Weibliche Masken

70 Antworten [Letzter Beitrag]
TVBianca36
Bild von TVBianca36
Offline
dabei seit: 16.02.2007

Hallo es gibt auch Femalemasken unter 200€ aber meiner Meinung nach gehört die eher in den Bereich Fetisch also eher was für TVs die was was mit Fetisch anfangen können.

Gast
Bild von Gast

Mit einer Maske hat man eine ganz neue Gesichtsstruktur. Bei Männern ist es ja immer so, dass die so eine männliche Gesichtsstruktur haben. Mit einer maskenshop Maske kann man das korrigieren.
Versteht ihr das? Wink
Also keine normale Maske, die man einfach so aufsetzt, sondern schon was mehr ...

Die Masken bei maskenshop.com sind keine normalen Latex Masken,
Sondern aus Patentierten Hich-Tech Material die sie selbst entwickelt haben sollen.

Gast
Bild von Gast

Ich finde das immer interessant, wenn die Äuglein durch die Augenlöcher guggen. Letztlich wollte ich fragen, ob es nicht mit der Zeit warm werden würde. Gemurmel kam als Antwort... Der Mund konnte leider nicht echt bewegt werden.

Gast
Bild von Gast

Lydia schrieb:
Ich finde das immer interessant, wenn die Äuglein durch die Augenlöcher guggen. Letztlich wollte ich fragen, ob es nicht mit der Zeit warm werden würde. Gemurmel kam als Antwort... Der Mund konnte leider nicht echt bewegt werden.

Bei welchen Masken? Bei Maskenshop.com?

Gast
Bild von Gast

Es war eine Gesichtsmarke. Aus offensichtlich Latex. Wer die hergestellt und wer die verkauft hab ich nicht gefragt.

seamstress
Bild von seamstress
Offline
Reale Person
dabei seit: 10.06.2007

Melissiana schrieb:
Bei welchen Masken? Bei Maskenshop.com?

Hmm, Melissiana, vielleicht solltest du ehrlicherweise erwähnen, dass du hier die Werbetrommel für genannten Shop rührst und deine Motivation somit nicht ganz uneigennützig ist.

Sabine
:roll:

__________________________
It's a Barnum and Bailey world
Just as phony as it can be
But it wouldn't be make-believe
If you believed in me

Gast
Bild von Gast

@ Seamstress: na nur gut das mir das nicht rausgerutscht ist sondern ich das dir überlassen hab :oops:

Jula
Bild von Jula
Offline
Reale Person
dabei seit: 12.12.2004

wenn ich mir die Preise angucke, dann kriege ich eine Ahnung davon, wie stark die Motivation sein muss, sowas zu kaufen.
Für 800 Euro gibt es gerade mal "Klasse 3", die drittbeste bzw zweitschlechteste!. Anzüge liegen locker bei ein paar Tausendern.
Was mich irritert ist nicht, dass die Herstellung tatsächlich so teuer ist. Interessant ist doch, dass Leute echt so viel Geld dafür ausgeben!
Okay, wenn das mein Fetisch ist, dann ist es halt der ultimative Kick.
Aber wenn ich das Ding kaufe, weil ich mich sonst nicht raustraue, dann macht das schon nachdenklich, wie groß die Ängste sind.

NIVEAU ist keine Handcreme! Julas Homepagehttp://www.julaonline.de/

Gast
Bild von Gast

Dem kann ich nur so zustimmen, Jula. Dann reden wir über die erste Klasse mal!

Selbst bei allen Augen zudrücken: der optische Eindruck ist nicht als "täuschend echt" zu bezeichnen.

Hier gehts zum Angebot des Bildes: http://maskenshop.com/04327799b91381031 ... c53b06.php

Aber gerade was andere dort abgebildete Masken betrifft - zum Beispiel diese Horrorgeschichtchen, die find ich echt gut gelungen. Hat vielleicht auch was mit der Wahrnehmung zu tun. Ich finde nach meiner Wahrnehmung eben, dass echte Gesichter doch völlig anders aussehen. Und das konnte ich in natura bereits sehen im Vergleich echtes Gesicht gegen Maske.

Gast
Bild von Gast

Vor etwa 250 Jahren schrieb ein preussischer König die berühmten Worte: "Jeder solle nach seiner Fason selig werden." Es war ein bemerkenswerter Ausdruck der Toleranz in einer Zeit als Toleranz nicht weit verbreitet war. Wenn ich mir die einzelnen Stellungnahmen hier so ansehe frage ich mich, wie gut es heute um unsere Toleranz bestellt ist. Manche Statements zum Thema "weibliche Masken" erinnern mich stark an die Rotlichtbestrahlung der Vorwendezeit. Jeder der nicht auf Linie war, oder nur im Verdacht stand eine abweichende Meinung zu haben, wurde von den 110 Prozentigen erbarmungslos niedergemacht. Es wurde nur das als richtig anerkannt was Linie der Parteiführung war, oder man dachte, daß es Parteilinie sei. Abweichler bekamen die obergrobe Keule zu spüren.
Was das mit einigen obigen Beiträgen zu tun hat? Nun, wie in der Vorwendezeit reden hier einige wie ein Blinder über den Regenbogen, wie ein Tauber über Musik. Ohne jemals eine Frauenmaske ausprobiert zu haben wird das Thema abgewertet. Fühlt sich für mich stark nach einer Abwandlung der SED in TED (Transen Einheitsbrei Deutschlands) an.
Wenn jemand sagen würde: "Ich habe es ausprobiert, aber es war nicht mein Ding, weil .... ", dann kann ich das nachvollziehen. Wenn aber jemand sagt: "Ich stelle mir vor ..." etc pp dann ist das für mich lediglich eine hohle Phrase. Schlimmer noch sind die, die sinnentleert herumblödeln und glauben nur ihre Art zu leben sei richtig. Da hilft nur ein Wort: SPAM. Und Spam kann ich nicht ausstehen.
Ich bin der Meinung, daß man jeden tolleranten Menschen tollerieren sollte. Intolleranten muß man dagegen mit Intolleranz begegnen. Im Großen wie im Kleinen.

Und sollte irgendein stutenbissiger Wallach meinen jetzt die große Bashingkeule schwingen zu müssen, so soll er tun was er für richtig hält. Ich habe vor der Wende jede Menge auf den Deckel bekommen, weil ich meine Meinung vertreten habe und ich habe auch nach der Wende jede Menge abbekommen. Ich werde das schon verkraften.

Konjez priwjatjel, Ende der Durchsage.