Wie habt ihr euren Namen ausgesucht?

13 Antworten [Letzter Beitrag]
Tilly D
Bild von Tilly D
Offline
dabei seit: 15.04.2014

Hallo

Da bin ich nun gespannt auf eure Geschichten!

Denn normalerweise bestimmen ihn die Eltern, und die Kinder muessen

eben mehr oder weniger damit klar kommen.

Also zu mir, mein Gebuntsnahme...Tilman...eher etwas ausergewoehnlich,

(das liegt ja im Trend) hat ja auch was, der 3. oder 4. Juergen oder Michael wollte 

ich auch nicht sein.

Nun ja, das mit dem ...man... kam mir schon immer komisch vor, ich wusste halt nicht

warum.

Irgendwie kam dann in meiner Jugend der Spitznahme Tilli auf, und viele nennen

mich seither so. (Vieleicht hatten da manche mehr Ahnung als ich)

Spaeter als "Mann" war ich Till.

Doch mitlerweile, Tilly, (mit y sieht es besser aus) ich sehe es pragmatisch

Jeder kann sich der, die, oder das davor setzen, da stehe ich mitlerweile

darueber, und niemand muss sich einen neuen Namen merken

Eure   Tilly

Isabelle31
Bild von Isabelle31
Offline
dabei seit: 26.05.2013

Also gebürtig heiße ich Marco.

Der Name Isabelle hat mich halt irgendwie immer begleitet, z.B. aktuell steht immer ein Auto auf dem weg zum einkaufen, mit der aufschrift Isabell. und bei verschiedensten erlebnissen stolperte ich auf die ein oder andere art, immer wieder über den Namen.. Zudem gefällt mir die Namensbedeutung. Dazu kommt das ich mich schon recht früh in meiner Kindheit, selbst mit dem Namen Isabelle, angesprochen habe wenn es keiner mitgekriegt hat. Mag sich blöd anhören, aber war irgendwie am anfang immer mein geheimniss, mein wirklicher Name den keiner außer mir kennt. Immer wenn ich allein war, habe ich mich so genannt. Und mittlerweile ist es ja kein geheimniss mehr das ich mich als Mädchen, und nicht als typ empfinde.

Ansonsten kann man mich mit spitznamen aber auch einfach Izzy nennen, das ist sich mittlerweile auch schon am einbürgern bei den paar leuten die ich noch kenne. Und mich freuts, so werd ich wenigstens allmählich nichtmehr als typ angesprochen, und bin halt für die meisten mittlerweile die Izzy :) Hab das aber mittlerweile auch deutlich gemacht, das mich das sehr verletzt als mann angesprochen zu werden, und ich mich an solchen tagen manchmal sogar in den schlaf weine. So versuchen es jetzt eigentlich alle sich anzugewöhnen mich als Mädel anzusprechen.

Auf dem Perso. will ich den Namen natürlich später auch stehen haben, nur über die genaue schreibweise bin ich mir noch nicht ganz sicher, aber ist ja auch noch eine weile bis ich mir über personenstands-änderung einen Kopf machen brauche.

Lieb Grüß, Isabelle

 

 

 

Lexxie
Bild von Lexxie
Offline
dabei seit: 05.06.2013

Also mir hat der Name Alexa mit 16 so gut gefallen das ich genommen habe ^^
Irgendwann nannte ein Freund mich Lexi und das ist dann geblieben ^^
Ich mag Lexi genauso wie Alexa
Ich hoffe das ich in den nächsten 2 Monaten meinen neuen Ausweis mit Alexa bekomme freue mich schon sooo drauf xD
Knuddl

the thougt to die keeps me alive

Sarah-HL
Bild von Sarah-HL
Offline
dabei seit: 01.06.2012

Ich hab da die Mischung gemacht und Sarah kommt von mir. Im Zivi gab es eine kleine sarah, die hatte mich so sehr um den Finger gewickelt, daß ich mir da das erste Mal vorstellen konnte, selber Kids zu haben. Was für ein Glück, daß ich keine Tochter habe, sonst wäre Sarah jetzt vergeben...

