Wie fühlt ihr euch, bevor ihr rausgeht?

23 Antworten [Letzter Beitrag]
Beate_R
Bild von Beate_R
Offline
Reale Person
dabei seit: 03.02.2005

Hallo Luna,

ja, diese Angst vor der Enttarnung... natürlich etwas vollkommen anderes als das positive Gefühl der TZF in der weiblichen Rolle, besonders, wenn es die eigentlich richtige ist.

Vielleicht müssen wir uns dem einfach öffnen, dass es nur in Ausnahmen ein deep stealth gibt? Ist das überhaupt erstrebenswert? So unangenehm es ist, aufgedeckt zu werden - gerade gestern nachmittag hatte ich das zweifelhafte Vergnügen, öffentlich bloßgestellt zu werden - aber ich stelle es mir als sehr belastend vor, wenn man sich dauerhaft verstecken muss. Ist es nicht einfacher, zu versuchen, unbefangen mit der Vergangenheit umzugehen, zu ihr zu stehen (und sie damit anzunehmen)? Wege zu finden, damit umszugehen, ohne die Tatsache gleich an die große Glocke zu hängen? Einen Weg zu finden des "ja, es ist stimmig, was sie da macht - Respekt" ? Die meisten Menschen reagieren mittlerweile ja eher positiv auf diese Offenheit.

Viele liebe Grüße

Beate 

Gast
Bild von Gast

Hallo Beate,

das hast Du sehr schön formuliert.
Ich glaube, daß durch diese Einstellung das Passing sogar besser wird, weil Unbefangenheit immer am glaubwürdigsten wirkt.

Es gibt aber auch Situationen, in denen das "Auffliegen" einfach aus ethischer Sicht problematisch ist, besonders, wenn man noch nicht ganz "fertig" ist.
Ich denke da zum Beispiel an das Schwimmbad.
Dort bin ich immer noch sehr aufgeregt: zwar kann man sich durch den Badeanzug erst einmal eindeutig einordnen, aber ansonsten hat man dort nur das zur Verfügung, was einem die Natur mitgegeben hat.

Liebe Grüße

Jasmin

jannaevi
Bild von jannaevi
Offline
Reale Person
dabei seit: 15.12.2004

ein hallo , zu dem was sagen ja gerne , als ich die bilder machte in meinen roten brautkleid , da habe ich ein irres kribbeln in mir gehabt, weil ich ja da nicht allein wohne , sondern rund um häuser sind hätte mich ja auch wer sehen können wo ich die bilder machte.
aber um so mehr ich machte um so weniger achtete ich wo wer mir zuschaut dabei .
es war schon eine hecktig immer zu schauen ob wer mich beobachtet , aber ich schoß eines nach dem anderen , so das ich nicht mehr daran dachte .
ganz neben bei es war echt was tolles im brautkleid hin und her zu sausen , und den auslöser zu drücken , und doch erleichter in die cam zu sehen .
ich habe auch schon im wald in einer lichtung bilder gemacht und auch einige videos das ich nur so staunte wie toll es ist als braut sich zu sehen , und auch die bewegungen , die schwingungen , und wen der wind kam auch das kleid auf bläst .
ich werde bald wieder eines machen und auch bilder den ich habe vieles neu und muss es auch ablichten . alles lieb jannaevi

Jannaevi Liebe und Hoffnug