Suche Kontakte zu TS

24 Antworten [Letzter Beitrag]
Dreiviertelmann
Bild von Dreiviertelmann
Offline
dabei seit: 20.03.2013

Moin

Ich bin hier wahrscheinlich eher ungewöhnlich, denn ich bin mit dem Körper, in dem ich geboren bin, glücklich. Ich habe einen männlichen Körper und eine männliche Identität. Überwiegend zumindest. Ich habe doch eine sehr ausgeprägte weibliche Seite und es kommen auch Tage vor, an denen ich mich eher weiblich als männlich fühle. Dennoch bin ich heterosexuell und habe keinerlei sexuelles Interesse am männlichen Geschlecht. Warum bin ich nun hier? Unter anderem durch meine ausgeprägte weibliche Seite habe ich schon vor einiger Zeit begonnen, mich für Transsexualität zu interessieren und mich darüber informiert. Was mir fehlt, ist der direkte Kontakt zu transsexuellen. Zwar wird das Thema seit einigen Jahren durch das Fernsehen, vor allem im "Fall" Kim Petras bekannt gemacht, aber es sind doch immer sehr ähnliche Fragen und vor allem sind es Fragen anderer Leute. Ich selbst habe da doch teilweise auch andere Sachen, die mich interessieren. Ich suche daher junge transsexuelle (ich selbst bin 20, wär schön, wenn ihr zwischen 16 und 21 seid) beider "Richtungen", die mit mir über das Thema reden (bzw. erstmal übers Internet schreiben) wollen, aber natürlich nicht nur darüber, sondern auch über dies und das, ich bin weder Arzt noch Psychologe noch Journalist und ich möchte nicht ein "Krankheits"bild beleuchten, sondern in erster Linie auch Menschen kennen lernen. Ich weise schon mal darauf hin, dass ich niemanden zwinge, auf einzelne Fragen zu antworten. Wenn euch Fragen unangenehm sind oder ihr sie schlicht nicht beantworten könnt, könnt ihr das auch so sagen und müsst euch nichts ausdenken. Außerdem ist alles nur in meinem privaten Interesse und ich werde nichts irgendwo veröffentlichen.

kaninchen
Bild von kaninchen
Offline
dabei seit: 26.12.2012

das klingt, als hätte dies ein mittvierziger geschrieben

Dreiviertelmann
Bild von Dreiviertelmann
Offline
dabei seit: 20.03.2013

kaninchen schrieb:

das klingt, als hätte dies ein mittvierziger geschrieben

 

Sorry, hab mich bewusst neutral ausgedrückt. Nicht, dass ihr mir hier irgendwas eigenartiges unterstellt. Ich bin 20, Student, feier gern, bin oft als Fan in Fußballstadien (OK in EINEM Fußballstadion) zu finden. Aber wenn man als nicht betroffener Kontakt zu trassexuellen sucht, kann man schnell auf die Idee kommen, ich hätte irgendwelche skurrilen sexuellen Phantasien. Das ist definitiv nicht so. Ich würde keine Beziehung beenden, wenn ich herausfinde, dass meine Freundin TS ist, aber den Kontakt zu TS suche ich, weil mich das Thema interessiert und ich mich (siehe Nick) eben nicht nur als Kerl, sondern auch als teilweises Mädel sehe.

kaninchen
Bild von kaninchen
Offline
dabei seit: 26.12.2012

oh oh....hast du schon mal an nen therapeuten gedacht?

Dreiviertelmann
Bild von Dreiviertelmann
Offline
dabei seit: 20.03.2013

eigentlich nicht. mich störts ja nicht.

kaninchen
Bild von kaninchen
Offline
dabei seit: 26.12.2012

hat nichts mit stören zu tun.   du scheinst dir mit dir selber nicht ganz sicher zu sein, sonst würdest du hier nicht nach Ts suchen...

 

Dreiviertelmann
Bild von Dreiviertelmann
Offline
dabei seit: 20.03.2013

Ich bin mir schon ziemlich sicher. Ich habe selbst schon mehrmals darüber nachgedacht. Fühle ich mich wirklich männlich? Mag ich meinen männlichen Körper? Sind meine Interessen eher männlich oder eher weiblich? verhalte ich mich eher männlich oder eher weiblich? Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass ich eher männlich bin. Es gibt ja nicht nur schwarz oder weiß. Ich würde mir wohl meinen Körper auch etwas weiblicher wünschen. Aber ich möchte sicher nicht dauerhaft einen weiblichen Körper haben. Ich suche den Kontakt zu TS weil mich das Thema interessiert und ich nicht leugnen kann (OK einigen Menschen gegenüber leugne ich es), dass ein Teil von mir weiblich ist. Aber der überwiegende Teil ist eben männlich.

andreax
Bild von andreax
Offline
dabei seit: 20.02.2013

Hallo Dreiviertelmann,

ja es gibt nicht nur schwarz oder weiß aber ich denke da du darüber nachdenkst und hier auch den Kontakt suchst ist schon einiges an weibliches in dir. Naja ich falle aus dem Raster der Kontaktpersonen für dich da ich schon fast 45 bin .