Den zweiten Vornamen 'Luise' hab ich mir von meinen Eltern geben lassen. Das its der traditionelle zweite Vorname in der Linie meiner Mutter. Mein alter 2. Vorname ist der traditionelle in der Linie von meinem Vater.

Smile Sarah

En fiddl fund Wurbln un ein Harbsch mit Schronk un Borsch...

Kaylee EX
Bild von Kaylee EX
Offline
Ehemaliges Mitgllied
dabei seit: 30.08.2013

Also meine Eltern hatten soweit ich weiß keinen Alternativen Mädchennamen für mich, stand wohl auch schon sehr schnell fest welches Schicksal mir wiederfahren wird...

Luisa hatte ich zuerst überlegt und daher auch bisher immer in den Foren als Namen benutzt.  Bisher denke ich aber daran einen anderen Namen für mich zu benutzen. Smile

Luisa erinnert mich einfach zu sehr an meinen jetzigen Jungennamen, daher denke ich muss es etwas völlig anderes sein.

Habe dann eben alles durchgegangen und bin bisher bei Katharina gelandet, den ich auch wenn ihn manche schrecklich finden mögen irgendwie doch sehr gerne mag und wohl nicht mehr änder. Smile

 

Karin
Bild von Karin
Offline
Reale Person
dabei seit: 03.04.2007

Als ich schon einige Zeit als Frau lebte, war meine Mutter bei mir zu Besuch.

Ich fragte sie, nach etwas, an das ich mich erinnerte, aber nicht mehr so genau...

Als ich klein war hatten wir 2 Mädchen, es müssen Schwestern gewesen sein, in der Nachbarschaft.

Eine hieß Petra, die andere Karin. Ich wollte immer wie diese Karin sein, so meine Erinnerung.

Aber auch meine Mutter konnte sich nicht mehr an diese beiden Mädchen erinnern.

Erst später, als wir Tee tranken, sagte sie, jetzt weiß ich wen du meinst, Die Pöhlmann Mädchen, mit denen hast du immer gespielt.

Meine Mutter war sehr verwundert, dass ich mich an diese Mädchen erinnern konnte, denn, so sagte Mami, sie zogen weg, als ich noch keine 3 Jahre alt war.

Den Namen Karin habe ich mir also selbst gegeben, als ich 2 Jahre alt war!

 

vor einigen Jahren, bei der Namensänderung, fragte mich der Richter, ob ich noch einen 2. Vornamen eintragen möchte, es würde auch bei der Anhörung noch gehen. Nach kurzen überlegen sagte ich ihm nein, nur Karin, ich wollte immer nur Karin sein.

Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

Karin schrieb:
Als ich klein war hatten wir 2 Mädchen, es müssen Schwestern gewesen sein, in der Nachbarschaft. Eine hieß Petra, die andere Karin. Ich wollte immer wie diese Karin sein, so meine Erinnerung. Aber auch meine Mutter konnte sich nicht mehr an diese beiden Mädchen erinnern. Erst später, als wir Tee tranken, sagte sie, jetzt weiß ich wen du meinst, Die Pöhlmann Mädchen, mit denen hast du immer gespielt. Meine Mutter war sehr verwundert, dass ich mich an diese Mädchen erinnern konnte, denn, so sagte Mami, sie zogen weg, als ich noch keine 3 Jahre alt war. Den Namen Karin habe ich mir also selbst gegeben, als ich 2 Jahre alt war! Vor einigen Jahren, bei der Namensänderung, fragte mich der Richter, ob ich noch einen 2. Vornamen eintragen möchte, es würde auch bei der Anhörung noch gehen. Nach kurzen überlegen sagte ich ihm nein, nur Karin, ich wollte immer nur Karin sein.

