AntiTransvestitismus

78 Antworten [Letzter Beitrag]
Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

@ Saumagen:

bei den Schwaben heißt das selbe "Schwartenmagen"

@ Stanzerl + Roxy:

Auch für Klapprechner solls recht günstig Einstecktastaturen geben.
Die ham dann sogar Nummernblock.
Vlt zumindest für Büro + zu hause ne Lösung.

und Wurstwaren in die Kühltruhe vlt doch besser.
Wirds nit so schnell schlecht. :mrgreen:
Und tastaturen können da gleich mit rein.
Vlt halten die da ja auch länger. :idea:

Liebe Grüße
Tri

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Beate_R
Bild von Beate_R
Offline
Reale Person
dabei seit: 03.02.2005

Roxanne schrieb:
... soll ich den "Wurstteil" ab 01:18 mal abschneiden und in die Kühltheke legen?

Um mal meinen Senf zur Wurst zu geben ... wieso sollen wir das ursprüngliche Thema nicht auf der Ebene jener Analogie weiterspinnen dürfen?

Nur wie die Tasten, die Tri nach eigenem Bekunden besitzt, dazu passen könnten, hat sich mir noch nicht erschlossen. Aber vielleicht bekommen wir ja auch das noch hingebogen....

Viele liebe Grüße

Beate 

Konstanze
Bild von Konstanze
Offline
Reale Person
dabei seit: 29.04.2005

Roxanne schrieb:
Konstanze, soll ich den "Wurstteil" ab 01:18 mal abschneiden und in die Kühltheke legen?

Das Thema ist im großen und ganzen durch.

es hat eigentlich jeder bestätigt, das es dieses Phänomen, dass ich als AntiTransvestitismus bezeichne, gibt.

viele haben berichtet, das sie darunter leiden.

Es gab hilfreiche Hinweise, wie von Beate, dass AntiTransvestitismus von einer großeren Gruppe als der von mir ursprünglich angedachten praktiziert wird.

Ich habe meine Erfahrung über praktische Versuche Themen in Forum zu steuern intensiviert.

Das es nun "Verspasst" wurde, finde ich nicht so schlimm. Ich bin selbst ein Verfechter, das man das ab einen gewissen Punkt darf.

so gesehen ist mir das im wahrsten sinne des Wortes Wurscht, ob man den Teil abtrennt oder nicht.

@Triona & Diana, da ich aber aktuell sowas nicht besitze hilft mir das nicht weiter. und ich glaube ich lass mir lieber eine neue Tastatur einbauen.

n/v
Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

Konstanze schrieb:
so gesehen ist mir das im wahrsten sinne des Wortes Wurscht, ob man den Teil abtrennt oder nicht..

..dann laß ich den Zipfel dran Thinking

Natürlichkeit ist langweilig    

Konstanze
Bild von Konstanze
Offline
Reale Person
dabei seit: 29.04.2005

Roxanne schrieb:
..dann laß ich den Zipfel dran

ebend, es würden sonst einige Aussagen den Kontext verlieren.

Und ich hoffe mal, jeder hat für sich allgemeingültig gesprochen und nicht nach persönlichen Gutdünken.

Beate_R schrieb:
Um mal meinen Senf zur Wurst zu geben ... wieso sollen wir das ursprüngliche Thema nicht auf der Ebene jener Analogie weiterspinnen dürfen?

n/v
Beate_R
Bild von Beate_R
Offline
Reale Person
dabei seit: 03.02.2005

Darf ich es noch weiter verallgemeinern - geht es hier nicht einfach um die allgemeinen gesellschaftlichen Vorbehalte gegenüber Trans-Menschen? Müssen wir da nicht sogar oftmals unsere eigenen Vorbehalte überwinden, nämlich dann, wenn wir uns unserem Thema öffentlich stellen?

Mal davon abgesehen, fand ich Cvetas Beiträge durchaus aufschlußreich.

Viele liebe Grüße

Beate 

Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

Hallo Beate,

das mit den Tasten war nur eine Randbemerkung zu dem hier, was Stanze auch schon mehrfach an anderer Stelle beklagt hatte:

Konstanze schrieb:
ElleCommandante schrieb:
Das heißt Semmelnknödel ...

das liegt an mener Tastataur.

wenn du die am WE siehst, kannst du dir gar nicht vorstellen, überhaüpts darauf zu tippen.

Liebe grüße
Tri

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Konstanze
Bild von Konstanze
Offline
Reale Person
dabei seit: 29.04.2005

Beate_R schrieb:
Darf ich es noch weiter verallgemeinern - geht es hier nicht einfach um die allgemeinen gesellschaftlichen Vorbehalte gegenüber Trans-Menschen?

gewisse parallelen sind da durchaus vorhanden. Aber auch gewisse Unterschiede.

Beate_R schrieb:
Mal davon abgesehen, fand ich Cvetas Beiträge durchaus aufschlußreich.

Sie hat sicherlich recht damit, dass es die von ihr beschriebenen Menschen gibt. Wenn sie das auf alle projiziert, ist es das was ich ich antitransvestitisch nenne.

n/v