Älter werden ist schön?!

13 Antworten [Letzter Beitrag]
victoria
Bild von victoria
Offline
dabei seit: 16.02.2012

Narben erinnern uns an das Erlebte,

aber sie definieren nicht unsere Zukunft.

 

ALTER WERDEN IST SCHÖN ?!

 

UND: ist es nicht schön ruhiger,beschaulicher zu werden?-

        Kleidung ist je nach Figur-zwar noch immer ein Thema-aber der Einkauf geht geselliger von der Hand.

Und:auch die Schwerkraft gehört dazu-wenn man nicht dem Schönheitswahn erlegen ist.Ab und zu darf "Frau"

        sich auch dagegen wehren.

UND: kein Zeitdruck mehr.

Und: ich behalte meine Würde und meinen Charakter auch im Alter.

         (wenn das vorher schon nicht da war.......

          wird es im Alter auch keinen mehr............)

Und: Auch im Alter hasse ich Neid,Intoleranz etc.etc... und begegne dem auch heute noch mit Ignoranz.

Und : ich liebe es für meine"Lieben"(egal ob Mensch oder Tier)Zeit zu haben,auch wenn ich 1000sende Kilometer im Jahr unterwegs

    bin.

Und: da ich Kosmopolitin bin,nehme ich mir die Zeit ,auf welche Weise auch immer zu reisen.

Und:behalte immer meine gute Laune-Auch wenn mal eine schwere Stunde winkt-.Doch solange das Glas halbvoll ist,geht es gut.

Und: Narben haben wir doch alle-nicht nur körperliche.

        Wir sind eben im "knackigen Alter"   , es knackt in den Knien,im Arm und auch im Rücken etc. etc.....

Und doch: ist es im Alter schön.

Ich möchte keine Erinnerung vermissen,aber auch nicht nochmal durchleben.

 

ALSO : rafft Euch auf Ihr "Alten"8hi hi hi ...)

           Alter ist doch schön !!!!!!

Alles liebe und ich drücke Euch

Victoria

Victoria

Ayna
Bild von Ayna
Offline
dabei seit: 20.12.2011

Narben erinnern uns an das Erlebte,

aber sie definieren nicht unsere Zukunft.

Find ich auch!

Ich mußte erst so alt werden, ein "Männerleben" durchleben um zu Ayna zu werden.

Jezz wo ich es bin, fühle ich mich so jung wie nie und kann endlich erwachsen werden.

Zum zweiten Mal älter werden, weil es so schön war! Aufbrechen in die Zukunft!

Liebe Grüße an die Schwestern von Ayna

☆~☽✪☾~☆

 

TinaV
Bild von TinaV
Offline
dabei seit: 13.01.2006

Liebe Schwestern,

ja, die Jahre fliegen einem nur so um die Ohren. Mittlerweile stehe ich in der Mitte meines Lebens und fühle mich auch ganz wohl dort.

Als Tina habe ich auch die Pubertät überstanden. Da kann ich mittlerweile gut auf High-Heels verzichten, auch wenn das einigermaßen geklappt hat. Mit viel zu schrillem Outfit hatte ich es eh nie.

Ich bin nur selten Tina. Da habe ich einfach viel zu viel um die Ohren, um das als Lebensinhalt zu sehen, obwohl ich hibbelig werde, wenn es zu lange dauert, um mal wieder Tina werden zu können.

Wie macht Ihr das? Worauf verzichtet ihr? Was habt ihr hinter euch gelassen?

Die Familie nimmt sicher viel Zeit und Raum ein. Die Arbeit natürlich auch. Was ist mit dem alten Freundeskreis? Was ist mit neuen Freunden?

Ich versuche häufig meine femininen Anteile alltäglich wirken zu lassen. Ich trage Damenstiefeletten, Damenstrümpfe, Ober- und Unterwäsche. Sicher nicht auffällig, eher völlig normal.

Natürlich träume ich davon im hübschen Kostüm auftreten zu können, oder einfach nur mit einer schönen Bluse rausgehen zu können. Kommt hoffentlich noch.

Ich habe das Glück als „Kreativer“ arbeiten zu können und kann zwei Welten immer wieder in Verbindung bringen.

Mittlerweile bin ich doch einige Jahre hier im Forum, nie wirklich aktiv und mit wenigen Beiträgen. Da bin ich doch wohl eher der Leser und sehe auch wie ihr euch weiterentwickelt, oder auch nicht. Lese von Problemen, die ich nie haben werde, weil ich nicht auf einen Geschlechterwechsel zulaufe. Das haben ja auch nicht alle von uns vor, aber Hut ab, vor allen die sich für diesen Weg entscheiden.

Es ist auch schön zu lesen, wer neu dazu kommt, wer neue Themen einbringt und alte Themen neu aufgreift.

