Psychisch krank und behindert

10 Antworten [Letzter Beitrag]
jasminchen
Bild von jasminchen
Offline
Reale Person
dabei seit: 17.06.2007

Ich hätte schon als Kind in die Sonderschule mit psychologischer Betreuung gehört, anschließend Behindertenwohnplatz und Behindertenwerkstätte.

Dann lernte ich mit 33 die falschen Freunde (Transen) kenen, seitdem ist das Leben gelaufen.

LG CJ

Jestem prawda, nie mam tajemnicy.

Extra Gottingam non est vita, et, si est, non est ita. Cogito ergo sum

Hrad přepevný jest Pan Bůh náš ….

 

http://en.wikipedia.org/wiki/Prime_Directive

 

rika
Bild von rika
Offline
Reale Person
dabei seit: 02.12.2007

Ist es eine Antwort wert? Nicht wirklich. Trotzdem:

lesen und schreiben geht noch, oder? Transen sind falsche Freunde??? Ich bin Transvestit und damit noch lange kein Freund.

Vielleicht muss Jasminchen früh ins Bettchen mit einem Brei-chen, einem Windelchen und einem Liedchen und freut sich jetzt diebchen über mein Antwortchen.

rika - ohne chen

Oh Gottchen, was für ein Nieveauchen.

n/v
jasminchen
Bild von jasminchen
Offline
Reale Person
dabei seit: 17.06.2007

Die Transen ließen bei mir den Wunsch nach Penisamputation aufkommen. Seitdem ist mein Leben nichts mehr wert.

Jestem prawda, nie mam tajemnicy.

Extra Gottingam non est vita, et, si est, non est ita. Cogito ergo sum

Hrad přepevný jest Pan Bůh náš ….

 

http://en.wikipedia.org/wiki/Prime_Directive

 

Claudia-Maria
Bild von Claudia-Maria
Offline
dabei seit: 21.02.2006

Hallo Jasminchen,

Deine Beiträge, die ich immer wieder aufmerksam lese, spiegeln Deinen Leidensweg wieder. Ich wünsche Dir von Herzen, dass es Dir gegeben sein möge, Sonnenstrahlen in Deinem Leben zu entdecken.

Beste Grüße

Claudia-Maria

kasumi89
Bild von kasumi89
Offline
dabei seit: 20.08.2007

Hallo Jasminchen,

ich bin auch psychisch krank und vielleicht sogar leicht geistig behindert (lasse mich jetzt endlich mal genau untersuchen)

Trotzdem weiß ich einigermaßen was ich tu und vorallem was ich will!!!!!!! Ohne das ich mir von anderen was einreden lasse!

Du suchst immer bei anderen die Ausrede/Entschuldigung für dein Scheitern im Leben aber du hattest es in deiner Hand und bist meiner Meinung nach Fitt genug eigene Entscheidung zu treffen. Du bist selber Schuld daran was du dir angetan hast. Jede von uns muss genau überprüfen ob sie den Weg gehen möchte oder nicht. Ich gehe diesen Weg nun obwohl ich mir schon ein paar Jahre vorher sicher war aber damals war ich noch nichtso Stark und Reif wie ich heute bin.

Ich war Heute bei der Nadel epi und ich weiß das es Richtig ist. Aber mit den weiteren Schritten lasse ich mir genügend Zeit drüber nachzudenken und vorallem wo ich es machen lasse. Ich denke drüber nach die Brust machen zu lassen aber andererseits sagen viele auch das sie noch wachsen kann und ich muss da wirklich genaustens drüber nachdenken ob ich sie nun machen lasse oder nicht.

Du hast dir nicht genügend Zeit gelassen (wobei man mit 33 das schon wissen könnte...) darüber nachzudenken was für dich das richtige ist.

SO LEID ES MIR TUT DU BIST SELBER SCHULD UND MUSST JETZT DAS BESTE DRAUS MACHEN!!!

