Hallo Welt----Ich bin Fanny K.

2 Antworten [Letzter Beitrag]
Fanny K.
Bild von Fanny K.
Offline
dabei seit: 19.03.2015

Vorschau: Hallo Welt- Ich bin FannyIch bin ein Mensch, ein Mann, hetero, verheiratet, Vater von Kindern, Großvater von Enkeln soweit in der NormIch bin auch ein Mann, der die Neigung hat Frauenkleidung zu tragen , und , sich darin wohl zu fühlen,ein Mann der Gefühle hat, und die auch zeigen und ausleben will, der es mittlerweile gelernt hat mit seinen Gefühlen umzugehen.Der mittlerweile zu sich selbst gefunden hat, und auch trotz seiner Neigung von seiner Frau geliebt wird.Der als "Transe" Crossdresser, Transgender oder sonstwie bezeichnet wird.Der sein Leben außerhalb des Üblichen gefunden hat.Warum muss ich mich dafür rechtfertigen ? Ich tue nichts verbotenes, nichts anstößiges, lebe meine Freiräume aus,und achte die Freiheit meiner MitmenschenDas Grundgesetz garantiert mir in Artikel 1 diese Grundrechte(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.(2) Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt.(3) Die nachfolgenden Grundrechte binden Gesetzgebung, vollziehende Gewalt und Rechtsprechung als unmittelbar geltendes Recht.und in Artikel 2(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.(2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich. In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden.Warum also dürfen mch also sogenannte Bestsellerautoren/innen , oder Journalisten in diesem Recht angreifen?Warum werden Ich und andere , die wie ich empfinden , an den Pranger gestellt?Geht es hier darum das die Verkaufszahlen für ein Buch in die Höhe getrieben werden müssen ? Darum das die Fernsehquote stimmt?Ja es ist richtig, wir haben ein Recht auf freie Meinungsäußerung, ja auch dafür stehe ich ein,Aber muss ich das für andere auch bezahlen?Wie heißt es im Artikel 3(1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.(2) Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.(3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.Hallo , ich weiß nicht wie es anderen geht, aber ich fühle mich benachteiligt, wenn irgendwelchen selbsternannten Moralwächtern das Recht eingeräumt wird öffentlich über mich zu urteilen, bzw. mich zu verurteilen.Ich fühle mich keinem Geschlecht richtig zugehörig, vielleicht irgendwo dazwischen, aber ich bin mittlerweile zufrieden damit. Muss ich mich dafür rechtferigen?Es ist zum Glück nicht mehr verboten schwul, lesbisch, oder transident zu sein. Die Menschheit ist glücklicherweise aufgeschlossener. Gesetze wurden geändert.Ist das in den öffentlich rechtlichen, oder auch privaten Medien noch nicht angekommen? Warum dürfen B... und Co weiter ihre veralteten Moralvorstellungenweiter verbreiten. Entgegen unserem Grundgesetz.Wird hier nicht das Interesse einiger weniger selbsternannter Sittenwächter über das Gemeinwohl gestellt. Um des Kommerz Willens?Hallo Welt, es gibt wichtigere Probleme.Denken wir an die Flüchtlinge, die ihre Heimat verlassen müssen, um zu überleben , und die dann im Mittelmeer ertrinken .Denken wir an die Menschen die sich dem Terror des IS wiedersetzen. Es gibt genug zu tun.Setzen wir doch die Mittel , die wir diesen "Sittenwächtern" zur Verfügung stellen , doch mal dafür ein.Hallo Welt, wir haben genug echte Probleme, da müssen wir uns nicht noch welche von diesen Herrschaften schaffen lassen.Dies sind nur meine Gedanken. Vielleicht gibt es einige die sie teilen.Ich habe nur diese eine Stimmen, aber vielleicht werden es mehr. Wir brauchen keine "abgehobenen " Politiker, Journalisten, Fernsehmoderatoren oder Bestsellerautoren,Was wir brauchen ist gesunder Menschenverstand, Respekt und Achtung vor dem Anderen, auch wenn er uns unbekannt ist.Liebe GrüsseFanny K.

 

Fanny K.
Bild von Fanny K.
Offline
dabei seit: 19.03.2015

Tschuldigung  ich weiß, schwer zu lesen, aber ich habe ihn formatiert ,und dann kopiert, da ist der Text dann ohne Formatierung übernommen worden.

 

Mia Cross
Bild von Mia Cross
Offline
dabei seit: 14.05.2015

Hallo Fanny,

also ich muss schon sagen, du sprichst mir mit Deiner etwas längeren Ansprache hier aus tiefster Seele.

Ich komme ursprünglich aus den neuen Bundesländern. Und bevor der Eiserne Vorhang endlich fiel, hat man uns da drüben ja wegen allem Vorschriften gemacht und Steine in den Weg gelegt. Als die Grenze dann endlich weg und wir wieder einig Vaterland waren, da dachte ich doch in meinem damaligen jugendlichen Leichtsinn, jetzt geht es hinein in ein freies Land, in eine freie Demokratie. Aber weit gefehlt.

Sicher ist es mir seitdem als Mensch nicht schlechter gegangen, nicht einmal zu Zeiten, in denen ich ohne Job war, aber hier in unserem Land gilt ein Grundsatz, den ein ehemaliger Kollege in der ebenso ehemaligen DDR so treffend mit den Worten beschrieb:

"Alle Menschen sind gleich. Aber es gibt Menschen, die sind gleicher!"

Damit hatte er vollkommen recht.

Warum müssen wir uns immer rechtfertigen, egal ob wir Crossdresser, Transsexuell, oder sonstwie veranlagt sind, wir sind auch Menschen und weiß Gott manchmal sogar bessere als die, die der Norm entsprechen.

Aber mit den Gesetzen ist es genauso, wie in meinem Beruf mit den sogenannten Sozialvorschriften. Für jede Regel gibt es mindestens zehnmal so viele Ausnahmeregelungen.

Zu guter letzt, Du bist nicht allein, wir sind also wenigstens schon mal zwei.

Liebe Grüsse aus Cuxhaven,

Mia