Gerti Lucke - Transsexuelle Kommunalpolitikerin in spe in Sachsen-Anhalt

106 Antworten [Letzter Beitrag]
ElleCommandante
Bild von ElleCommandante
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.06.2005

Depperlesüberschrift                      

 

Hands on Weißenfels..?

 

Darf das Kanzler werden?

 

S'Elle

 

n/v
Beate_R
Bild von Beate_R
Offline
Reale Person
dabei seit: 03.02.2005

Da Gerti vorgeschlagen hatte, mal nachzulesen, wie schlimm in Trans-Eltern mit ihr umgesprungen wurde, für alle Neugiersnasen der passende Link: http://www.trans-eltern.de/forum/index.php?topic=396.0

Viele liebe Grüße

Beate 

Mama Bachmeier
Bild von Mama Bachmeier
Offline
Reale PersonGelbe Karte
dabei seit: 13.10.2007

Beate_R schrieb:
Da Gerti vorgeschlagen hatte, mal nachzulesen, wie schlimm in Trans-Eltern mit ihr umgesprungen wurde, für alle Neugiersnasen der passende Link: http://www.trans-eltern.de/forum/index.php?topic=396.0

 

 

Ja da sollte man nach schauen um die hinterhältige Bosheit zu erennen die von Beate ausgeht .

In diversen Foren sich zum Mod machen um auch ja das verbitterte Gift zuverbreiten um ja einen anderen Menschen ein Freude zu gönnen .

Bei einer Wahl an zutretten ist das jedermann s Recht insofern die Regeln beachtet werden !

Und die Schänkewirtin wie so verächtlich von Beate geschrieben hatte sich nicht bis auf die Knochen blamiert wenn die Oberbürgermeisterkandidatin nicht letzte mit keiner Stimme wurde sondern sogar als Einzelkandidatin  vor einer Bundesweit aufgestellten Partei mit einem Großen aufwand und vor allem Geld gewählt wurde . Es steht aber jedem frei im I-Net nach zu schauen nach dem Wahl ergebnissen .

Ach diese Beate ist einfach zueinfach sie ist halt nur noch Berufs Transe das arme Ding .

 

D++++++

Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

Mama Bachmeier schrieb:
Ja da sollte man nach schauen um die hinterhältige Bosheit zu erennen die von Beate ausgeht. In diversen Foren sich zum Mod machen um auch ja das verbitterte Gift zuverbreiten um ja einen anderen Menschen ein Freude zu gönnen .

Na krieg dich mal wieder ein, Diane. Was auch immer bei euch beiden abgelaufen ist. Öffentlich Beschimpfungen sind auch gegen Regeln, auf jeden Fall gegen die in diesem Forum.

 

 

Natürlichkeit ist langweilig    

Angelique
Bild von Angelique
Offline
dabei seit: 15.01.2008

Naja, Diane hat schon irgendwie Recht. Ich bin mal fremdgegangen Innocent und hab mir den Fred auf Trans-Eltern angeschaut.

Man hat schon das Gefühl, das dort gezielt gegen Gerti gehetzt wird. Das wirkt schon fast wie abgesprochen. Die Protagonisten tragen das leider auch in dieses Forum.

Richtig ist, daß das Einstellen von manchen Bilder auf der eigenen Webseite vielleicht nicht unbedingt Punkte in der Beliebtheitsskala bringt. Das muß Gerti mit sich selbst ausmachen.

Aber grundsätzlich ist es toll, wenn ein ehemaliger Mann es schafft so eine Position einzunehmen. So etwas bringt die von uns allen gewünschte Akzeptanz in der Öffentlichkeit.

