ReInkarnationsprobleme

8 Antworten [Letzter Beitrag]
Dani
Bild von Dani
Offline
dabei seit: 11.10.2011

 

Hallo Ihr Lieben,

bin heute über einen Artikel im Netz gestolpert, in dem unter anderem erwähnt wird, wie kompliziert es für eine Seele sein kann, von Inkarnation zu Inkarnation einen Geschlechtswechsel zu machen. Also im vorigen Leben als Frau, jetzt als Mann.. ich meine nur mal angenommen, es gibt sowas wie Reinkarnation.. hat sich mal jemand mit dieser Thematik befasst?

 

lg Dani

 

Das Leben meistert man lächelnd,

oder überhaupt nicht.

Dani
Bild von Dani
Offline
dabei seit: 11.10.2011

verflixt.. *grummelmotz* ..ob ich wohl jemals einfach mal so einen Beitrag losschicken werde? Sorry, für das Echo, vielleicht kann jemand den ersten 'Versuch' löschen.. *lächel&rotwerd*

However, wenigstens kann ich jetzt (wenn ich es hinbekommen sollte) noch den Link beifügen:

http://www.ourcuriousworld.com/ReinEvidences.htm#rq12

lg Dani

 

Das Leben meistert man lächelnd,

oder überhaupt nicht.

Kalen
Bild von Kalen
Offline
Reale Person
dabei seit: 07.02.2007

Ja.

Ich bin darauf gestoßen.

Ich habe dann gelernt Kontakt mit der Seele aufzunehmen und die Verbindung gelöst.

Die Gefühle verschwanden.

 

Wenn ich TG zurückführe zum Ursprung der Gefühle bin ich zu 95% in einem vergangenen Leben.

Bei den TG, welche die Verbindung lösen, kommen sie zur Ruhe.

Viele haben davor aber Angst und belassen die Verbindung, weil es sonst zu viele Veränderungen geben kann.

Manchmal ist die Seele / das Unterbewußtsein auch noch nicht soweit die Verbindung zu lösen, da noch etwas fehlt.

 

Es ist sehr verschieden.

Die Techniken mit denen ich die Rückführung mache sind auch sehr verschieden.

Trommeln, Rasseln , Bodenanker, Trance, Rückführung in Hypnose, Timeline Arbeit ... es gibt viele Wege.

 

Ich wollte in dem anderen Artikel schreiben wie ich darauf gestoßen bin.

Es passierte auf einem Seminar, bei dem ein Vater in der Pause von seinen 4 jährigen Zwillingen erzählte und von vergangenen Leben, von denen sie berichteten. Das machte mich stuzig.

Danach ging ich tiefer in die Materie und lernte selber ergänzend zu meiner Coaching Ausbildung einiges dazu. In den Workshops saßen auch Psychologen, Therapeuten und Ärzte. (Sie bekommen nach solch einem Seminar / Workshop ein Diplom und ich nur eine Teilnahmebescheinigung ... eine Psychologin rief mich letztes Jahr an und holte sich Tips für einen Klienten, da ich mehr Erfahrungen habe als sie ... Studium ist wohl nicht alles ;-)  )

Auch bei den anderen Kulturen die Two-Spirits / Transgender / TS kennen stieß ich auf diese Thematik.

Es gibt einiges Interessantes dazu.

Ich befinde mich auf einer Reise www.transseelische-reise.de . Two-Spirit ein alter Weg, der gerade wiederentdeckt wird.Welchen Weg wir auch wählen, es wird der eigene individuelle Weg sein, wenn er aus uns "selbst" kommt.

erika67
Bild von erika67
Offline
dabei seit: 16.03.2009

Warum eine Zurückführung ?? Als TS kannst du es auch so erreichen.

Alles andere ist doch nur Wunschdenken: Leider kann ich an Übersinnliches nicht glauben.

 

bild

Kalen
Bild von Kalen
Offline
Reale Person
dabei seit: 07.02.2007

Ich hab es halt so erreicht.

Jeder hat seinen Weg.

Zum Glück gibt es verschiedene.

 

Ich befinde mich auf einer Reise www.transseelische-reise.de . Two-Spirit ein alter Weg, der gerade wiederentdeckt wird.Welchen Weg wir auch wählen, es wird der eigene individuelle Weg sein, wenn er aus uns "selbst" kommt.

susanne-ffm
Bild von susanne-ffm
Offline
dabei seit: 14.10.2007

entweder es gibt eine Reinkanation

- dann ist sie ich der der zeitigen Version witzlos; denn wie sollte ich denn dazu lernen wenn ich nix davon weiss ?

oder

es gibt schlicht und einfach keine ...

in meinem nächsten Leben komme ich als Wahnsinnsfrau auf die Welt - und bei meinem Glück immer noch als TS Smile

 

Kalen
Bild von Kalen
Offline
Reale Person
dabei seit: 07.02.2007

Es gibt einige interessante Forschungen zu dem Bereich und auch Berichte.

Eine der Studien begann in den 60er Jahren.

Ich hatte einen Lehrer, der den Professor kennt. Hab mir auch das Buch geholt, das mit der Studie. Etwas trocken zu lesen.

 

In Tibet, wenn ein Tempelvorsteher starb, offenbarte er wo er wiedergeboren wird. Die Kinder werden dann einer Prüfung unterzogen. Es gibt 4 Jährige die komplette Teile und Texte kennen. Es gibt einige spektakuläre Fälle. Im Westen ist das Thema ehr Tabu.

Kann gern mal Buchtitel weitergeben.

