Offizieller Geschlechtseintrag für Indiens drittes Geschlecht

37 Antworten [Letzter Beitrag]
Mama Bachmeier
Bild von Mama Bachmeier
Offline
Reale PersonGelbe Karte
dabei seit: 13.10.2007

Liv-Marit Norton schrieb:
Was es auch immer heißen soll, liebe Diane.....Wir sollten wieder zu Beate's Eingangsthema zurückkommen.

 

Und nie sollst Du mich gefragen! oder möchtest Du das ich Transtreff verlasse?

Diane

Beate_R
Bild von Beate_R
Offline
Reale Person
dabei seit: 03.02.2005

Hi, lasst mich diesen Satz noch einmal herausgreifen:

Zitat:
... Dies wird als erster Schritt hin zur offiziellen Anerkennung der Hijras und heraus aus ihrer sozialen Marginalisierung angesehen...

Natürlich ist das nur ein kleiner Schritt, dem noch viele weitere Schritte folgen müssen. Ausserdem dürfte klar sein, dass die Anerkennung in der allgemeinen Gesellschaft  derartigen formalen Verbesserungen meist hinterherhinkt, sie m.E. aber langfristig mit sich zieht.

(Ausserdem möchte ich die Gelegenheit dazu nutzen, mich herzlich für die Rückmeldungen zu bedanken, die ich bekam.)

Viele liebe Grüße

Beate 

tina666 EX
Bild von tina666 EX
Offline
Ehemaliges Mitgllied
dabei seit: 19.11.2009

Hallo zusammen.

Ich akzeptiere glaube das es  das dritte Geschlecht gibt!!!!

 

Aber!!!!!

 

Mhhh ja also ich möchte kein drittes Geschlecht sein, und bin es auch nicht.

Ich habe seit 3 Jahren mir den Hintern aufreissen lassen, um das zu erreichen was ich nun bin, und zwar eine 100% Frau.

Viele Op´s habe ich hinter mir gebracht und viel Kampf und einige schlechte perverse schmerzen hinter mir erledigt.

Nicht das ihr mich falsch versteht, aber ich sage mir ich bin kein drittes geschlecht.

Aber es gibt für mich das dritte geschlecht, ja die Gesellschaft traut sich nicht das zun akzeptieren, kirchen und solche heuchler wollen das nicht.

Möchten die wahrheit nicht wissen,

Liebe grüße

Tina666

Beate_R
Bild von Beate_R
Offline
Reale Person
dabei seit: 03.02.2005

Hallo Tina,

 

für mich ist es ganz wichtig, derartige Fragen vor den jeweiligen kulturellen Hintergründen zu betrachten. Daher müssen Fortschritte, die in Indien, vielleicht aber auch in Thailand gut sind, hier noch lange nicht eins zu eins anwendbar sein.


Tatsächlich glaube ich, dass in unserem Kulturkreis mit seiner rigiden Zweigeschlechtlichkeit derartige Modelle weder passen noch überhaupt vermitttelbar wären. Ein Problem eigentlich wohl weniger für uns als besonders für diejenigen unter den Intersexuellen, die sich innerlich überhaupt nicht verorten wollen oder gar können.

Viele liebe Grüße

Beate 

tina666 EX
Bild von tina666 EX
Offline
Ehemaliges Mitgllied
dabei seit: 19.11.2009

Hi Beate

Ja ich denke das gleiche, Menschen in unseren kulturellen Kreis können oder auch möchten das dritte Geschlecht nicht, und es ist sicher hier nicht anwendbar.

Wahr es nicht Jesus der sagte es gibt nur Mann und Frau```???

Hat das auch nicht viel mehr  ein Glaubens Einfluss auf die Menschen???

Sind es nicht zeichen der Evolutionstheorie das es Intersexuelle Menschen gibt??, zeichen das der Mensch es einsehen müß das es nicht nur diese zwei Formen der Geschlechter gibt?

Für mich steht eins fest, Kirchen und die meisten Gesellschaftsformen  haben angst von diesen zustand.

Existensangst der Menschheit!!!!!

In diesen sinne

Tina666

Mama Bachmeier
Bild von Mama Bachmeier
Offline
Reale PersonGelbe Karte
dabei seit: 13.10.2007

Beate_R schrieb:

Hi, lasst mich diesen Satz noch einmal herausgreifen:

Zitat:
... Dies wird als erster Schritt hin zur offiziellen Anerkennung der Hijras und heraus aus ihrer sozialen Marginalisierung angesehen...

Natürlich ist das nur ein kleiner Schritt, dem noch viele weitere Schritte folgen müssen. Ausserdem dürfte klar sein, dass die Anerkennung in der allgemeinen Gesellschaft  derartigen formalen Verbesserungen meist hinterherhinkt, sie m.E. aber langfristig mit sich zieht.

Stimmt leider!                                                                                                                                                   Und solange Politiker glauben das einfache zusammen Leben der Menschen vorschreiben zu müßen haben wir noch einen Steinigen Weg vor uns.                                                                                          Es gibt immer Ein paar Queer Köpfe die uns anmachen oder sogar beschimpfen wollen mit dennen können wir Leben wenn wir Rechtssicherheit haben.                                                                                             

Es soll sogar noch welche geben die keine Zuckerwatte mögen Surprise

 

Diane

 

Liv-Marit Norton
Bild von Liv-Marit Norton
Offline
Reale Person
dabei seit: 13.02.2006

Schön, dass die Beiträge wieder zum eigentlichen Thema zurückkehren.......Smile

Eine echte Vision entwickelt ihr Eigenleben !