Das Transgender-Songbook

104 Antworten [Letzter Beitrag]
susanna
Bild von susanna
Offline
Reale Person
dabei seit: 10.03.2006

Der Text ist von Rober Long, einem Holländer der leider schon verstorben ist. Seine Texte finde ich sehr gut, sind nachdenklich und immer aktuell!

Niemand ist perfekt und es sind alle Menschen gleich
das sagt man so dahin, doch danach handeln ist nicht leicht
da schielt man hin zur Nachbarin mit ihrem neuen Hut
und sagt: "Mein Gott, dass so 'ne alte Ziege so was auf die Rübe tut"
Da mustert man genau und lang die kleine Kellnerin
und denkt: "Die Sorte kenn ich, die treibt es oft und schlimm."
Ich schließe mich da nicht aus, ich habe leider auch ein arges Lästermaul.
Doch ich verspreche euch, dass ich mich jetzt bessern will
und vor der eignen Türe kehren.
Immer wieder, Freunde, werde ich gefragt
"Warum bist du bloß so kritisch. Man muss doch leben und leben lassen".
Und dann gehe ich in mich und sag zu mir
"Robert", sag ich, "du mußt toleranter werden".
Aber das fällt mir verdammt schwer, Freunde,
und ich weiß, vielen von Euch geht es grad so wie mir.
Und darum will ich euch um etwas bitten.
Lasst uns einander etwas versprechen:
Wenn unser Fernsehabend endet - und wir schlafen gehn
dann sagen wir zu uns selber, ehe wir das Licht ausdrehn
Morgen sind wir tolerant, tolerant, tolerant
und finden selbst die größten Idioten interessant.
Wir reichen jedem Arsch die Hand.
Und was uns stört in diesem Land,
das wird ab morgen nicht mehr eine Schweinerei genannt.
Ab morgen sind wir positiv
und nicht mehr so auf dem qui-vive.
Wir rücken nichts mehr gerade,
nein, wir lassen alles schief,
Na, klar!
Fortan glauben wir an Lügen, weil sie in der Zeitung stehn.
Greifen nichts mehr mit Kritik an,
was geht uns die Politik an.
Haben wir uns nicht schon oft genug
die Finger dran verbrannt
Das wird anders,
Morgen sind wir tolerant.
Vielleicht, Freunde, ist das böse Kritisieren
ein Laster wie Zigarettenraucher, und Schokoladenaschen.
Es ist so schwer, damit aufzuhören. Ich kann halt manchmal den Mund nicht halten.
Aber es ist ja bekannt, dass eine Entwöhnungskur leichter durchzuhalten ist,
wenn andere dabei mitmachen. Und deshalb meine ehrliche Bitte:
Entsagt wie ich dem Laster! Hebt die Arme, ballt die Fäuste,
holt tief Luft und singt alle mit!
Morgen sind wir tolerant, tolerant, tolerant...


EDIT: Das Lied heißt "Morgen sind wir tolerant".
Rox.

n/v
Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

jasminchen schrieb:
Hi,

mein Lieblingslied ist von Britney:

I ´m a girl, not yet a woman:

http://www.youtube.com/watch?v=GUTrn3Bbjbs

LG Jasminchen

Hallo Cveta,

da steht aber "I'm not a girl, not yet a woman."

Und die Lösung des Rätsels gleich neben dran: "BritneyTV".

Immerhin, hat 'ne deutlich bessere Passung als wir zwei hübschen beiden. :mrgreen:

Eines meiner Lieblingslieder seit dem Tag, wo es herauskam:

"Weil ich ein Mädchen bin"

http://de.youtube.com/watch?v=XXJ0Fe74OW4

Und der surrealistische Realfilm-Manga paßt auch ganz gut dazu Laughing out loud

Liebe Grüße
Triona

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

sandra10 schrieb:
Eben kommt mir folgender "Evergreen" in den Sinn:

Gloria Gaynor - I Am What I Am

http://www.youtube.com/watch?v=FWSobRjebkk

Nicht unbedingt der T-Girl Text schlechthin, aber doch irgendwie eine Hymne für unsereine, oder?

Liebe Grüße

die Lyricsstudierende Sandra

Ist ja auch aus "la cage aux folles" / "Ein Käfig voller Narren"
Das dreht sich ja hauptsächlich um TV, wenngleich auch um Schwule.
Bevor ichs gelesen hatte, hab ich gedacht, daß ich das so ähnlich auch schon mal von Mary auf deutsch gehört hab. Das wundert mich dann allerdings auch nicht mehr.

Liebe Grüße
Triona

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Eyleen
Bild von Eyleen
Offline
Reale Person
dabei seit: 09.08.2008

Da fällt mir doch glatt die Zeltinger Band ein.

 

*Unser Glück und Seelenfrieden beruhen darauf, dass wir tun was wir für richtig halten und nicht das, was andere sagen oder tun.*

**Mahatma Gandhi**

Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

Eyleen schrieb:
Da fällt mir doch glatt die Zeltinger Band ein.

In welche Sprache singen die? Also ich verstehe da kein Wort. :roll:

Wie heißt das Lied? Gibt es da einen Text?

