Triona unterschrieben und der Beitrag trägt mein Bild...

 

Die Moderateusen sind hier auch immer nur da, wenn man sie nicht braucht...

 

E.

 

n/v
Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

Dann bitte ich die Mods doch, die Bilder innerhalb meines Zitats mehrerer fremder (+so gekennzeichneter) Beiträge zu löschen, wenn das bei Elle solche Befremdung auslöst, und sie glaubt, daß das mißverständlich rüberkommen kann. Ich kann es leider selber nicht mehr tun.

Und wenn ihr meint, daß Fadentrennung auf diese Art nicht sein soll, dann sagt es mir bitte. Dann werd ichs nicht mehr tun. Aber ich wollte den anderen Faden nicht noch mehr unlesbar machen. Tut mir leid, wenn das für andere mißverständlich erschien. Außerdem hab ich alle Fremdzitata extra kursiv gesetzt.

 

Liebe Grüße

Triona

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

ElleCommandante
Bild von ElleCommandante
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.06.2005

Ach, jetzt verstehe ich... Die Forensoftware ist optisch erste Klasse...

 

Moderatöse! Hat sich erledigt...

 

S'E.

 

n/v
sonnenbine
Bild von sonnenbine
Offline
AdministratorModeratorReale Person
dabei seit: 07.03.2005

@ kleines E

 

erledischt!!! Sick

n/v
Konstanze
Bild von Konstanze
Offline
Reale Person
dabei seit: 29.04.2005

Triona schrieb:
Und dein Bildchen ist innerhalb des Zitats deutlich sichtbar eingerückt, während drüber an der gewohnten Stelle meines zu sehen ist.

nö, isses net. bevohr ich zu deinem Unfug etwas schrieb, sieht man 3 Beiträge. Der erste von dir, mit nem Bild von dir und Elle. Der zweite mit nen Bild von Roxanne und der dritte mit nen Bild von elle und deiner Unterschrift.

Letztendlich isses mir schon klar, das du dich in der Formatierung verhaut hast, aber unbedarfte User sehen das nicht.

Triona schrieb:
Zu meiner Kritik an deinem unzulässig verallgemeinernden "wir" in deinem von mir zitierten + von dir doch tatsächlich im Tulpenfest-Faden geschriebenen Beitrag haste gar nix gesagt.

Was ist da unzulässig?

ich glaub ich hatte erst letzt etwas zu Texterfassung bemerkt.

n/v
Konstanze
Bild von Konstanze
Offline
Reale Person
dabei seit: 29.04.2005

Bine, die ersten 3 Beitäge sind alle von Triona!

 

und schaltet doch die Editmöglichkeit wieder ein. Ist doch zum kotzen, wenn man seine Schreibfehler nicht verbessern kann.

 

n/v
sonnenbine
Bild von sonnenbine
Offline
AdministratorModeratorReale Person
dabei seit: 07.03.2005

Stanzerl ,

 

Fehler korregieren, mach ich gerne für dich!

 

Abba die Edit Funktion kann ich nicht einschalten! Crying

n/v