Welcher Epilierer

10 Antworten [Letzter Beitrag]
Ina
Bild von Ina
Offline
dabei seit: 07.02.2007

Hallo,

ich wollte mal nachhören, ob jemand von euch besonders gute erfahrungen mit einem Elektro Epilierer gemacht hat, bzw. welchen Ihr für Empfehlenswert haltet. Dabei denke ich vorallem an die entfernung von Barthaaren, um so den lästigen Bartschatten etwas besser weg zu bekommen.

Gruß Ina

La Rouge
Bild von La Rouge
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.02.2007

Hallo Ina,

es gibt hier im Forum mehrere detailierte Abhandlungen über Epilationsgeräte - und Epilationsverfahren - einfach mal lesen.

Selber benutze ich hin und wieder den Silk-épil von Braun - aber nicht für Barthaare, das wäre zu heftig - sondern für die Beine, das ziept auch schon ganz gut.

Liebe Grüsse aus HH

La Rouge

"Unsere Kräfte können wir abmessen, aber nicht unsere Kraft" Friedrich Nietzsche, dt. Philosoph

Beate_R
Bild von Beate_R
Offline
Reale Person
dabei seit: 03.02.2005

Wenn man "einmal durch" ist, tuts schon nicht mehr so weh. Die Barthaare lassen sich mit einem Elektroepilierer auch nur ein wenig zurückdrängen - Rasur ist nach wie vor angesagt. Wer es in Erwägung zieht, sollte kurz nach einer Photoepilationsssitzung beginnen und der Haut Erholungspausen gönnen - das Herausholen der geschädigten oder teilgeschädigten Haare ist nicht so schmerzhaft wie das Zupfen der Haare, dies es nicht erwischt hat. Vor allem nach dem ersten Mal dann gründlich desinfizieren und kein Makeup (ich hab in der Zeit als Ersatz Lotio Cordes genommen). Die Schmerzen der Folge-"Behandlungen" haben bei mir rasch nachgelassen - im Gegensatz zu den Oberschenkeln. Aber vermutlich läßt sich das nicht verallgemeinern.

Das Epilieren mit dem Silk-Epil emfinde ich als nicht so schmerzhaft wie das mit der Satinelle.

Ach so, das Epilieren im Gesicht ist auch mit einem Elektroepilierer zeitaufwändig, und die Dinger sind für diese Dauerbelastung nicht gemacht.

Im Thread "Barthaare zupfen" wurde angesprochen, dass die Elektrogeräte dazu tendierten, die Haare oberhalb der Follikel abzureißen. Das geschieht zwar teilweise (überwiegend jedoch eher nicht), aber beim Zupfen beobachte ich es ebenfalls, und zwar in ähnlichem Umfang.

Viele liebe Grüße

Beate 

Saphira
Bild von Saphira
Offline
dabei seit: 08.03.2007

Das mit dem Abreissen der Haare hab ich auch an den Beinen bemerkt. Ich muss nach ca. zwei Tagen immer nochmal druebergehen, damit auch wirklich alles weg ist.
Ein anderers, wenig schoenes Problem ist das Einwachsen von Haaren bei mir. Nicht einmal Peeling scheint wirklich zu helfen.

Hat jemand Erfahrungen, ob Wachsbehandlungen diesbezueglich besser sind?

Liebe Gruesse vom oestlichen Rand der Republik

Saphira

n/v
Sama79
Bild von Sama79
Offline
Reale Person
dabei seit: 10.11.2006

Ina schrieb:
Hallo,

ich wollte mal nachhören, ob jemand von euch besonders gute erfahrungen mit einem Elektro Epilierer gemacht hat, bzw. welchen Ihr für Empfehlenswert haltet. Dabei denke ich vorallem an die entfernung von Barthaaren, um so den lästigen Bartschatten etwas besser weg zu bekommen.

Gruß Ina

Ich habe den Silk épil 5280 von Braun (http://www.braun.com/de/silkepil/xelle.html). Ganz schön schmerzhaft, wenn man damit zum ersten Mal an die Beine geht. Aber mittlerweile geht's.

Das Problem mit eingewachsenen Haaren hatte ich zu Beginn auch. Ich glaube, man darf auch nicht zu häufig und möglichst auch nicht alles gegen den Strich epilieren. Zwischendurch rasiere ich die Beine auch mal.

