Geschlechtstest angeordnet

13 Antworten [Letzter Beitrag]
Lydia EX
Bild von Lydia EX
Offline
Reale Person
dabei seit: 18.01.2008

 

 

Johanna
Bild von Johanna
Offline
Reale Person
dabei seit: 15.05.2007

In der Tat hat die Südafrikanerin einige Passingmängel als Frau:

http://www.sueddeutsche.de/sport/365/484798/bilder/?img=0.0

Somit ist die Anordnung zum Geschlechtstest schon verständlich. Gerade die Statur (Schultern - Taille - Hüfte) ist sehr männlich.

(Für uns heißt das, wir brauchen nicht mit unseren Unzulänglichkeiten zu hadern. Andere Frauen sind auch nicht perfekt.)

 

Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

A propos Sport und Geschlechtsproblematik. Grad ist ein Film über eine fast unglaubliche Geschichte bei der Qualifikation zu Olympia 1936 erschienen:

Nazis ließen bei Olympia Mann gegen Frau antreten

 

Natürlichkeit ist langweilig    

Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

Zitat aus der von Johanna verwiesenen Fotostrecke der Süddeutschen:

In der Vergangenheit gab es schon wiederholt Fälle, bei denen Tests zu Tage förderten, dass Männer unwissentlich als Frauen an den Start gingen.

(Zitat Ende)

Dabei scheint es sich dann wohl in den meisten Fällen um Intersexuelle gehandelt zu haben.

Erika / Erik Schinegger (Österreich, Weltmeisterin im Schi-Abfahrtslauf 1960, später aberkannt, heute Schilehrer in Kärnten) wäre ein weiteres Beispiel , das mir dazu einfällt.

Genauso wie wohl auch in dem von Rox. verwiesenen Film über die Hochspringerin Dora / Heinrich Ratjen alias Elfriede Kaun bei der Olympiade 1936, wenn man dem Artikel + einem der Kommentare folgt.

Allerdings sind auch Fälle von Transmännern bekannt, wie z.B. Heidi / Andreas Krieger (DDR, Europameisterin 1986 Kugelstoßen, hat wohl auch für einen der bekannteren Dopingskandale gesorgt).

Neuestes Beispiel: Yvonne / Balian Buschbaum. Er hat ja nach seiner Offenbarung als TS seine Profisportlaufbahn aufgegeben.

 

Anderes Ding in diesem Zusammenhang, falls euch das jetzt nicht zu themenabseitig vorkommt:

Meine Liebste zieht sich doch im Fernseh jeden Sport rein bis zur Ausuferung. So neulich auch das Sportfest in Berlin. Guck ich da doch beim Mitagessen eine weile so ein paar Hochspringerinnen und auch noch ein paar anderen zu.

Nachdem ich da die ganzen männlich wirkenden Gesichter - und dies unter Höchstleistungs-Anspannung noch viel mehr als in entspanntem Zustand - unter den meist straff zurückgebundenen kurzen Haarzöpfchen und über den breitschultrigen + muskulösen Oberkörpern mit meist winzigen Brüsten begeistert betrachtet habe, sag ich zu meiner Liebsten: "Also mit 3/4 von denen kann ich was weibliches Aussehen angeht locker mithalten, wenn nicht bisweilen sogar übertreffen. Smile "

Sie, die bisweilen vor einiger Zeit schon mal gerne behauptet hatte, "daß aus mir nie eine Frau würde", sagt da gar nix mehr + grinst nur noch. War einfach auch für sie nicht mehr zu übersehen.

 

Liebe Grüße

Triona

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Beate_R
Bild von Beate_R
Offline
Reale Person
dabei seit: 03.02.2005

Eben.

Und das gilt in meinen Augen auch für die unmittelbaren Mitbewerberinnen von Caster Semenya - gerade auch für die, die jetzt so laut schreien: Haare kurz und das Passing als Mann ist perfekt.

