Ich oute mich auch mal als Dirndlträgerin.

40 Antworten [Letzter Beitrag]
JenniferS
Bild von JenniferS
Offline
dabei seit: 31.12.2006

rika schrieb:

Dirndl ist doch fast eine bayrisch-weibliche Uniform, oder? Ich habe auch eines und mag es sehr. Gekauft bei C+A, zuerst in 42 zu klein und dann umgetauscht in 44.


Irgendwie ist da was in Bayern - die Dirndl und dann noch die Zieladresse Memmingen... Gibt es sowas auch im hohen Norden? In der Mitte jedenfalls nicht: ich wüsste keine Tracht aus dem Westerwald, die das Weibliche betont Smile


rika

Im Spreewald auch nicht. Wälder sind wohl nicht so weiblich Wink

Jenny

Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

JenniferS schrieb:
... Im Spreewald auch nicht. Wälder sind wohl nicht so weiblich Wink

Quest

Spreewald hatten wir doch schon mit den lausitzer Sorben als eine der letzten Hochburgen der Trachten (auch im Alltag) in DE außerhalb Bayerns.

Und Bayrischer Wald, Böhmerwald / Sumava, Schwarzwald (Bollenhüte)?

Daran kanns wohl kaum liegen. Smile

 

liebe grüße
die Waldlerin Triona
au dem Miriquidi

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

Dies sieht fast aus wie eine typische Böhmerwaldtracht.
Nur die Edelweisknöpfe passen nit in diese Gegend. Laughing out loud

http://www.transtreff.de/bilder/triona/120508-aufrtittspause-vor-der-kneipe

http://www.transtreff.de/bilder/triona/131108-auf-der-geburtstagfeier-meiner-liebsten

Hat sich ganz zufällig so ergeben.
Hab ich mir selber zusammengestellt aus verschiedenen Quellen.
Rock, Schürze + russisches Blumentuch: Gebrauchtkleidungshandel,
Spitzenrüschenbluse: Fachhandel für Berufsbekleidung (Kellnerinnen),
Mieder + die Bluse mit den Bauschärmeln von einer Trachten-Maßschneiderin,
Schuhe von Deichmann,
weiße Strumpfhosen gibts öfter bei Standardkonfektion.

Man muß zwar bisweilen länger suchen.
Aber es findet sich immer was, was dazu paßt.
Und so oft hat man die Sachen ja nit an, daß sie sich allzu schnell abnutzen.

 

liebe grüße
triona

 

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Konstanze
Bild von Konstanze
Offline
Reale Person
dabei seit: 29.04.2005

Um allen Missverständnissen vorzubeugen. Dirndl werden in Bayern eigentlich nicht mehr getragen.

Nur in München zu Oktoberfestzeiten. Und da auch eher von den Preissn...

n/v
Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

Konstanze schrieb:
Um allen Missverständnissen vorzubeugen. Dirndl werden in Bayern eigentlich nicht mehr getragen. Nur in München zu Oktoberfestzeiten. Und da auch eher von den Preissn...

Von wegen! Wir sind nur wohlerzogene Touristen und versuchen uns den Gepflogenheiten der Eingeborenen anzupassen. Getreu dem Grundsatz: "When in Rome, do as the Romans do."

Natürlichkeit ist langweilig    

Rapunzel
Bild von Rapunzel
Offline
Reale Person
dabei seit: 16.04.2006

Also, Christa, Kompliment!

Liebe Konstanze!

Ich komm zwar nicht viel in Bayern 'rum, aber ich darf behaupten, dass nicht nur in München zu Oktoberfestzeiten, Dirndel getragen werden.

Ich sah chique, elgante, sexy Dirndel auf bayrischen Volksfesten. Auch knackige Ä...hm in Lederhosen.

Scheins gibt es viele Liebhaber/innen, die sich Gedanken machen: Wann kann ich Trachten tragen.

Auf traditionellen Festen, zumindest noch.

Auch ist mir eine Augsburgerin bekannt, die Dirndel als festliche Kleidung trägt. Nicht nur bei Volksfesten.

Es scheint einen Anlass geben zu müssen. Aber gut, ich schmeiß mich auch nicht in Schale (muss nicht und wär äußerst unpraktikabel), wenn ich zur Arbeit gehe.

Ergo, ich überlege auch, wann ich mich festlich kleide. Da hier in dieser Region keine Trachten (kenn sie zumindest nicht) Tradition haben (außer die Pappnas), käm ich wohl weniger auf die Idee mich in ein Dirndel zu wanden.

Es grüßt Rapunzel

 

 

Levve un levve losse!

seamstress
Bild von seamstress
Offline
Reale Person
dabei seit: 10.06.2007

Konstanze schrieb:
Um allen Missverständnissen vorzubeugen. Dirndl werden in Bayern eigentlich nicht mehr getragen.
Nur in München zu Oktoberfestzeiten. Und da auch eher von den Preissn...
__


Wie gesagt, in dem Bayern, in dem ich lebe, schon. Zu den geschilderten Anlässen, im Alltag natürlich nicht. Und ich bezog mich nicht auf München.

Aber in Nürnberg stellt man den Maibaum wohl nicht mehr in Lederhosen und mit Scharn auf und Prangertag oder Fronleichnamsprozession sind da eh Fremdwörter... Tongue

 

__________________________
It's a Barnum and Bailey world
Just as phony as it can be
But it wouldn't be make-believe
If you believed in me

Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

Exclamation Mark

Danke, liebe Sabine.

Ich wollts als Außerbayrische ja nicht als erste sagen. Wink

 

liebe grüße
triona

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Johanna
Bild von Johanna
Offline
Reale Person
dabei seit: 15.05.2007

rika schrieb:
Gibt es sowas auch im hohen Norden?

Wie wär's damit (man beachte insbesondere die hübsche Mütze):

Tracht

Meine Uroma hat das noch täglich getragen. Ein paar Großtanten habes die Tracht auch getragen, allerdings ohne Flügelhaube.

Heutzutage muss man da schon zu einem Trachtenfest gehen, wenn man das sehen will.

 

Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

Johanna schrieb:

rika schrieb:
Gibt es sowas auch im hohen Norden?

Wie wär's damit (man beachte insbesondere die hübsche Mütze):

Tracht

Meine Uroma hat das noch täglich getragen. Ein paar Großtanten habes die Tracht auch getragen, allerdings ohne Flügelhaube.

Das glaub ich dir nicht.
Das ist eindeutig eine Sonn- + Festtagstracht, wenn nicht sogar eine Hochzeitstracht.
Alltags gings mit Sicherheit bissserl schlichter zu.
Schließlich gabs auch Alltags- + Arbeitstrachten.

Aus welcher Gegend ist das denn genau?

Wo hast du denn das Bild her?
(Verweis oder Literaturangabe? Würde mich interessieren.)

 

Johanna schrieb:

Heutzutage muss man da schon zu einem Trachtenfest gehen, wenn man das sehen will.

 

Das ist wahr. Smile

Aber diese erfreuen sich seit einigen Jahren wieder wachsender Beliebtheit.
Sogar und besonders auch bei eigentlichen Nicht-Trachtenträgern.
Das hat auch eine nicht zu unterschätzende Schauwirkung.

 

liebe grüße
triona

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.