Sicherheit beim ersten Date

9 Antworten [Letzter Beitrag]
Daniela.Transg
Bild von Daniela.Transg
Offline
dabei seit: 20.08.2013

Wer kennt von Euch den Begriff des "Coverns"?

Das erste date ist sicher immer etwas, bei dem im Vorfeld Herzklopfen und Adrenalin eine Achterbahn der Gefühle auslösen. Einige kleine Regeln fr das erste Date mit einer noch real unbekannten Person haben wir hier zusammengestellt:

http://www.gender-bs.de/?p=599 - Sicherheit beim ersten Date

Ich würde mich über Euere Meinungen freuen

 

Liebe Grüße von Daniela

www.gender-bs.de

 

Brigitte
Bild von Brigitte
Offline
Reale Person
dabei seit: 22.07.2008

Unbedingt sinnvoll, daß jemand weiß, wo und mit wem man unterwegs ist.

Liebe Grüße

Brigitte

Minolfa
Bild von Minolfa
Offline
Reale Person
dabei seit: 06.12.2007

Hallo Daniela,

bei "Park" oder "Parkplatz" als Treffpunkt mit einem Unbekannten gruselte mich im ersten Augenblick. Aber vermutlich meinst Du das bei Tageslicht und nicht als Treffpunkt fürs abendliche Weggehen. Ich hatte mich abends bisher in einem Lokal verabredet oder an einem bekannten Denkmal oder Brunnen auf einem vielbegangenen Platz. Ansonsten fällt mir nichts auf, es ist schön und verständlich geschrieben.

Liebe Grüße, Minolfa

kaninchen
Bild von kaninchen
Offline
dabei seit: 26.12.2012

Minolfa, so erging es mir auch mit dem gruselmoment...Laughing out loud

Kaylee EX
Bild von Kaylee EX
Offline
Ehemaliges Mitgllied
dabei seit: 30.08.2013

Würde mich auch er im Cafe treffen, zumal es da viel gemütlicher ist, weiß nicht bei einen Parkplatz hätte ich Angst.

KiVi-Wolf EX
Bild von KiVi-Wolf EX
Offline
Ehemaliges Mitgllied
dabei seit: 19.02.2013

Bis auf die schon erwähnte "Parkplatz und Park"-Geschichte ist das durchaus hilfreich, sollte das aktuelle nix werden werde ich diese Tips sicher beherzigen. ^^

Sonnenengel
Bild von Sonnenengel
Offline
dabei seit: 07.02.2012

... die Thematik hat ja nichts speziell mit Transgendern  zu tun ... das sind doch normale Verhaltensregeln für jede Frau wie ich finde ... und wenn man trotz eines mulmigen Gefühls zu einem Date geht ist man selber Schuld ... meine Date´s ergeben sich meist aus meinem Bekanntenkreis , hat den Vorteil , Frau weiss was sie ungefähr bekommt und ganz und gar fremde Leuts lass ich gern zappeln , denn da trennt sch schon mal die Spreu vom Weizen ... und was mich selbst betrifft , kann ich mich da sehr gut auf mein intuitives Bauchgefühl verlassen ... in diesem Sinne , viel Spass beim Daten ...

Daniela.Transg
Bild von Daniela.Transg
Offline
dabei seit: 20.08.2013

Danke zuerst einmal für Euere Feedbacks..... Alsooooo

Die Gruselmomente Parkplatz oder Park

Ich gehe - wie von Euch auch vermutet - nicht von einem Date auf einem dunklen Autobahnrastplatz mit "kuschligen" Bäumen und Büschen aus. Dennoch sind das grade Orte, die von Transvestiten, die noch keine Öffentlichkeitserfahrung haben, gerne für ein "Date" bevorzugt werden. Eigentlich traurig, wenn man in dieser Situation ist oder sich darin vermutet. Umso sinnvoller halte ich dann erst recht das Covern - die Kehrseite ist jedoch, dass viele Transvestiten ihre Leidenschaft oft nur heimlich ausleben und dafür keine wirklichen Vertrauten finden, denen sie sich anvertrauen können.

In einigen anderen Foren (auch von Lesben und Gays) kam bezüglich meines Beitrages oft zum Ausdruck, dass es schon aus eigenen Erfahrungen oft knapp an der Grenze war und es schon bei Dates fast gekippt ist. Eine Lesbe hatte sich z.B. mit einer Frau verabredet; anfangs war alles schön und gut - dann kam plötzlich ihr Ehemann und es stellte sich heraus, dass die zwei eigentlich einen Dreier wollten.

Na gut mögen viele sagen.... Ich bin bei Dates ja immer vorsichtig... hab Handy dabei und kenne mich aus.... Tolle Wurst... Es gibt leider viele Möglichkeiten, einem Menschen in kürzester Zeit seinen Willen aufzuzwingen bzw "kampfunfähig" zu machen. In diesen Momenten nützt kein Handy mehr.

Mit meinem Artikel wurde mir auch selbst das Problem wieder bewusster - derzeit bin ich am überlegen, wie man eine vertraute Coverstelle initieren kann. Ich muss halt noch bisserl nachdenken - bin ja schon ne alte Frau

 

Liebe Grüße von Daniela

www.gender-bs.de

 

jasminchen
Bild von jasminchen
Offline
Reale Person
dabei seit: 17.06.2007

Luisa schrieb:

Würde mich auch er im Cafe treffen, zumal es da viel gemütlicher ist, weiß nicht bei einen Parkplatz hätte ich Angst.

 

Viele Menschen aus Fetischszenen haben aber dazu keine Lust, laden sich am liebsten gleich bei Dir privat ein.

Bei Jugendlichen scheint das der neuste Trand zu sein, ist ja angeblich kein Cent für Getränk, etc. vorhanden.

 

Oder ist es eher die Sozialphobie, von der abgelenkt werden soll?

Jestem prawda, nie mam tajemnicy.

Extra Gottingam non est vita, et, si est, non est ita. Cogito ergo sum

Hrad přepevný jest Pan Bůh náš ….

 

http://en.wikipedia.org/wiki/Prime_Directive

 

Daniela.Transg
Bild von Daniela.Transg
Offline
dabei seit: 20.08.2013

Naja... gleich auf privaten Boden in der eigenen Wohung treffen? Ich bin da selbst wohl zu konservativ. Eine (anfangs) doch fremde Person gleich in die Wohnung zu lassen... naja muss jeder selbst wissen.

Was verstehste jetzt genau unter "Fetischszene", Jasminchen?

 

Liebe Grüße von Daniela

www.gender-bs.de