Am Gesicht habe ich das Gerät noch nie verwendet. Hätte da auch etwas Bange vor, zumal gerade an Kinn und Oberlippe ja so viele Haare sind! Das laß ich mal besser.

Das Problem ist aber hoffentlich bald für eine längere Zeit gelöst, wenn ich mich der dauerhaften Haarentfernung unterziehe... Wink

Saphira
Bild von Saphira
Offline
dabei seit: 08.03.2007

Zitat:
Ich habe den Silk épil 5280 von Braun (http://www.braun.com/de/silkepil/xelle.html). Ganz schön schmerzhaft, wenn man damit zum ersten Mal an die Beine geht. Aber mittlerweile geht's.

Den hab ich auch. Und ja, die ersten Male sind wirklich nicht angenehm. Aber was tut man nicht alles fuer ein bischen Schoenheit...

Was die Haeufigkeit betrifft, ich geh so ca. alle 3 Wochen ran. Rasieren ist leider keine Option bei mir. Ich hab es einmal probiert und hatte danach heftigen Ausschlag. Alles rot und rauh.

Was das Gesicht betrifft... nunja, da mag ich auch nicht mit nem Epilierer rangehen. Ausserdem ist die Haut da eh schon bis aufs aeusserste gereizt. Meine Hautaerztin ist zwar der Meinung ich sollte wegen der Hautprobleme dort eine Laserenthaarung in Erwaegung ziehen, aber sowas zahlt ja die Krankenkasse selbst bei erwiesener Transsexualitaet nur widerwillig.

Leider bin ich ja diesbezueglich immer noch auf der Suche nach mir 'selbst'.

Also weiter warten und schauen was die Zukunft bringt.

Liebe Gruesse

Saphira

n/v
Sama79
Bild von Sama79
Offline
Reale Person
dabei seit: 10.11.2006

Saphira schrieb:
Meine Hautaerztin ist zwar der Meinung ich sollte wegen der Hautprobleme dort eine Laserenthaarung in Erwaegung ziehen, aber sowas zahlt ja die Krankenkasse selbst bei erwiesener Transsexualitaet nur widerwillig.

Ja, selbst bei gesicherter Transsexualität ist das so. Ich zahle meine IPL daher selbst. Denn ich möchte, daß mein Alltagstest nicht noch durch den Makel, mit ständig kaschiertem Bartschatten rumzulaufen, erschwert wird.

martinahamburg
Bild von martinahamburg
Offline
Reale Person
dabei seit: 11.05.2007

Hallo,

mit einem Epilierer kannst Du für die Beine oder Arme verwenden.
Im Gesicht würde ich Dir zu einer Laserepilation raten oder bei blonden Haaren zur Nadelepilation.
Die Resultate sind auf jeden Fall besser und auch Dermatolegen haben mir auf Nachfrage von dem Epilierer wegen möglicher Hautschäden abgeraten.

Viele Grüße
Martina

Beate_R
Bild von Beate_R
Offline
Reale Person
dabei seit: 03.02.2005

Klar sind Hautschäden möglich. Nur - fürs Vollzeit-Dasein als Frau musst Du Dich so extrem gründlich rasieren, dass das die Haut erst recht belastet, und Du kannst der Haut keine Erholungpausen geben.

Viele liebe Grüße

Beate 

Cathrine
Bild von Cathrine
Offline
dabei seit: 30.04.2007

Blonde Haare soweit nicht zu viele davon da sind und sie nicht zu dick sind, kannste auch lassen meine ich da wenn du dir mal Frauen in jedem alter genau anschaust sie in der regel auch blonde haare an armen und im gesicht haben. es sei den du guckst diir nur 12-20 jährige kidies an^^

n/v
Gast
Bild von Gast

Ich würde vom epelieren im Gesicht abraten, weil es dafür
nicht erfunden würde. Es ist für die Beine und für den
genital Bereich.
Der Anfang ist schmerzhaft, aber dann geht es immer besser.
So ist es bei mir und ich epeliere ca. alle zwei Wochen meine
Beine.
Mit den einwachsenden Haare habe ich auch meine Probleme.
Ich creme mir nach dem epelieren die Beine ein und einen
Tag später mache ich ein Körperpeeling wo ich epeliert habe.
Dann wieder schön eincremen und so wird die haut schön
weich und zart. Da haben die Haare nicht so viel zu tun und
wachsen nicht so schnell unter der Haut weiter.

Susanne