Gibt es den Glücklichen Transvestiten ?

33 Antworten [Letzter Beitrag]
Mama Bachmeier
Bild von Mama Bachmeier
Offline
Reale PersonGelbe Karte
dabei seit: 13.10.2007

""Gibt es den glücklichen Transvestiten?

Nein nein nein, es kann ihn gar nicht geben!
Wenn man bedenkt, dass es viele von ihnen gibt, die s.g. Quartals- Transvestiten sind, die nur alle 3 Monate den Fummel aus dem Koffer zerren, um sich dann für ein paar Stunden aufzubrezeln und dann diese unbequemem Klamotten wieder ungewaschen in das Versteck zurücklegen.
Und auch die anderen, die es öfter machen sich umzukleiden und dann in einem engen Korsett mit Strapazen Nahtstrümpfe, Perücke und High Heels in einer dunklen Straße oder gar in einem Lokal zu einer Party zu eiern.
O.K....... es gibt ja auch die, die sogar Sex suchen und auch noch finden, aber macht das glücklich?
Wo es doch die Masse der Transsexuellen gibt, die den Transvestiten vorwerfen doch nur "Bunte Männer" zu sein, dann kann man doch nicht glücklich sein.

Nehmen wir ein Beispiel von einigen glücklichen Transsexuellen ( Post OP ):

nach der langen Zeit der Qual endlich das Ding weg und jetzt Frau sein, im Overall mit öligen Fingen unter einem Auto liegen, um dann das alles als Frau machen zu können, was man als Mann nicht gerne mochte.
Oder mit fettigen strähnigen Haaren und Latzhose anderen auf die Nerven zu gehen, warum denn niemand versteht, dass das es doch ganz normal sei, Windeln tragend etwas anders zu sein und Nachbarn schon nicht mehr den Kopf schütteln, sondern nur noch mit Blumentöpfen werfen.
Oder eine, die ich mal als Transvestiten kennenlernte und jetzt eine bösartige Transsexuelle geworden ist und einen Heidenspaß hat, sich über "Bunte Männer" lustig zu machen.

Nehme ich mal ein paar Beispiele von Transvestiten:

Da haben wir einen, der veranstaltet regelmäßig Partys, zu denen viele Transvestiten erscheinen, um sich dann die glücklichen anzuschauen.
Ich gebe zu, dass ( er) besoffen eleganter ist, wie manche ( Bio ) Frau, die es nie so weit bringen wird, einen Mann richtig geil zu machen, weil sie es nicht beherrscht oder es gar nicht will.
Er kann ein Sektglas besser halten, als es Jacky Kennedy je konnte, man könnte ihn eher mit Gina Lollobrigida vergleichen, das träfe es schon genauer.
Und den anderen aus einem Ort südlich von Hannover vergleiche ich mit Zasa Gabor, nur nicht so alt, jedoch bunt und zickig.
Aber das sind halt Transvestiten..... Heutzutage sagt man eher Drag Queen dazu, in den 70ern und 80ern hätte da man noch dazu Göttinnen gesagt.

Oder echte Transvestiten, die von sich mit Stolz behaupten, Transvestiten zu sein.

Die eine sagt von sich, der Teufel trägt Prada, ich aber auch und ihre langjährige Freundin als Zerberus Coco Cannel.
Dann haben wir einen, bei denen Frauen nicht nur neidisch werden, sondern fast ein wenig Hass über die endlos langen Beine aufkommt, die auch noch wohlgeformt sind.
Einen mit einem Gesicht wie ein Engel, mit einem Charme, bei dem jeder dahinschmilzt, sodass ich sagen musste, Frauen richten sich hin, er richtet sich her. Wink
Es gibt noch viel andere, die Erwähnten (aber namentlich natürlich nicht benannten) kenne ich alle persönlich, ob sie glücklich sind entzieht sich meiner Kenntnis......... Sie haben nur ungeheuer viel Spaß dabei !

Was meint ihr, gibt es den glücklichen Transvestiten ?

Ich sagte mal in den 90ern: besser ein glücklicher Transvestit zu sein, als eine unglückliche Transsexuelle.

Diane"" Evil Evil

jasminchen
Bild von jasminchen
Offline
Reale Person
dabei seit: 17.06.2007

Mama Bachmeier schrieb:
Was meint ihr, gibt es den glücklichen Transvestiten ? Ich sagte mal in den 90ern: besser ein glücklicher Transvestit zu sein, als eine unglückliche Transsexuelle.

 

Dann lasst es uns doch wie AIRIN machen und Rolle rückwärts. Habe aber eins gelernt, so eine idiotische Begutachtung und Zwang, dann Testosteron zu nehmen, tue ich mir nicht an.

Aber vielleicht lässt es sich auch mal ohne Stereotype weiterleben? Dafür "transe" ich ja viel zu gerne und jetzt dazu noch mit amtlicher Bestätigung.

 

Babymädchen gibt es übrigens auch bei den TVs, da heißen sie Sissies: http://www.sissyheaven.com/

oder als Post OP: http://www.toddlertime.com/dx/regression/index.htm bzw hier über Klein-Kathis OP: http://www.toddlertime.com/gender/kathisrs.htm

 

LG Jasminchen

 

Jestem prawda, nie mam tajemnicy.

Extra Gottingam non est vita, et, si est, non est ita. Cogito ergo sum

Hrad přepevný jest Pan Bůh náš ….