Viele liebe Grüße

Beate 

Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

Und um auch nochmal auf Caster Semenya zurückzukommen:

Über ihre ca. 50-jährige Mutter ist im Text der Süddeutschen zu lesen ist, daß sie fast aufs Haar genauso aussehen würde, wie ihre Tochter. Und deren Weiblichkeit dürfte ob dieser Feststellung ja wohl auch keiner mehr anzweifeln wollen.

Also, wenn die einen Mannweiber von einem anderen Mannweib im Sport besiegt werden, weil die vlt einfach nur besser ist, dann schreien sie gleich nach Geschlechtstest. Laughing out loud

Einfach nur absurdes Kaspertheater. Und das bei dem heutzutage in diesen Kreisen allgemein üblichen Doping ohne Ende + häufig auch mit Hormonen. Und wenn da mal eine daherkommt, die bisserl arg männlich ausschaut + aber vlt gar nicht gedopt ist, dann geht offensichtlich auch gleich das Geschrei los.

 

Liebe Grüße

Triona

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

seamstress
Bild von seamstress
Offline
Reale Person
dabei seit: 10.06.2007

Nun ja, zum herben Aussehen kommt in diesem Fall auch noch der fehlende Track Record (im wahrsten Sinne des Wortes, man verzeihe mir den Anglizismus) von Miss Semenya hinzu. Sie kam quasi aus dem Nichts und lief gleich überragende Bestzeiten. Könnte sie auf eine Karriere als Juniorensportlerin verweisen, wäre das Ganze vielleicht kein Thema (mehr).

__________________________
It's a Barnum and Bailey world
Just as phony as it can be
But it wouldn't be make-believe
If you believed in me

Johanna
Bild von Johanna
Offline
Reale Person
dabei seit: 15.05.2007

Wenn man bedenkt, wie viele Probleme es mit Doping im Spitzensport gibt und dass auch manche Frau dort Testosteron zum Muskelaufbau nimmt, dann habe ich keine Einwände gegen ein paar zusätzliche Tests, um faire Wettkämpfe zu gewährleisten.

Im vorliegenden Falle hätte man es allerdings auch etwas diskreter machen zu können statt alles durch die Klatschpresse zu ziehen.

Sama79
Bild von Sama79
Offline
Reale Person
dabei seit: 10.11.2006

Auch wenn ich den Geschlechtstest und das ganze Medienspektakel drumherum deprimierend finde - ich bin schon ziemlich interessiert, was bei dem Geschlechtstest rauskommt. Auf internationalen Seiten habe ich schon die wildesten Spekulationen darüber gelesen. Das nicht wenige davon auch ziemlich niveaulos sind, dürfte wohl jedem klar sein.

Ich war übrigens im Juni auf einem Turnier und bin dort zum ersten Mal in der Damenklasse gestartet. Eine Treppchenplatzierung konnte ich zwar nicht erringen. Aber was wäre wohl gewesen, wenn ich den 1. Platz gemacht hätte?? Geschlechtstest? Ich hatte vorsorglich schon ein endokrinologisches Attest in der Tasche, das ich in Absprache mit dem Landesverband hätte vorlegen sollen.

 

Bettina EX
Bild von Bettina EX
Offline
Reale PersonEhemaliges Mitgllied
dabei seit: 15.02.2009

Es gibt Frauen die wie Männer aussehen und Männer die wie Frauen aussehen, ich vermute mal dass kein Wirbel um die Läuferin veranstaltet worden wäre hätte sie nur eine Platzierung auf den hinteren Rängen erreicht Puzzled

LG Bettina

Ich kann meine Träume nicht entlassen, ich schulde ihnen noch mein Leben !

Lydia EX
Bild von Lydia EX
Offline
Reale Person
dabei seit: 18.01.2008

Bettina schrieb:
Es gibt Frauen die wie Männer aussehen und Männer die wie Frauen aussehen, ich vermute mal dass kein Wirbel um die Läuferin veranstaltet worden wäre hätte sie nur eine Platzierung auf den hinteren Rängen erreicht Puzzled

Oder so:

Es gibt Frauen die wie Männer aussehen und Männer die wie Frauen aussehen, ich vermute mal dass kein Wirbel um die Läuferin veranstaltet worden wäre hätte sie ausgesehen wie eine Frau Puzzled