rika und die Spaltaxt

14 Antworten [Letzter Beitrag]
GabiStern
Bild von GabiStern
Offline
Reale Person
dabei seit: 18.05.2005

Vielleicht, wenn du dann beim Holz hacken als Rika an den Zaun gehst und mit dem NAchbarn über die schwere Arbeit schwatzt und dabei mal erwähnst wie wenig du es magst wenn du vorgefassten Meinungen oder Klischees entsprechen musst-wobei du ihn selbst damit natürlich gar nicht meinst sondern irgendwelche anderen, möglichst abstrakt bleibenden Menschen....vielleicht wird es dann leichter:-) Ich wünsch es dir!!

n/v
Johanna
Bild von Johanna
Offline
Reale Person
dabei seit: 15.05.2007

Bei Frauen und Holzhacken fällt mir immer Monty Pythons Rotkäppchen-Sketch ein:

Am Anfang des Sketches kann man bewundern, wie weiblich uns Holzhacken macht :mgreen:

Konstanze
Bild von Konstanze
Offline
Reale Person
dabei seit: 29.04.2005

Ich denke Beate hats auf den Punkt gebracht. Wieso willst du, dass deine Nachbarn dies in ihren Kopf bekommen?

Mit langen Rock rasenmähen, wird eher ein lächerliches Bild abgeben als dass es akzepanz oder was auch auch immer vermittelt.

 

n/v
Beate_R
Bild von Beate_R
Offline
Reale Person
dabei seit: 03.02.2005

rika schrieb:
Ergebnis: "tolerante" Neugier - Konfusion - Abstand. Schade.

Das wirst Du aber ganz nicht durch Gartenarbeit en femme ändern. Es gehört einfach zu den Kollateralschäden, die ein Coming Out haben kann. Was hast Du denn anders davon erwartet, als Du den Leuten zeigtest, dass Du noch ganz andere Facetten hast als die des Alpha-Manns?

Lebe Dein LEben weiter, wirke in Deinem Umfeld positiv, und es wird wird sich ändern, vielleicht auch die von Rike. Oder auch nicht. Du kannst es nicht erzwingen.

 

Viele liebe Grüße

Beate