Durch HRT weiblich geworden?

47 Antworten [Letzter Beitrag]
jasminchen
Bild von jasminchen
Offline
Reale Person
dabei seit: 17.06.2007

Hallo,

wer ist durch HRT richtig weiblich im Aussehen geworden? Spreche TS + TV an, gibt ja auch TVs, die sich Hormone selber besorgen oder verschreiben lassen.

LG CJ

Jestem prawda, nie mam tajemnicy.

Extra Gottingam non est vita, et, si est, non est ita. Cogito ergo sum

Hrad přepevný jest Pan Bůh náš ….

 

http://en.wikipedia.org/wiki/Prime_Directive

 

kaninchen
Bild von kaninchen
Offline
dabei seit: 26.12.2012

ich würde sagen , dass ich ziemlich weiblich geworden bin....hab sogar cellulitis an den beinen bekommen, grummel...

jasminchen
Bild von jasminchen
Offline
Reale Person
dabei seit: 17.06.2007

Ich sehe genauso wie vor HRT aus, vielleicht jünger, aber nicht nach Frau.

Jestem prawda, nie mam tajemnicy.

Extra Gottingam non est vita, et, si est, non est ita. Cogito ergo sum

Hrad přepevný jest Pan Bůh náš ….

 

http://en.wikipedia.org/wiki/Prime_Directive

 

Suse
Bild von Suse
Offline
dabei seit: 07.11.2012

Also, im Gesicht hat sich bei mir nicht wirklich viel verändert, vielleicht leicht weichere Gesichtszüge. Der Brustbereich sieht natürlich weiblicher aus, da ich immerhin beim A-Körbchen angelangt bin. Ich bilde mir zwar ein auf den Hüften kein Gramm Fett zu haben, aber die Körperform im Bereich Hüften hat sich schon etwas geändert, habe nicht mehr diese extreme H-Form.

Ich muss allerdings dazu sagen, dass meine HRT erst ein halbes Jahr andauert...

Ich war kein Mann, ich sah nur so aus.

Minolfa
Bild von Minolfa
Offline
Reale Person
dabei seit: 06.12.2007

Allgemein kann ich mich nicht beklagen, aber ob gerade die Hormone da einen wesentlichen Anteil hatten? Breiten Hintern und (für einen Mann) relativ schmale Schultern hatte ich schon seit jeher, in der Schule bekam ich öfters einen Klaps auf den Po. Bestimmt nicht wegen des maskulinen Auftretens...

Die Hormone haben das übliche bewirkt, etwas mehr Unterhautfett, etwas mehr Hüftspeck (ca. eine Kleidergröße Differenz), feminineres Hautbild. Mit Körperhaar hatte ich eh keine Probleme außer dem Bart. Brüste sind mir kaum gewachsen, "natürlich" wurde es ein knappes A. Stimmungsmäßig fühle ich mich ausgeglichener, was aber auch großteils am veränderten Leben liegen wird.

Alessia
Bild von Alessia
Offline
dabei seit: 13.05.2012

also ich finde schon,dass ich mich durch die HRT sehr gut verweiblicht habe,so wie damals sehe ich jedenfalls nicht mehr aus :)bin nun aktuell seit gestern 8 Monate auf Hormone und einfach nur happy mit der entwicklung,habe tolle rundungen bekommen,habe nen volles 75A Cup welches nun richtung B Cup geht,die behaarung ist gen NULL,bartschatten(was ist das?!,kann man das essen?!) hatte ich auch nie....also ich würde sagen alles in allem kann ich sehr zufrieden sein mit der HRT :)lg Alessia

Was würde Charlie Harper jetzt tun....?

Vyola
Bild von Vyola
Offline
Reale Person
dabei seit: 24.02.2011

Hi jasminchen,

 

habe keine weiteren Referenzen anderer ich selber habe bis 19 Jahren nur 45 Kg gewogen.

Und noch mit 23 Jahren keinen erkennbaren Bart gehabt. Und sah auch dementsprechend aus. Habe mich gewundert das man mir im Schwimmbad nach pfiff. Dachte damals, waren wohl schwule ich wies es nicht. Zu mein Führerschein Foto sagt man noch immer aus Scherz betreutes fahren mit 14 oder 16 oder so. obwohl ich über 18 war. Kriege noch immer so Aussagen „Du hast schone Finger oder süße Handgelenke.

Auch wenn ich als Mann unterwegs bin. Oder so tue als ob ich es sei. Bewege mich noch immer zwischen 55 Kg und 60 Kg bei einer Größe von 170 cm. Und bei einer Schuhgröße zwischen 37 und 38. Was in beruflichen Situationen bei Sicherheitsschuhen öfters zu Problemen oder lachen führt. Habe halt leider damals einen handwerklichen Beruf lernen müssen. Harre auf der Brust hatte ich auch noch nie usw. Als Junge hatte ich es nie leicht gehabt.

Den Rest kannst Du dir ja denken „grins“

„Ein Freund ist ein Mensch, der die Melodie deines Herzen kennt"

jasminchen
Bild von jasminchen
Offline
Reale Person
dabei seit: 17.06.2007

Ich hab heute duch mein Prontogest(IT) und Neofollin(SK) mal wieder voll den Schwangerenheißhunger bekommen. Das haut dann immer so rein, wenn ich dem in Nordböhmen nachgebe......

Jestem prawda, nie mam tajemnicy.

Extra Gottingam non est vita, et, si est, non est ita. Cogito ergo sum

Hrad přepevný jest Pan Bůh náš ….

 

http://en.wikipedia.org/wiki/Prime_Directive

 

Asta
Bild von Asta
Offline
dabei seit: 21.11.2008

Ich selbst nehme ja (noch) keine Hormone, aber man kann dass schon aus dem Grund eh nicht verallgemeinern, da hier ja auch andere Faktoren mitspielen:

1. Das Alter. Je jünger bekanntlich mit der HRT begonnen wird, desto stärker wohl auch die Auswirkung.2. Die genetischen Vorrausetzungen: Hatten alle Frauen in deiner Familie kleine Brüste, ist die Chance auf große Brüste eher gering.3. Die Ausgangsbedingungen. Wie bei Minofla oder auch bei Vyloa und auch bei mir, kommt es natürlich zu einem anderen Ergebnis, als wenn jemand eher eine sehr männliche Figur hat.

Jeder Mensch ist anders, also ist auch die Wirkung anders.

NAch langem Zögern und Zaudern auf dem Weg. Endlich!

jasminchen
Bild von jasminchen
Offline
Reale Person
dabei seit: 17.06.2007

Asta schrieb:
3. Die Ausgangsbedingungen. Wie bei Minofla oder auch bei Vyloa und auch bei mir, kommt es natürlich zu einem anderen Ergebnis, als wenn jemand eher eine sehr männliche Figur hat.

 

Bei männlicher Figur sollte man besser Mann bleiben und sich nur heimlich in Kaschemmen und Hinterzimmern verkleiden.

Jestem prawda, nie mam tajemnicy.

Extra Gottingam non est vita, et, si est, non est ita. Cogito ergo sum

Hrad přepevný jest Pan Bůh náš ….

 

http://en.wikipedia.org/wiki/Prime_Directive

 

Avi
Bild von Avi
Offline
dabei seit: 05.05.2008

Bullshit

 

Sky is no Limit