LG Andrea

 

Dreiviertelmann
Bild von Dreiviertelmann
Offline
dabei seit: 20.03.2013

Ja, ich habe einiges weibliches in mir, aber ich habe mich gefühlt 20 Mal hinterfragt und bin immer zu dem Schluss gekommen, dass das Männliche überwiegt. Ich bin mir zu 100% sicher, dass ich in nem weiblichen Körper weitaus unglücklicher wäre, als ich es mit meinem männlichen bin. Überhaupt mit der Männlichkeit meines Körpers bin ich zufrieden, was mich an meinem Körper stört, ist lediglich mein starkes Untergewicht. Ich werde oft für schwul gehalten, fühle mich jedoch zu Mädels hingezogen. Klar, es gibt viele lesbische Transfrauen, aber ich bin froh in meinem Körper. Und ich bin froh, dass das Mädchen in mir, was ja obwohl es meist im Hintergrund bleibt, trotzdem da ist, existiert.

Ich habe inzwischen hier übrigens zwei nette junge Transfrauen kennen gelernt, deren Weiblichkeit ich in einem Forum über andere Themen nie infrage gestellt hätte und die bei Themen abseits der Sexualität durchaus mit mit auf einer Wellenlänge sind. Ich bereue es nicht, mich hier angemeldet zu haben, denn ich habe in 24 Stunden mehr über euer Schicksal gelernt, als in 6 Jahren seriöse Berichterstattung bei Stern TV und Spiegel TV. Darüber hinaus habe ich Erfahrungen mit Ausgrenzung gemacht, die euren gar nicht mal so unähnlich sind und hoffe, Tipps im Umgang mit sowas sowohl weitergeben, als auch bekommen zu können.

Jana72 EX
Bild von Jana72 EX
Offline
Ehemaliges Mitgllied
dabei seit: 03.08.2009

@Dreiviertelmann: Mann kann nach verschiedenen Kriterien die Menschen aussuchen,  mit denen man näher in Kontakt treten will.  Manche mögens BLOND, mache mögens TRANSSEXUELL. Allerdings..nur als Gedanke: In Deinem Fall läufst Du unter Umständen auf ein "Unwucht " zu.  Denn es ist ja meist so: Keine Frau hat ein Problem damit BLOND zu sein. Aber es will niemand WIRKLICH Transsexuell sein, das sucht sich keine(r) aus. Diejenige fühlt sich als Frau, will sicher irgendwo als Frau wahrgenommen werden. Dann ausgerechnet für das eine Merkmal gemocht und interessant gefunden zu werden, dem man als TS selber so ambivalent gegenüber steht, macht es vielleicht schwierig. 

Dreiviertelmann
Bild von Dreiviertelmann
Offline
dabei seit: 20.03.2013

Halt stopp! WO habe ich geschrieben, ich suche sexuellen Kontakt? Riiiichtiiiig nirgends. Ich habe außerdem nicht geschrieben, dass ich Transsexuelle interessant finde wegen ihrer...ich nenns mal Andersartigkeit. Es ist in meinen Augen keine Krankheit. Weder Körper noch Geist sind gestört, sie passen nur nicht zueinander. Ich interessiere mich für das Thema, ja. Was ist daran schlimm? Ich versuche, euch zu verstehen, was mir schon recht gut gelingt. Ich versuche die Probleme, die ihr im Alltag habt, nachzuvollziehen und eventuell auch Tipps zu geben. Ich habe keine eigentümliche Neigung, keine Perversion. Die Dinge, die mich hier her treiben sind so natürlich wie die menschliche Existenz selbst. Ich bin neugierig, ich helfe gern und tausche gerne Erfahrungen aus, positive wie negative, da ich selbst gewisse Negativerlebnisse hatte, die auf euch zwangsläufig zukommen, nur war bei dir die Ursache eine andere. Und zu guter Letzt suche ich nette Kontakte. Und da ist bei mir der größte Berührungspunkt mit euch: Im Umgang mit mir ist eine gewisse Toleranz vonnöten. Intoleranz lehne ich nicht nur ab, auch ich bin auf toleranz angewiesen, weil auch ich keinen Durchschnitt repräsentiere. Wo sucht man am besten tolerante Kontakte? Meine Antwort: In einem Umfeld, dass Toleranz braucht und Intoleranz zum Feind hat. Klar hätte ich dafür auch ein Schwul/Lesbisches Forum nehmen können, aber ich informiere mich seit 6 Jahren über Schicksale von euresgleichen und bewundere den Mut derer, die damit an die Öffentlichkeit gehen und das Thema so ins rechte Licht rücken. Von daher ist dies für mich durchaus der richtige Ort und was die TF-Seite angeht, da hab ich schon zwei überaus nette Mädels kennen gelernt, die TM-Seite sucht ja bekanntlich seltener die Öffentlichkeit und daher wunder ich mich nicht, von der Seite noch niemanden zu kennen. Aber bitte geht mich nicht an, ich bin kein Perversling, ich nehme euch zu 100% ernst, respektiere euch und versuche, euch da zu helfen, wo man entweder keine eigenen Erfahrungen braucht, oder wo ein wenig Distanz und ein Blick von außen sogar ganz nützlich sein kann.