 

LG

Angelique

n/v
Mama Bachmeier
Bild von Mama Bachmeier
Offline
Reale PersonGelbe Karte
dabei seit: 13.10.2007

Roxanne schrieb:
Mama Bachmeier schrieb:
Ja da sollte man nach schauen um die hinterhältige Bosheit zu erennen die von Beate ausgeht. In diversen Foren sich zum Mod machen um auch ja das verbitterte Gift zuverbreiten um ja einen anderen Menschen ein Freude zu gönnen .
Na krieg dich mal wieder ein, Diane. Was auch immer bei euch beiden abgelaufen ist. Öffentlich Beschimpfungen sind auch gegen Regeln, auf jeden Fall gegen die in diesem Forum.

 

ROXANNE

Hier geht es nicht um Beschimfungen es geht nur wie es 1933 nur darum schon ging wird eine Gruppe von Unterdrückern das Sprachrohr  für die Belange der Mehrheit oder nur ein paar Schreihälse die die eigene verschrobene Meinunung für das Halleluia halten .

Ich habe das schon aml mit gemacht , nein nicht 1933 etwas später in den 70ern als es nur um die Schwulen ging . Die hatten auch einige sehr Bunte, wir kämpften aber Schulter an Schulter für unsere Rechte.  Und hatten keine Ratten in unseren Reihen die uns auch noch bekämpften , aber vielleicht soll das heute so sein weil sonst ist keiner gegen uns !

D++++++

 

Brigitte
Bild von Brigitte
Offline
Reale Person
dabei seit: 22.07.2008

Mama Bachmeier schrieb:


 

Beate_R schrieb:
Im übrigen verbitte ich mir die Bezeichnung TRANSI. Diesen Begriff finde ich einfach nur saudumm. OK?


 nein !!!!!!

Ich finde das auch nicht schlimm. Eine Freundin (nicht deutsche Muttersprache) sagt auch so.

susanne-ffm
Bild von susanne-ffm
Offline
dabei seit: 14.10.2007

Mama Bachmeier schrieb:
Ja da sollte man nach schauen um die hinterhältige Bosheit zu erennen die von Beate ausgeht. In diversen Foren sich zum Mod machen um auch ja das verbitterte Gift zuverbreiten um ja einen anderen Menschen ein Freude zu gönnen .

Ich kann da keine Hinterhältige Boshaftigkeit erkennen sorry

Mama Bachmeier schrieb:
Hier geht es nicht um Beschimfungen es geht nur wie es 1933 nur darum schon ging wird eine Gruppe von Unterdrückern das Sprachrohr  für die Belange der Mehrheit oder nur ein paar Schreihälse die die eigene verschrobene Meinunung für das Halleluia halten .
Zitat:

du vergreifst dich da gewaltig mit dem Vergleich - und ich habe nur Kritik gesehen und meine meinung dazu zum Teil berechtigt

Es sollte z.B klar geworden sein das eine Verniedlichung eines Schimpfwortes nicht gut ankommt - warum ist es unmöglich den politisch korrekten Begriff Transidente zu nutzen ? - ich kann mir nicht vorstellen das ein Wovereit von "Schwulis oder Homis" redet - um nur mal ein Beispiel zu nennen

Ich halte nicht viel von Politik oder Politkern aber die mehrzahl der Leute die in dem Geschäft sind, halten eine strikte Trennung von Amt und privatleben ein - eben um nicht über die private ebene angreifbar zu werden.  Das private zum grossteil der Wahlwerbung zu machen ist eine möglichkeit aber ob es die richtige ist ? ich denke nein

Es ist übrigends eine illusion zu glaube Transidente sind eine homogene einheitliche Masse - Nein da das überall , in jeder Bevölkerungsschicht, mit jedem belibigen sozialen Hintergund auftritt sind auch alle globale Gruppen hier vertreten - mit allen Varianten die es auch bei den (sorry) Normalen auftritt.

Und ein gemeinsames Problem allein  reicht nicht aus um miteinander klar zu kommen soviel ist mir klar

Heike_007
Bild von Heike_007
Offline
Reale Person
dabei seit: 10.04.2006

Irgenwie bereue ich es mittlerweile, diesen Thread vor 1 Woche begonnen zu haben. Wenn ich gewusst hätte, welchen grässlichen Zicken-Kleinkrieg ich dadurch von anderen Foren hierher ziehe, hätte ich nichts geschrieben.