Natürlichkeit ist langweilig    

Seejungfrau
Bild von Seejungfrau
Offline
Reale Person
dabei seit: 08.04.2008

@ Triona - I Am What I Am ist die Nationalhymne aller Schwuler und Lesben seit es rausgekommen ist.

Mary singt immer - so lebe dein Leben, leider kann ich den deutschen Text von ihr nicht finden.
Mary hat einige gute Lieder geschrieben über Menschen, die anderes denken uns sein wollen wie andere. Sie bringen einen zum Nachdenken und zu weinen, weil man sich selber erkennt oder die beste Freundin - Freund.

Eyleen
Bild von Eyleen
Offline
Reale Person
dabei seit: 09.08.2008

@Roxanne

Also ehrrrlich - alte deutsche Rockband. Davon hab ich sogar noch ne Scheibe bei mir rumstehen - ich glaube so um 1979. Bin ich damals voll drauf abgefahren. Die texte sind echt gut. Die kommen aus Köln und singen überwiegend in Kölsch.

Hier noch mal einer:

 

*Unser Glück und Seelenfrieden beruhen darauf, dass wir tun was wir für richtig halten und nicht das, was andere sagen oder tun.*

**Mahatma Gandhi**

Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

Eyleen schrieb:
@Roxanne

Also ehrrrlich - alte deutsche Rockband. Davon hab ich sogar noch ne Scheibe bei mir rumstehen - ich glaube so um 1979. Bin ich damals voll drauf abgefahren. Die texte sind echt gut. Die kommen aus Köln und singen überwiegend in Kölsch.

Äh ja, würde ich ja gerne zur Kenntnis nehmen, aber ohne schriftlichen Text verstehe ich da nichts. Gib doch mal die Liedtitel an, dann kann man wenigstens danach googeln :roll:

Natürlichkeit ist langweilig    

Eyleen
Bild von Eyleen
Offline
Reale Person
dabei seit: 09.08.2008

Also Tuntensong - hab auch schon gesucht; war bis jetzt nicht fündig.

LG

Eyleen

 

*Unser Glück und Seelenfrieden beruhen darauf, dass wir tun was wir für richtig halten und nicht das, was andere sagen oder tun.*

**Mahatma Gandhi**

Gast
Bild von Gast

Ich bin immer noch ein großer Fan von Mary und Gordy.
Eines meiner Lieblingslieder von den beiden ist :

Meistens ist gar nichts dahinter

Du machst dich ran an einen Mann von dem du meinst, da ist was dran
er führt dich aus, er lädt dich ein ein Gläschen Bier, ein Schlückchen Wein, Champagner lässt er diesmal aus und bringt dich früh und brav nach Haus der Magen knurrt, dich plagt der Frust weil du allein ins Bettchen musst.

Meistens ist gar nichts dahinter meistens ist gar nichts dabei
lauter Schaum, lauter Luft und der Luftballon verpufft
und der Strauß legt nur ein Spatzenei
Meistens ist gar nichts dahinter alles nur Schwindel und Schein
doch man merkts und ist still, weil mans gar nicht wissen will
denn man fällt ganz gerne drauf rein.

Du fühlst dich allein gar nicht wohl denn irgendwas in dir ist hohl
und schaust du ob es jemand gibt der dich vielleicht ein bisschen liebt
da ist ein Mensch, der dir entspricht Figur ganz doll und Filmgesicht
du gehst der Sache auf den Grund und kommst zu folgendem Befund:

Meistens ist gar nichts dahinter meistens ist gar nichts dabei
lauter Schaum, lauter Luft und der Luftballon verpufft
und der Strauß legt nur ein Spatzenei
Meistens ist gar nichts dahinter alles nur Schwindel und Schein
doch man merkts und ist still, weil mans gar nicht wissen will
denn man fällt ganz gerne drauf rein.

Es ist schon lang nach Mitternacht die Roxie-Bar wird zugemacht
die Barfrau kommt allein heraus "Da geh ich rein, die raub ich aus!"
"Igitt, igitt! Ein Räubersmann! Er eignet sich mein Täschchen an.
Sie brauchen nicht enttäuscht zu sein, Ich bin für Sie ein armes Schwein!"

Meistens ist gar nichts dahinter meistens ist gar nichts dabei
lauter Schaum, lauter Luft und der Luftballon verpufft
und der Strauß legt nur ein Spatzenei
Meistens ist gar nichts dahinter alles nur Schwindel und Schein
doch man merkts und ist still, weil mans gar nicht wissen will
denn man fällt ganz gerne drauf rein.

So spielen wir fast jede Nacht und freu'n uns wenns euch Freude macht
und mancher fragt sich selber schlau: Wer ist hier Mann, wer ist hier Frau? Wir zieh'n aus Spaß uns an und aus
und immer kommt ein Mann heraus drum lachen sie und denken sie
das gilt auch für die Travestie.

Meistens ist gar nichts dahinter meistens ist gar nichts dabei
lauter Schaum, lauter Luft und der Luftballon verpufft
und der Strauß legt nur ein Spatzenei.
Meistens ist gar nichts dahinter alles nur Schwindel und Schein
doch man merkts und ist still, weil man sich dran freuen will
an dem bisschen schönen Schein.
Doch man merkts und ist still, weil man sich dran freuen will
an dem bisschen schönen Schein.

http://www.golyr.de/mary--gordy/album-m ... 34947.html