VERSUCHE MAL AUF ANDERE GEDANKEN ZU KOMMEN!!!

Fabienne
Bild von Fabienne
Offline
Reale Person
dabei seit: 19.02.2005

Eigentlich müssten Dir schon die Psychologen gesagt haben, dass nicht andere für Dein Leben verantwortlich sind. Es ist natürlich einfacher, den anderen die schuld zu geben. Aber die die Wahl liegt immer bei uns selbst.

n/v
Jeanine EX
Bild von Jeanine EX
Offline
Ehemaliges Mitgllied
dabei seit: 16.11.2009

Hallo CJ,

entscheidend ist nicht was war, oder gewesen wäre. Niemand wird dich danach fragen. Vergiss einfach Tanja Kniriegen, Tina Adamo, die realo shg, belogene Gutachter, falsch verstandene Menschenrechte etc.

Entscheidend ist nur das jetzt. Was willst du wirklich sein?

Für dich wäre FFS die ideale Lösung. Nur bekommst du diese FFS von der Gesellschaft genau nicht geschenkt, sondern musst das Geld dafür hart erarbeiten, genau so wie alle anderen. Genau das ist dein entscheidender Unterschied zur Realität. Wach endlich auf aus deinen Träumen als Sissi-Baby-Mädchen. Versuche stattdessen deine Träume real werden zu lassen.

Wenn du zuhause bei allen Steuerbüros als Transe bekannt bist, das Ruhrgebiet ist groß und sehr dicht besiedelt. Bei 1 Stunde S-Bahn Fahrt zum Arbeiten täglich kommst du sehr weit von zu hause weg. 20000 Euro für eine FFS sind nicht unmöglich, die meisten Deutschen geben bereits nur für ihr Auto sehr viel mehr Geld aus.

Girlie be all you can be

jasminchen
Bild von jasminchen
Offline
Reale Person
dabei seit: 17.06.2007

Jeanine schrieb:
Wenn du zuhause bei allen Steuerbüros als Transe bekannt bist, das Ruhrgebiet ist groß und sehr dicht besiedelt. Bei 1 Stunde S-Bahn Fahrt zum Arbeiten täglich kommst du sehr weit von zu hause weg. 20000 Euro für eine FFS sind nicht unmöglich, die meisten Deutschen geben bereits nur für ihr Auto sehr viel mehr Geld aus.

 

Bei den Fahrtkosten ist man im Steuerbüro UNTER Hartz IV Niveau. Wer außerhalb als Steuerfachgestelte arbeitet, muss noch Geld mitbringen. Und dann gilt wieder das alte Hauptmann von Köpenick Dilemma ohne Arbeit keine Wohnung , ohne Wohnung keine Arbeit.

Jestem prawda, nie mam tajemnicy.

Extra Gottingam non est vita, et, si est, non est ita. Cogito ergo sum

Hrad přepevný jest Pan Bůh náš ….

 

http://en.wikipedia.org/wiki/Prime_Directive

 

Jeanine EX
Bild von Jeanine EX
Offline
Ehemaliges Mitgllied
dabei seit: 16.11.2009

Jasminchen, dann bleib weiter in deinen Träumen, statt aufzuwachen.

Babys sind übrigens ca. 50 cm groß, Sissis maximal 100 cm.

Girlie be all you can be

seamstress
Bild von seamstress
Offline
Reale Person
dabei seit: 10.06.2007

Jeanine schrieb:
Sissis maximal 100 cm.
__

 

Habe noch nie jemanden unter 100 cm Sissy genannt werden hören...

__________________________
It's a Barnum and Bailey world
Just as phony as it can be
But it wouldn't be make-believe
If you believed in me

Brigitte
Bild von Brigitte
Offline
Reale Person
dabei seit: 22.07.2008

Stimmt. Das hängt vom emotionalen Persönlichkeitsbild ab.

"Heul! Meine Korsettschnur ist gerissen! Heul!"

Brigitte