Transsexualität aufgeben. Wieder als Mann leben (besser dran insgesamt)

34 Antworten [Letzter Beitrag]
Aiane122
Bild von Aiane122
Offline
dabei seit: 19.06.2014

Hallo,Ich habe wochenlang geheult. Ich habe wochenlang Threads erstellt weil ich in Gutachten Störungen bekommen habe, einfach so,und habe nach Lösungen gesucht. Ich war am Boden deswegen. Und dann wurde ich noch bis fast zum Suizidversuch gemobbt, aber den Gefallen tue ich niemandem von den Idioten.Ich habe keine Lösung für meine Zukunft gefunden. Mit einem negativen Urteil ist das Leben gelaufen. Dazu kommt das meine Gesundheit mitlerweile keine HRT mehr abkann und durch die schlimme psychische belastung bin ich zurückgefallen körperlich. Zustand vor 4 Jahren. Also alles umsonst. Ich denke derzeit aber trotzdem über Aktive Sterbehilfe nach, ganz legal mit Ärzten.Transsexualität hat sich für mich als das schlimmste entpuppt das es gibt. Leider sind 99% aller transsexuellen Menschen die ich kennengelernt habe total Kranke psychopathen. Es ist nichtmal ein normales Gespräch möglich, selbst die dir ihre Freundschaft anbieten nutzen dich aus und hintergehen dich weil Sie dir nur deine Energie rauben wollen und meinen sich immer nur zu messen. Immer nur Messen. Messen. Messen. Wenn es dir schlecht geht, bieten sie sich an wie die weissen in Afrika. Man kann sich wichtig fühlen, und sich vorkommen als wäre man die große Hilfe der Armen menschen. Dabei wollen sie nicht wirklich helfen, sie wollen nur dein Leid eben um der genannten Gründe.Ich für meinen Teil möchte so nicht sein. Aber gehöre wohl dazu und komme damit nicht klar. Psychisch und Körperlich nicht. Daher der Gedanke an aktive Sterbehilfe.Bitte liebe Transsexuelle Menschen,entwickelt euch und verändert euch in eine positivere Richtung.So wie es ist möchte ich damit garnichts zu tun haben.Es bleibt nach meinem ableben wohl nichteinmal ein "wahres ich" zurück, das konnte ich nie sein. Durch viele von euch die mich nie akzeptiert haben, Durch meinen Körper, Durch die Pathologisierung. Ich hoffe eines Tages ändert sich etwas. Wenns im Himmel (oder im Nirgendwo) Hebel dafür gibt etwas zu verändern werd ichs tun. 

Tamara22
Bild von Tamara22
Offline
dabei seit: 11.12.2013

Liebe Aiane,

Zuerst einmal mein mitgefühl habe deine beiden beträge gelesen und bin wirklich berührt davon.

Allerdings finde ich es wirklich schade das du uns transmenschen alle über einen Kamm scherst den es sind definitiv nicht alle so. Schade ist es nur das du ausgerechnet diese getroffen hast und kennst die so sind. Denn es gibt auch wirklich die nette variante die sich nicht messen will sondern einfach nur froh ist endlich leben zu können. Ich wünsche dir sehr das es in deinem weiteren leben besser ergeht wie bisher auch wenn du klar jetzt derzeit sehr weit unten bist seelisch und körperlich. 

Hatt dein Arzt nix gesagt dazu wieso deine Haut so extrem anfängt zu altern und du die Hormone so "inhalierst" ich meine es muß doch eine logische erklärung geben wieso es bei dir so verlaufen ist und dein körper da nun so reagiert. Ich finde es halt wirklich schade das dein wille dadurch nun scheinbar wirklich gebrochen ist. Wenn ich es könnte würde ich dir gern ein wenig kraft geben wenn es helfen würde doch ich denke da kann ich dir nicht helfen und nur hoffen das es bei dir eine Lösung geben wird die hilft und vor allem Dir das leben wieder Lebenswert macht.

 

nur Bitte schere nicht alle über einen kamm wir sind nicht alle so wie du es beschrieben hast. Von meiner seite her will ich dich gerne in meine abendliche gebete einbinden und hoffen das es dir helfen mag.

Ganz Liebe Grüße

Tamara

Das schönste was die Frau besitzen kann, ist die Fantasy des Mannes.

MFG deine /eure Tamara

jasminchen
Bild von jasminchen
Offline
Reale Person
dabei seit: 17.06.2007

Um was für ein Urteil geht es?

Jestem prawda, nie mam tajemnicy.

Extra Gottingam non est vita, et, si est, non est ita. Cogito ergo sum

Hrad přepevný jest Pan Bůh náš ….

 

http://en.wikipedia.org/wiki/Prime_Directive

 

Kaylee EX
Bild von Kaylee EX
Offline
Ehemaliges Mitgllied
dabei seit: 30.08.2013

Aiane122 schrieb:
Transsexualität hat sich für mich als das schlimmste entpuppt das es gibt. Leider sind 99% aller transsexuellen Menschen die ich kennengelernt habe total Kranke psychopathen. Es ist nichtmal ein normales Gespräch möglich, selbst die dir ihre Freundschaft anbieten nutzen dich aus und hintergehen dich weil Sie dir nur deine Energie rauben wollen und meinen sich immer nur zu messen.