Ich kann verstehen, dass man unser Thema irgendwann „überlebt“ und sich zurückzieht. Auf der anderen Seite ist das Geschlechterwechsel-Thema seit so langer Zeit aktuell, interessant und beachtenswert, dass ich diese Community nicht missen möchte.

Vielleicht erinnert sich der ein oder andere an Hekate. Sie schaffte es, unsere Themen stets in einem philosophischen Diskurs enden zu lassen. Schade um ihr ableben. Es wäre schön diese Qualität an Beiträgen ab und an wieder zu erreichen.

Vielleicht schaffe ich es dennoch bald mal den einen oder anderen „Stammtisch“ zu besuchen. Für einen persönlichen Austausch mit Blickkontakt. Oder doch mal ein kleinerer Austausch?

Da spielen halt mehr Faktoren zusammen als nur das eigene Selbstvertrauen. Das Leben halt. Die Arbeit, die Familie und die bestehenden Freunde und Hobbys.

Trotzdem möchte ich dieses Forum nicht missen und freue mich Teil dessen sein zu dürfen, wenn auch eher leise und still.

Hin und wieder lasse ich einwenig Einblick in meinen Musikgeschmack und poste den ein oder anderen „Geheimtipp“ – wie ich finde.

Musik ist eine weitere Leidenschaft meinerseits. Musik hören, spüren, spielen und erleben.

Ich denke, reifer werden ist schön!

 

Liebste Grüße

Die Tina

Liv-Marit Norton
Bild von Liv-Marit Norton
Offline
Reale Person
dabei seit: 13.02.2006

Vielen Dank für Deinen Beitrag, liebe Victoria......

Ich bin nun sechs Jahre "on the road" und wundere mich, wie rasend schnell die Zeit vergangen ist. Diese unglaubliche Aufregung vor den ersten Ausgängen,  mancher Streit daheim sind Geschichte. Geblieben ist die Dankbarkeit überhaupt diese Glücksgefühle erleben zu dürfen. 

Dieses "neue stressfreie" Leben hätte ruhig früher beginnen dürfen....... Wink ..... but that's life ! So stören die Fältchen eigentlich nicht wirklich.

Tina hat ihre Situation auch sehr schön beschrieben. Wunderbar, dass Du die große Hekate nicht vergessen hast ! 

So mahnt das Älterwerden auch, viele wichtige Freundinnen der "ersten Stunden" nicht zu vergessen. Ich denke, da habe ich auch noch einiges zu tun.... Wink

Entschuldigungen sind immer schnell gesucht und gefunden, doch wird ein Kontakt über diverse Foren kaum weniger Zeit in Anspruch nehmen. 

Nochmals Dank für den (Nach)Denkanstoß und liebe Grüße,

 

Liv- Marit

 

Eine echte Vision entwickelt ihr Eigenleben !

victoria
Bild von victoria
Offline
dabei seit: 16.02.2012

Hallo Tina und Liv-Marit- ;

Liebe Tina,ich bin zwar in all seinen Konsequenzen eine Frau geworden und das schon sehr jung,aber ich probiere mich in deine Person hinein zu finden,was nicht ganz leicht ist,denn ich stelle mir einen wahnsinnigen organisatorischen Aufwand vor.Zumal,wenn jemand

noch eine Familie im Rücken hat und eventl. noch Kinder.Kann man sich da so einfach outen?;denke doch nicht.

Langsam verstehe ich durch das Forum hier,wie einiges geht,aber manchmal hört es sich so oberflächlich an;ich kann es mir nicht vorstellen,dass es so einfach ist zwischen den Welten zu wechseln,Oder? Und als ältere wie geht es dann?Einige Klagelieder habe ich ja schon gelesen.

Trotzdem habe ich Hochachtung wie ihr das so alles hinbekommt.Danke für deinen Beitrag und gern mal eine Antwort.

 

@ Liv-Marit

Du hast Recht ,gerade im Älterwerden brauchst du Menschen und Freunde um sich.Und ist es manchmal auch nur zur

Bestätigung das gleichaltrige doch noch älter wirken,als man selbst.Ich habe mich vor einiger Zeit auf ein Kommilitoninen Treffen gewagt und mächtig erschrocken.Dicke Bäuche bei den Herren und die Damen sahen Teils aus.....Na ja....möchte nicht gehässig werden.Aber ich fühlte mich auf einmal doppelt so gut...auch bin ich bereits 45+++......

Dennoch fühle ich mich gut und geniesse mein Alter.So wie du auch .Auf deinem Foto siehst du aber wesentlich jünger aus

als du vermuten lässt.     Nichts desto trotz,braucht man Menschen und gerade im Alter.

Ich danke dir für deine Reaktion und wünsche dir ein "glückliches Älterwerden"

Danke und alles Liebe

Victoria

Victoria

Ronja S. EX
Bild von Ronja S. EX
Offline
Ehemaliges Mitgllied
dabei seit: 01.04.2008

Schön eher nicht, das sagt jede Frau.
Aber Alter kann schöner sein!

