Outing per facebook

25 Antworten [Letzter Beitrag]
Avi
Bild von Avi
Offline
dabei seit: 05.05.2008

 

Hi,ich bin gerade über einen, mMn, recht interessanten Artikel gestolpert. http://www.netzpiloten.de/2013/01/08/outing-bei-facebook-hat-die-angst-uberwunden-transgender-zu-sein/ Ich finde den Artikel sehr gut geschrieben, zumal er durchaus pro und kontra beleuchtet. Außerdem sind im Text eine Menge Links eingebaut, welche das Thema vertiefen. lgJu 

Sky is no Limit

Kerstin Sonsbeck
Bild von Kerstin Sonsbeck
Offline
dabei seit: 09.12.2009

Ich finde das toll!!!

Da ich kein Freund von FB bin, möchte ich es nicht zu hoch loben:) Es ist eben in der Öffentlichkeit. Ob es toll für die Person selber ist, ist eine andere Frage. Es wird sich dann jeweils zeigen müssen, ob das der richtige Weg gewesen ist. Ich finde es gut, das unser Thema in die Öffentlichkeit getragen wird. Andere finden vielleicht eher den Mut sich auszuleben und die Stinos sehen, das wir keine wenigen "Freaks" sind, sondern sehen vielleicht auch in ihrer direkten Umgebung ganz normale Menschen, die einfach nur eine andere Seite haben und sonst nicht anders sind, oder etwas anderes im Leben wollen als sie selbst.

 

Liebe Grüße,

Kerstin

Nicht Anzüge, sondern Kleider machen Leute!

Hier gibts so einige Bilder von und mit mir:

https://www.flickr.com/photos/41786035@N03

http://picasaweb.google.de/Kerstin6000

claudiaw
Bild von claudiaw
Offline
Reale Person
dabei seit: 18.12.2004

Was ist FB?

Larissa
Bild von Larissa
Offline
dabei seit: 16.01.2012

FB = Fratzenbuch, auch Facebook genannt. :)

jasminchen
Bild von jasminchen
Offline
Reale Person
dabei seit: 17.06.2007

FB ist für mich Nachfolger von Stasi + Gestapo, muss mich da nicht freiwillig eintragen.

Jestem prawda, nie mam tajemnicy.

Extra Gottingam non est vita, et, si est, non est ita. Cogito ergo sum

Hrad přepevný jest Pan Bůh náš ….

 

http://en.wikipedia.org/wiki/Prime_Directive

 

Moni-Ka
Bild von Moni-Ka
Offline
Reale Person
dabei seit: 21.01.2007

Ich kenne einen Fall, wo ein Facebook-Mitglied ein Foto eingestellt hatte, auf dem eine TG-Freundin en femme (lebt als Mann) zu sehen war. Sie wurde erkannt und zum Personalchef zitiert. Nach einem Verweis auf das Allgemeine Gleichstellungs-Gesetz hatte das glücklicherweise keine weiteren Folgen. Also Vorsicht , wenn jemand fotografiert. Eine Veröffentlichung eines Fotos, auf dem man erkennbar ist, dürfte auch gegen das Persönlichkeitsrecht der abgebildeten Person verstoßen.

 

Liebe Grüße

Monika

"A little bit of Monica in my life" (Lou Bega, Mambo No. 5)

jasminchen
Bild von jasminchen
Offline
Reale Person
dabei seit: 17.06.2007

Moni-Ka schrieb:
Sie wurde erkannt und zum Personalchef zitiert.

 

Ist das so pervers, oder warum? Ist so jemand unzuverlässig, erpressbar, etc?

 

Es es schlimm, wenn ich mich als Hase oder Ferkel verkleiden würde?

Jestem prawda, nie mam tajemnicy.

Extra Gottingam non est vita, et, si est, non est ita. Cogito ergo sum

Hrad přepevný jest Pan Bůh náš ….

 

http://en.wikipedia.org/wiki/Prime_Directive

 

Calista
Bild von Calista
Offline
dabei seit: 04.01.2013

Moni-Ka schrieb:

Eine Veröffentlichung eines Fotos, auf dem man erkennbar ist, dürfte auch gegen das Persönlichkeitsrecht der abgebildeten Person verstoßen.

In der Tat, so ist es: wer ein Foto ohne Einwilligung der abgebildeten Person veröffentlicht, macht sich sogar strafbar — §33 KunstUrhG droht mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr. Es sei denn, besagte Person ist nur unwesentliches Beiwerk oder Teil einer Menschenmasse. Darüber machen sich leider viel zu viele Leute beim Frazenbuch und anderswo im Internet viel zu wenig Gedanken.

 

jasminchen schrieb:

Ist das so pervers, oder warum? Ist so jemand unzuverlässig, erpressbar, etc?

Nun ja, um mal des Teufels Anwältin zu spielen: man könnte die Ansicht vertreten, dass das dem guten Ruf der Firma schaden könnte...

 

Thessa Calista

jasminchen
Bild von jasminchen
Offline
Reale Person
dabei seit: 17.06.2007

Calista schrieb:
Nun ja, um mal des Teufels Anwältin zu spielen: man könnte die Ansicht vertreten, dass das dem guten Ruf der Firma schaden könnte...

 

Es ist also unmoralisch bzw verboten? Darum trifft man sich ja auch in Hinterzimmern, etc. Was versteckt wird, kennt auch keiner.

Jestem prawda, nie mam tajemnicy.

Extra Gottingam non est vita, et, si est, non est ita. Cogito ergo sum

Hrad přepevný jest Pan Bůh náš ….

 

http://en.wikipedia.org/wiki/Prime_Directive

 

Lina
Bild von Lina
Offline
dabei seit: 02.03.2008

Calista schrieb:

Moni-Ka schrieb:

...

jasminchen schrieb:

Ist das so pervers, oder warum? Ist so jemand unzuverlässig, erpressbar, etc?

Nun ja, um mal des Teufels Anwältin zu spielen: man könnte die Ansicht vertreten, dass das dem guten Ruf der Firma schaden könnte...

 

Thessa Calista

 

Ja? Wie das denn?

AndreaCh
Bild von AndreaCh
Offline
dabei seit: 27.06.2008

Tatsache ist, dass etwa 50% aller Transgender nach dem Outing ihre Stelle verlieren - selbstverständlich wird das nie als Grund genannt, aber bei der aktuellen Wirtschaftslage gibt es immer glaubhafte Vorwände.

Tatsache ist auch, dass Transgender kaum eine Arbeit finden.

(Ich nehme an, dass das in Deutschland nicht anders ist als hier in der Schweiz)

Tatsache ist auch, dass es zwar ein Gesetz gibt, aber das nicht viel nützt, weil kein Gericht der Welt eine Personalabteilung zwingen kann genau diese Person einzustellen.