Weil du dich übernommen hast und einfach dem nach gehst was andere tun. Die Freundschaft biete ich dir aber nicht an.

Zitat:
Wenn es dir schlecht geht, bieten sie sich an wie die weissen in Afrika. Man kann sich wichtig fühlen, und sich vorkommen als wäre man die große Hilfe der Armen menschen. Dabei wollen sie nicht wirklich helfen, sie wollen nur dein Leid eben um der genannten Gründe.

Man hilft sich eben gegenseitig oder Versucht es, was aber eben nicht immer gelingt, weil wir alle verschiedene Menschen sind und uns eben nicht in andere Menschen derartig reinsehen können. Wenn du diesen Menschen einen Vorwurf danach machst, gehen sie natürlich und lassen dich in ruhe.

Liebe Grüße,

Eine total kranke Phsychotpatin. P 

Angelina K.
Bild von Angelina K.
Offline
dabei seit: 24.11.2013

Und nur weil du jetzt die Transition aufgibst, glaubst du dass es aufhört mit dem messen? Frauen messen in anderen Dingen wie Männer. Die meisten merken es jedoch nicht weil es unbewusst passiert.

Warum sind es 99% und nicht 100? warum hast du dich nicht an die eine gehalten die dir nicht die Kraft raubt? Konnten sie dir vielleicht nicht helfen weil sie keine Ahnung hatten?

Warum denkst du die "normalos" sind da anders? Die belügen, betrügen genauso. Mit dem Geschlecht hat das wenig zu tun, nur mit dem Menschen selber.

Du willst dich nicht selber Umbringen, aber dich von jemanden töten lassen?

Hier habe ich aber keine Threads von dir in den letzten Wochen gelesen. Wenn du so viele Threads erstellt hast und sie nicht mit dir geredet haben, warum hast du nicht vorher das Forum gewechselt? Inwiefern haben "sie" dich gemobbt? Vor allem: Wer hat dich gemobbt?

Warum hast du dich so oft damit eigerieben, anstatt mit deinem Arzt darüber zu reden? Warum hast du so lange gebraucht, bis du was unternimmst?

 

Gruß

eine andere Psychopathin mit vielen Fragen

 

Andere Schauspielern durch ihren Beruf für rund 100 min, ich schauspielerte durch die Angst mein Leben.

Ich hatte nie das OS Windows, ich habe OS X, aber die grafische Oberfläche musste Windows sein.

Lexxie
Bild von Lexxie
Offline
dabei seit: 05.06.2013

Das ist wirklich deine Antwort ?
Beleidigend nur wenn jemand was sagt was dir nicht passt
Du bist 29 keine 14
Jetzt versuchst durch psychischen druck andere zu kontrollieren
Du erkennst ja nicht mal wenn dir jemand helfen will
Ich hoffe wirklich dass du irgendwann deinen Hass ablegen kannst

Lg Alexa

the thougt to die keeps me alive

Angelina K.
Bild von Angelina K.
Offline
dabei seit: 24.11.2013

@Lexxie

meinst du mich mit deinem beitrag?

Andere Schauspielern durch ihren Beruf für rund 100 min, ich schauspielerte durch die Angst mein Leben.

Ich hatte nie das OS Windows, ich habe OS X, aber die grafische Oberfläche musste Windows sein.

Lexxie
Bild von Lexxie
Offline
dabei seit: 05.06.2013

Nein um Gottes Willen
Ich habe mit Aiane per pn geschrieben
Da kam dann auf meine Antwort nur noch Beleidigungen zurück
und wurde dann blockiert

the thougt to die keeps me alive

Angelina K.
Bild von Angelina K.
Offline
dabei seit: 24.11.2013

achso #:S Whew! Whew! :phew:" width="34" />:D

hm wie nett von ihr. Sich beklagen das keiner ihr Hilft und wenn frau es versucht, dann die ausreden.

Andere Schauspielern durch ihren Beruf für rund 100 min, ich schauspielerte durch die Angst mein Leben.

Ich hatte nie das OS Windows, ich habe OS X, aber die grafische Oberfläche musste Windows sein.

Kaylee EX
Bild von Kaylee EX
Offline
Ehemaliges Mitgllied
dabei seit: 30.08.2013

Wir sind halt alle Psycho bei ihr und so böse das nicht zu akzeptieren. Laughing out loud

Natalja...
Bild von Natalja...
Offline
dabei seit: 02.08.2013

Ich habe den Beitrag schon gestern gelesen, interessant...
Eine Sache finde ich seltsam, für eine Hormontherapie muss es doch ein psychologisches Gutachten geben(?) Normalerweise wird man da doch gründlich gecheckt, ob nicht andere psychische Störungen vorliegen. Selbst ich erkenne hier ein recht eindeutiges Bild...