 

http://en.wikipedia.org/wiki/Prime_Directive

 

Liv-Marit Norton
Bild von Liv-Marit Norton
Offline
Reale Person
dabei seit: 13.02.2006

Glücklich ist, wer das, was er liebt, auch wagt, mit Mut zu beschützen

Der römische Dichter Ovid beschreibt den Zustand des 'Glücklichseins' in diesen wenigen Worten doch recht treffend !

Dieses Gefühl ist sehr individuell, so liegen auch die Ebenen des Glücks bei jedem Menschen anders. ......'das Glück mit Mut zu beschützen' darf nur nicht soweit gehen, sich selbst allein seeligmachend in den Mittelpunkt zu stellen und den Anderen ihr eigenes Glück nicht zu gönnen.

Eine echte Vision entwickelt ihr Eigenleben !

Jula
Bild von Jula
Offline
Reale Person
dabei seit: 12.12.2004

Mama Bachmeier schrieb:
Gibt es den glücklichen Transvestiten?...Wo es doch die Masse der Transsexuellen gibt, die den Transvestiten vorwerfen doch nur "Bunte Männer" zu sein, dann kann man doch nicht glücklich sein.

Das ist wahrscheinlich der HInweis auf den großen Fehler: sich von anderen egal ob "Normalo" oder "transsexuelle Möchtegern-Normalo" vorschreiben lassen, wie man zu sein hat, was man tun oder lassen muss, um glücklich zu sein.

Ein guter erster Schritt zum Glück als Transgender ist, sich nicht von anderen ranlabern zu lassen, wie man seinen Körper zu gestalten hat, damit man sich weiblich fühlen darf.

Schon die Begriffe DER Transvestit und DIE Transsexuelle verschleiern mehr die Situation, als sie sie erklären.

NIVEAU ist keine Handcreme! Julas Homepagehttp://www.julaonline.de/

Mama Bachmeier
Bild von Mama Bachmeier
Offline
Reale PersonGelbe Karte
dabei seit: 13.10.2007

hüst hüst hüstelchen es geht mal nicht im die glückliche Heerschar der Transsexuellen es nur um Transvestiten.

Und nicht um rückwärts Rollen oder den Normalo Stadus.

Es geht nur um den Rest der TG Gemeinde die sich dem Spaß der OPerei verwehren.

 

Diane

 

Und noch was ich mochte schon immer TVs

Fabienne
Bild von Fabienne
Offline
Reale Person
dabei seit: 19.02.2005

Quartals-Transen. Mal eine neue Variation neben Dunkel-, Keller-, Winter-, Spass-Transen usw.  Laughing out loud

n/v
Kira
Bild von Kira
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.02.2009

Warum sollte es keine glücklichen Transvestiten geben?

Auf dem letzten CSD war ich der Meinung doch etliche glückliche TV gesehen zu haben.

n/v
Mama Bachmeier
Bild von Mama Bachmeier
Offline
Reale PersonGelbe Karte
dabei seit: 13.10.2007

Kira schrieb:
Warum sollte es keine glücklichen Transvestiten geben?Auf dem letzten CSD war ich der Meinung doch etliche glückliche TV gesehen zu haben.

 

Gibt es bestimmt. ich wollte nur mal dazu anregen nachzudenken sich über ein Schönes Hobby sich keine Gedanken zumachen.

Es ist für mich aber lustig in einem anderen Forum ( Havesta ) zusehen wie sich leute zerfleischen die gar nicht gemeint sind.

Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

Kira schrieb:
Warum sollte es keine glücklichen Transvestiten geben?Auf dem letzten CSD war ich der Meinung doch etliche glückliche TV gesehen zu haben.

Hmm...zeitweise...in einer Feierlaune...getranst?

Ist das andauerndes Glück oder nur eine kurze Phase?

Natürlichkeit ist langweilig    

Liv-Marit Norton
Bild von Liv-Marit Norton
Offline
Reale Person
dabei seit: 13.02.2006

Mama Bachmeier schrieb:

Kira schrieb:
Warum sollte es keine glücklichen Transvestiten geben?Auf dem letzten CSD war ich der Meinung doch etliche glückliche TV gesehen zu haben.

 

Gibt es bestimmt. ich wollte nur mal dazu anregen nachzudenken sich über ein Schönes Hobby sich keine Gedanken zumachen.

Es ist für mich aber lustig in einem anderen Forum ( Havesta ) zusehen wie sich leute zerfleischen die gar nicht gemeint sind.

Es war doch zu erwarten, dass sich dort einige Leutchen lustvoll zerfleischen...... Wink

Ich sehe Dich förmlich belustigt vor Deinem Bildschirm sitzen, Diane....

Trotz der etwas provokanten Art Deines Beitrages, stellt er doch gerade ein Plädoyer für TV, das Leben so anzunehmen....Neigung UND familiären PLUS beruflichen Hintergrund in Einklang zu bringen ! 

Eine echte Vision entwickelt ihr Eigenleben !

jasminchen
Bild von jasminchen
Offline
Reale Person
dabei seit: 17.06.2007

Liv-Marit Norton schrieb:
Trotz der etwas provokanten Art Deines Beitrages, stellt er doch gerade ein Plädoyer für TV, das Leben so anzunehmen....Neigung UND familiären PLUS beruflichen Hintergrund in Einklang zu bringen ! 

 

Solange man dabei authentisch bleiben kann. Denn sonst folgt irgendwann der totale Absturz.

Jestem prawda, nie mam tajemnicy.

Extra Gottingam non est vita, et, si est, non est ita. Cogito ergo sum

Hrad přepevný jest Pan Bůh náš ….

 

http://en.wikipedia.org/wiki/Prime_Directive