Logopädie

21 Antworten [Letzter Beitrag]
petra4
Bild von petra4
Offline
dabei seit: 24.07.2012

Bei mir war es so, dass der Psycho die Überweisung mit "F64.0" (TS) an den HNO schrieb. Mit der bin ich dann in die Phoniatrie Abteilung der Uniklinik und die haben dann alles gemessen und mir Hoffnung gemacht, mit Logopädie viel zu erreichen. Von Kehlkopf OP riet mir der HNO in der Phoniatrie aus genau den Gründen, die die anderen hier genannt haben, ab. Die Phoniaterie nannte mir dann auch Logopäden, die sich mit TS auskennen und nun bin ich bei einer seit 4 Stitzungen - total gut und ermutigend... Kehlkopf-OP steht nicht mehr zur Diskussion - will schließlich keine Micky-Maus Stimme, wenn es schief läuft...

LG

Petra