Ich distanziere mich ausdrücklich von Hetze jedweder Art Sick

Schade, dass es keine Editier-Funktion mehr gibt. Mit dieser hätte ich gewiß meine Beiträge sofort wieder gelöscht!

Bei mir mag ein Jeder nach seiner Fasson selig werden (Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg 1620-1688).

Mama Bachmeier
Bild von Mama Bachmeier
Offline
Reale PersonGelbe Karte
dabei seit: 13.10.2007

susanne-ffm schrieb:
Mama Bachmeier schrieb:
Ja da sollte man nach schauen um die hinterhältige Bosheit zu erennen die von Beate ausgeht. In diversen Foren sich zum Mod machen um auch ja das verbitterte Gift zuverbreiten um ja einen anderen Menschen ein Freude zu gönnen .
Ich kann da keine Hinterhältige Boshaftigkeit erkennen sorry

D++++ Ich schon ich leide schon länger unter den Angriefen von B.

susanne-ffm schrieb:
Mama Bachmeier schrieb:
Hier geht es nicht um Beschimfungen es geht nur wie es 1933 nur darum schon ging wird eine Gruppe von Unterdrückern das Sprachrohr  für die Belange der Mehrheit oder nur ein paar Schreihälse die die eigene verschrobene Meinunung für das Halleluia halten .
du vergreifst dich da gewaltig mit dem Vergleich - und ich habe nur Kritik gesehen und meine meinung dazu zum Teil berechtigt. Es sollte z.B klar geworden sein das eine Verniedlichung eines Schimpfwortes nicht gut ankommt - warum ist es unmöglich den politisch korrekten Begriff Transidente zu nutzen ? - ich kann mir nicht vorstellen das ein Wovereit von "Schwulis oder Homis" redet - um nur mal ein Beispiel zu nennen

D++++++  In der Richtigen Welt geht es nicht oder leider nicht nach den bedürfnissen einzelner es sei den die Gerichte bis hin zum Verfasungsgericht geben Dir Recht aber selbst dann ist es den meisten Scheiss egal .         Nur bin ich um einiges länger in der Welt und noch 1990 wußte keiner oder keine etwas von Transsexuellen außer vieleicht Mary und Gordy  das ist Geschichte die keiner von den Neuzeit !933 ern nichts davon etwas wissen will .

susanne-ffm schrieb:
Ich halte nicht viel von Politik oder Politkern aber die mehrzahl der Leute die in dem Geschäft sind, halten eine strikte Trennung von Amt und privatleben ein - eben um nicht über die private ebene angreifbar zu werden.  Das private zum grossteil der Wahlwerbung zu machen ist eine möglichkeit aber ob es die richtige ist ? ich denke nein

D++++++ Denken hat nix mit Politik zu tun ! Politik ist eine Hure das sollte man vorher Wissen !

susanne-ffm schrieb:
Es ist übrigends eine illusion zu glaube Transidente sind eine homogene einheitliche Masse - Nein da das überall , in jeder Bevölkerungsschicht, mit jedem belibigen sozialen Hintergund auftritt sind auch alle globale Gruppen hier vertreten - mit allen Varianten die es auch bei den (sorry) Normalen auftritt.

D++++++ äh ja es ist nur so das Du auch schon so Quer denkst denkt doch normal sonst muß ich Dich als Politikerin ausschimpfen .

susanne-ffm schrieb:
Und ein gemeinsames Problem allein  reicht nicht aus um miteinander klar zu kommen soviel ist mir klar

D+++++ Das hatte sich Eusebius schon zueigen gemacht um der TG Szene zuschaden .

 

 

Mod-Hinweis: Beitrag mit Zitaten editiert, weil völlig unverständlich...  Rox.