Alex - Ende gut, alles gut

54 Antworten [Letzter Beitrag]
Avi
Bild von Avi
Offline
dabei seit: 05.05.2008

Hi,

 

viele werden das Schicksal der jungen Berlinerin Alex verfolgt haben.

Gerade kam über Facebook von ihr die Nachricht, das die Untersuchungen sämtlichst positiv ausgefallen sind.

Das Jugendamt und alle anderen Störenfriede sind raus.

Alex wird ihren Weg gehen können.

Wenn das nicht gute Nachrichten sind.

Manchmal ist doch Weihnachten; nicht nur nach dem Kalender.

Sky is no Limit

Lisa.Jasmin
Bild von Lisa.Jasmin
Offline
dabei seit: 15.12.2012

hey

das wr vor meiner zeit hier. kannst mal bitte kurz sagen wo hier oder draußen was drüber steht? dann könnt ich mich sicher noch mehr mitfreuen xD

LG

Suse
Bild von Suse
Offline
dabei seit: 07.11.2012

...und es gibt doch eine Göttin! Applause

Ich war kein Mann, ich sah nur so aus.

Avi
Bild von Avi
Offline
dabei seit: 05.05.2008

Lisa,

guck mal hier:

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-86570589.html

War mMn der ausgewogenste Bericht zu dem Thema.

lg

 

Sky is no Limit

Lisa.Jasmin
Bild von Lisa.Jasmin
Offline
dabei seit: 15.12.2012

das ist total traurig eigentlich und wahnsinnig rührend aber dafür jetzt um so schöner ... da freu ich mich echt mit... und wie

Michaela
Bild von Michaela
Offline
Gelbe Karte
dabei seit: 11.11.2012

Also war das Kind jetzt endlich mal bei Ärzten und Therapeuten. Dann hat sich der Druck des Jugendamtes ja positiv ausgewirkt.

Suse
Bild von Suse
Offline
dabei seit: 07.11.2012

Ja, nee... is klar!

Ich war kein Mann, ich sah nur so aus.

seamstress
Bild von seamstress
Offline
Reale Person
dabei seit: 10.06.2007

Michaela schrieb:
Also war das Kind jetzt endlich mal bei Ärzten und Therapeuten. Dann hat sich der Druck des Jugendamtes ja positiv ausgewirkt.

 

__________________________
It's a Barnum and Bailey world
Just as phony as it can be
But it wouldn't be make-believe
If you believed in me

Michaela
Bild von Michaela
Offline
Gelbe Karte
dabei seit: 11.11.2012

Was ist passiert:

Eltern trennen sich
Kind ist vermutlich transsexuell
Vater glaubt das nicht
Vater schaltet Jugendamt ein
Jugendamt will Gutachten
Mutter rührt sich nicht
Jugendamt bestellt Kind in Klinik
Gutachten sind positiv
Vater muss ruhig bleiben
Kind kann jetzt hoffentlich seinen Weg gehen

Und mitten drin werden schwul/lesbische Gruppen aktiv, trommeln, spannen Zeitungen und Selbsthilfegruppen ein und trommeln weiter. Ärzt schütteln mit dem Kopf und wissen immer mehr, dass ein Beschäftigen mit der T-Gruppe gefährlich ist. Was haben Patienten davon?

Avi
Bild von Avi
Offline
dabei seit: 05.05.2008

Ohne jetzt mich in Details verheddern zu wollen:

Ohne Öffentlichkeit wäre das Kind wahrscheinlich bei Beier in der Charite gelandet und hätte erstmal seine Pubertät durchlaufen. T* soll sich ja auswachsen.

Und schon jetzt wurde die Zeit eng, Alex war , soweit ich richtig informiert bin, mittlerweile bei tanner2 angelangt

Warum hat mich Deine Lesart nicht verwundert? In der Art.

Wobei, doch, hat sie. Im Inhalt.

Ich versteh dich nicht.

Sky is no Limit

Michaela
Bild von Michaela
Offline
Gelbe Karte
dabei seit: 11.11.2012

So ist das, wenn Eltern um Kinder streiten. Wer entschiedet, zu welchem Arzt ein Kind gehen soll? Die Mutter, oder der Vater, das Kind selber oder das Jugendamt? Oder bekommen neuerdings Zeitungen und Selbsthilfegruppen ein Mitspracherecht?

Ich bin ebenso für sehr frühe Behandlungen, stehe damit aber ziemlich alleine. Welcher Weg besser ist, wissen wir in zwanzig Jahren, nachdem statistisch ausreichend viele Kinder vor der Pubertät behandelt wurden. Aktuell ist das unbekanntes Land und wieviele Erwachsene, die zu Kindertagen mit Hormonen behandelt wurden, dann Ärzte oder Eltern verklagen werden, werden wir sehen. Bei Zwangsoperationen von Intersexuellen Kindern, die kurz nach der Geburt operiert wurden, passiert zur Zeit viel. Es wird immer weniger angeglichen. Wir werden sehen, wie die Kinder sich entwickeln.

Du kennst die Krankenakte des Kindes? Kennst Du GaOP Ergebnisse, von Menschen, die auf Tanner 1 stehen geblieben sind? Da gibt es keine sonderlich sensiblen Bereiche und das minimale Gewebe bedingt einen Scheidenaufbau aus Darmgewebe. Orgasmusfähigkeit wird nach der GaOP selten erreicht. Ein hoher Preis für perfekte Optik und Stimme. Kann das ein Kind mit 12 entscheiden?