Das ist eine schöne Geschichte. Echt berührend. 8>

 

 

Natürlichkeit ist langweilig    

NanaVistor
Bild von NanaVistor
Offline
Reale Person
dabei seit: 09.05.2009

Mit meinem Namen hier hab ich mich nie besonders identifiziert.
Als ich mich hier anmeldete, hier war tatsächlich mein erstes Trans-Forum, brauchte ich einen Nick. Da ich vorher oft in SF (nicht SM Wink ) Foren den Namen der Schauspielerin von Major Kira Nerys in leicht abgewandelter Form verwendete, benutzte ich den auch hier. Da ich lange Zeit nur mitlas, war das auch nicht besonders wichtig.
Erst als ich ausserhalb der eigenen vier Wände unterwegs war, wurde mir eine gewisse Wichtigkeit bewusst.
Ich dachte deshalb über eine Änderung nach.
Jedoch, der Name ist irgendwie einzig, und so blieb ich dann doch dabei.
lg
Nana

Tilly D
Bild von Tilly D
Offline
dabei seit: 15.04.2014

Danke!

Da sind echt sehr persoenliche und schoene Geschichten dabei!

Tya, und in meinem Fall, Tilly, ist wohl eine Kurzform.

Keine Ahnung, Hilde? Mathilde? (So hies meine Oma) Mathilda?

Aber das klingt alles irgendwie altmodisch und passt nicht zu mir.

So bin ich mal gespannt was euch so einfaellt.

Eure Tilly

violettcr
Bild von violettcr
Offline
dabei seit: 08.09.2013

Naja... Ich bin nicht zu 100% Festgelegt... Ich war ne weile an Chiara dran. als ich aber hörte, dass ich eine Freundin mit einer Tochter des Namens hat entschied ich mich dagegen...Tja... der Name der für mich Perfekt scheint ist Christina... Die Jungs mit denen ich Sim-Racing betreibe nennen mich durch meinen dortigen Nick ChiriViolett meißt nur Chrissy. Dadurch kam ich auf die Idee Christina zu nehmen. Also die "Langform" von Chrissy, weil ich irgendwie immer glücklich bin, wenn man mich Chrissy nennt^^Die Jungs sind an sich klasse... leider sehen sie in mir einen Kerl... Also weil nichts gemacht wurde an mir zur Zeit. Was mich schon nervt... Wenn über mich im TS gesprochen wird und dann "er" gesagt wird... ich hasse es irgendwie...

KarinBS
Bild von KarinBS
Offline
dabei seit: 02.12.2011

Bei mir war's vor dem Spiegel morgens nach dem Aufstehen. Es ist schon einige Jahre her, wahrscheinlich war es Ende der 1990er.

Am Abend vorher hatte ich mir eine Handvoll Namen ausgesucht, es blieben drei Stück übrig oder so. Und ich kann mich erinnern, dass ich sehr entspannt zu Bett gegangen bin mit dem Gedanken, dass es ja nicht eilt.

Am nächsten Morgen nach dem Aufstehen betrachte ich mein Gesicht im Badezimmerspiegel. Dabei denke ich an nichts, und auf einmal sagt eine gutmütig-männliche, lieb-großväterliche Stimme schräg hinter und über mir: "Das ist also die Karin." - Und ich schaue mein Speigelbild an und antworte nur: "Ja, das bin ich."

Und dann erst musste ich mir klar machen, dass ich völlig alleine in meiner Wohnung bin und dass diese Stimme buchstäblich aus mir selbst heraus gekommen ist. Da wusste ich, dass dieser Name der einzig richtige ist für mich.

Die besagte Stimme hat sich auch bei späteren Gelegenheiten gemeldet, allerdings in abgewandelten Formen. Und zwar immer bei entscheidenden Momenten, wie ich heute denke, die mich Schritt für Schritt begreifen ließen, dass ich ts bin. Beim letzten Mal habe ich dieser Stimme buchstäblich die Hand gegeben.

Karin

Glaube nur das, was du siehst