Die Psychologie (vor allen Dingen die NLPler) sieht es so, das wahrscheinlich ein Kontakt zum tiefen Unterbewußtsein passiert. Es gibt da einen Bereich den nutzt das Gehirn als "vergangene Leben". Wenn dort Kontakt ist, können tiefgehende Veränderungen stattfinden.

Ich bin auch schon bei Klienten in vergangene Leben gerutscht, obwohl wir ganz wo anders dran gearbeitet haben.

Fakt ist, es bewirkt tiefe Veränderungen mit diesem Bereich zu arbeiten.

Die alten Kulturen wußten das auch und ihre Techniken sind darauf ausgerichtet diese Bereiche zu aktivieren und zu nutzen.

 

Ich habe mein Weltbild vor einigen Jahren geändert und es für mich angenommen. Das war Teil der Selbstfindung. Es ist nicht so, das du dort hin gehst und "peng" alles ist anders. Es kann auch sein, das dein Unterbewußtsein dich dahin nicht vorläßt oder auch spürt, das dein Helfer (Psychologe, Therapeut, Trance-Helfer, Begleiter) nicht der richtige ist.

Eine Rückführung kann ein sehr anstrengender Aufwühlender Prozess sein und Bedarf eines Zieles.

 

Wenn jemand, wie z.B. eine TS in therapeutischer Behandlung ist, sollte das mit dem Therapeuten abgesprochen werden.

Ich war auch sehr skeptisch habe allerdings mittlerweile in den letzten 4 Jahren einige heftige Sachen erlebt. Von psychosomatischer Heilung bis zu kompletten Gefühlswechseln. Als es mir passierte musste ich mich auch erstmal sammeln.

Ich hatte nicht dran geglaubt, im ersten Moment.

 

Der heutige Weg der Medizin, der Hormone und der OP´s ist halt die moderne schnelle Methode. Der Weg zum Ursprung der Gefühle und auch der Prozess und die Aufbereitung der Erfahrungen benötigt Zeit. Ich hatte das Glück, das meine Frau die gleiche Ausbildung hat, außer die schamanischen Techniken (die zum Großteil auch pure Psychologie/Therapie sind). Sie ist sehr bodenständig. So konnte sie mich immer begleiten und mir helfen.

Heute hat das Gesundheitssystem leider nicht die Zeit solchen Aufwand zu betreiben. Das ist keine 45 Minuten Sitzung und in einer Woche geht es weiter.

Wenn ich mit Jemanden arbeite ist es meist ein Wochenende als Start und dann begleite ich den Prozess. Frage ist: Was ist das persönliche Ziel?

Meins war die Gefühle zu verstehen, ich hab sie mir nicht "ausgesucht" und teilweise störte es mich wie heftig sie waren und wie sie mich beeinflußten und manipulierten. Es gibt da ein interessentes Buch zum Thema Körper und Unterbweußtsein und die Abhängigkeiten zueinander. Das war auch Teil der Coachingausbildung.

Um den alten Weg zu gehen ist der Schlüssel ein "veränderter Bewußtseinszustand". Darüber, wenn das Unterbewußtsein es zulässt, geht es in die Tiefe.

Daher wurden früher Kinder, welche diese Gefühle zeigten (im Alter zwischen 4-8 Jahren war üblich) mit 12 Jahren geschult und unterstützt. Der Prozess der Findung dauerte 3-5 Jahre und wurde begleitet. In einigen Fällen kam der Durchbruch der Gefühle erst im späteren Leben. Nach der Meisterung und der Selbstfindung waren Menschen mit dieser erweiterten Gefühlswelt hoch angesehen, sie waren of Botschafter, Theapeuten des Stammes, Künstler.

Die Enegie, welche erwuchs, wenn der innere Zwist sich legt bekam neue Bahnen.

 

Die Tibeter und somit der Buddismus hat 2000 Jahre Erfahrung mit dem Geist / der Seele und wir haben 2000 Jahre Technik. Aus meiner Sicht ist das was mit uns passiert weniger Technik als mehr eine Sache der Gefühle.

Mit körperlichen Veränderungen und hormonellen Eingriffen läßt sich heute vieles bewerkstelligen, doch wir wissen auch das Gefühle sich im Laufe eines Lebens wandeln können und in der Regel es auch tun.

Reinkarnationstherapie wird von einigen Psychologen und Therapeuten und Coaches angeboten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich befinde mich auf einer Reise www.transseelische-reise.de . Two-Spirit ein alter Weg, der gerade wiederentdeckt wird.Welchen Weg wir auch wählen, es wird der eigene individuelle Weg sein, wenn er aus uns "selbst" kommt.

erika67
Bild von erika67
Offline
dabei seit: 16.03.2009

Wenn das gelingen könnte ?? TS zu heilen - hätte ich  ja ein ganz normales Leben

führen können. Ich selber hatte keinen Psychologen - Bin mit Brustwachstum in eine

Uni - Klinik gekommen und da wurde mir ganz normal geholfen - und Heute lebe

ich als Frau. Hört sich für die meisten bestimmt verückt an - aber es gibt auch

solche Fälle.

Muss sagen das war alles schon 1980.

 

 

bild

Kalen
Bild von Kalen
Offline
Reale Person
dabei seit: 07.02.2007

Ich denke nicht, das TS heilbar ist, da es für mich keine Krankheit ist.

Es ist eine Lebensentscheidung und eine Gefühlssache, wenn diese Gefühle da sind und stark sind.

Es sind nur verschiedene Wege.

Der Weg hat sich in den 80ern auch nicht aufgetan.

 

Ich befinde mich auf einer Reise www.transseelische-reise.de . Two-Spirit ein alter Weg, der gerade wiederentdeckt wird.Welchen Weg wir auch wählen, es wird der eigene individuelle Weg sein, wenn er aus uns "selbst" kommt.