Naja aber, ob ich mit 30, 40, 50 als "neue" oder gestandene Frau alt werden möchte, ist immer damit verbunden, wo und wie.
Ich bin eine Vierzigerin und kann mir erhoffen (Wunschtraum, Lotto, WünschDirWAs), doch irgendwo und irgendwann einen distinguierten, bitte gern auch wohlhabenden Herren zu bekommen, mit dem ich meinen Lebensabend verbringen kann. Im Sonnenuntergang!

NÖÖÖÖÖ STOP!

Nein, ich altere würdevoll. D.h. meine grauen Haare färbe ich (nur im Notfall, in 20 Jahren! *lach*), wenn es denn soweit ist. Wenn ich die grauen Härchen sehe, dann gehören die zu mir und eins mit mir. Färben ja, aber nur, wenns angebracht ist.

Und wenns kein Mann schafft, mich zu überzeugen, mit ihm seinen Lebensabend zu verbringen, dann wird es eine Frau tun. Eigentlich diskriminierend, diese Aussage! Aber Frauen wissen, was sie wollen.
Und wenn ich ehrlich bin, wenn meine/n Frau/Mann die grauen Fusseln irgendwo im Haargewühl nicht stören, dann juckt mich das auch nicht.
Eben in Würde altern.

PS: Hätte nie gedacht, mit 40 sowas zu sagen! Ey echt!

Lebe Dein Leben wie du selbst, und Du wirst überrascht sein, was Du alles kannst.

victoria
Bild von victoria
Offline
dabei seit: 16.02.2012

 liebe Ronja;

Wenn du ensthaft von einem Alten, Reichen träumst,dann hast du ja wohl dein Leben bisher verschlafen

und ein Lottogewinn na ja(da trifft einen eher der Blitz bein Schei.......oder nicht?

Ich färbe meine Haare seit frühester Jugend und daher fällt es keinem auf das es bereits graue Haare gibt.

Ich bin eine Frau und weis was ich will ,aber bestimmt keine grauen Fusseln in meinem Bett(es sei dann sie sind von meinen Tieren)

Allein die Vorstellung beschert mir Gänsehaut.In Würde altern ist gut,aber man braucht auch Menschen um sich und Freunde,

dann fällt es leichter.

Mich stört zwar kein graues Haar/Haare,aber so wie du es schreibst.......

Ich möchte einen ebenbürtigen Mann,der es mit mir und meiner Bande(Tiere )aufnehmen kann;gewiss keinen Opa der Pflege braucht,dafür bin ich noch zu jung.Mit 50 fängt das Leben erst an (hi hi hi....)

Und ich geniesse mein Alter in allen Facetten.

Das wünsche ich dir auch.

herzliche Grüsse

Victoria

 

 

Victoria

Ayna
Bild von Ayna
Offline
dabei seit: 20.12.2011

Hallo Victoria,

deinen Beitrag zum Älterwerden kann nur eine Frau schreiben!

Die grauen Fussel haben es mir besonders angetan.

LG, Ayna

☆~☽✪☾~☆

 

dodo
Bild von dodo
Offline
dabei seit: 03.09.2012

Ich finde, einerseits ist es nicht so gut, älter zu werden, denn der Körper ist nicht so flexibel, und die Haut wird vielleicht schlecht, aber andererseits ist es gut, denn man kann mehr erleben, und wird viel beruhigter im tiefen Herzen. ^^

the start of something new...

schöne geschenkideen

victoria
Bild von victoria
Offline
dabei seit: 16.02.2012

Liebe Ayna und Dodo;

Ayna ,Du stellst Dir bestimmt auch schon die grauen Fussel bildlich vor? Mir ging es auch so.

Liebe Dodo ,ich weis nicht ,was Du für Deine Gesundheit und Dein Aussehen tust,aber ich habe weder Falten,noch ist mein Körper schlaff.Auch bin ich flexibel ,wie eh und je. Manchmal zu eitel,ja.  Aber ist das ein Fehler?

Bin dauernd unterwegs ,treibe verschiedene Sportarten,schwimme jeden Tag und nehme alles mit Maß(sprich Alcohol,Essen etc.)

Was ich Dir zugestehen muss;man wird besonnener und innerlich treibt einen nichts und hetzten lasse ich mich von Haus aus schon gar nicht.

Es liegt doch an jedem selbst,wie Sie/Er altern möchte.Ich habe meinen Weg gefunden und erfreue mich daran.

bis dahin

Victoria

 

Den Menschen liebe ich ,der Unmögliches begehrt.(vic.)

 

Victoria

KarinBS
Bild von KarinBS
Offline
dabei seit: 02.12.2011

Ich habe beschlossen, dass ich nicht mehr älter werde.

Aber die Menschen um mich herum werden irgendwie jünger ...

Karin

Glaube nur das, was du siehst