Was tun gegen brüchige Fingernägel

14 Antworten [Letzter Beitrag]
Beate_R
Bild von Beate_R
Offline
Reale Person
dabei seit: 03.02.2005

Auch meine Fingernägel waren vorher bereits ziemlich weich, und sie rissen schnell ein. Das grundsätzliche Problem bestand also schon, die HRT hat es nur ein wenig verstärkt. Aber eben so sehr, dass es anstrengent.

Viele liebe Grüße

Beate 

Svenja-J
Bild von Svenja-J
Offline
dabei seit: 24.07.2008

Vielen Dank schon mal für die Tips.

@ Beate:
auch ich hatte schon immer brüchige Fingernägel. Mit den Hormonen scheint es sich nicht verändert zu haben.

Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

Nadine59 schrieb:

Moin,moin Ihr Lieben?

Und was macht man beim Krankenhausbetten beziehen?Schnell die Laken unter die Matratze-kkkkrrrrk!Leider sollen die Nägel ja eh nicht länger sein als die Fingerkuppen,weil sich da angeblich Keime sammeln würden..Das ist schon immer so ein Versteckspiel unter Handschuhen,in Kitteltaschen u.ähnl.

 

schau hierzu auch mal hier:

http://www.zeit.de/karriere/beruf/2011-01/urteil-arbeitsrecht-fingernaegel

die farbe der nägel muß nach diesem urteil dem arbeitgeber egal sein.
die vorschriften zur länge der nägel wurde hingegen nicht beanstandet, in diesem fall aus sicherheitsgründen.

erwähnenswert + richtig finde ich hierzu auch rikas beitrag von gestern abend (12.01.11) aus der sicht einer arbeitgeberin, die selber TV ist:

http://www.transtreff.de/forum/vertrauliche-foren/transsexuelle-themen/jobs-karriere?page=4

in dieser frage würde ich dir also einen angemessenen kompromiß vorschlagen.
am besten fingernägel vorschriftsmäßig kurz halten + dafür zum abends ausgehen vlt mal verrückte kurzzeit-klebenägel aufpappen.
außerdem brechen kurze nägel auch nicht so oft.

 

meine krachen sowieso laufend ab.
und das nicht erst seit der HT, sondern schon immer.
hat sich eigentl nix dran geändert.
außer daß ich jetzt mehr wert auf gepflegte nägel lege.

aber bei meiner arbeit (maschinenbau-montage) ist eh hopfen + malz verloren.
ich trag schon immer ausschließlich dunkle lacke, weil die schwarzen ränder immer tagelang brauchen, bis sie wieder rausgewaschen sind
+ glitzerlack obendrauf, um die unebenheiten + die vollständig fehlenden (nagelpilz) + einfach nur überlackierten nägel bisseerl zu tarnen.
hab da sogar schon komplimente von anderen frauen bekommmen, die gar nicht bemerkt haben, daß auf einigen fingern gar keine nägel drauf waren. Smile
"wer auch immer das gemacht hat - es sieht perfekt aus."
ich hab mich brav bedankt für das kompliment + hab mir nur gedacht: "wenn du wüßtest ..."

 

noch ein erfahrungstip:
gelnägel sind bei nagelpilz absolut ungeeignet, dh sogar kontraproduktiv.
da die völlig sicher verhindern, daß die körperfeuchtigkeit verdunsten kann + daß luft an den nagel rankann, blüht der pilz darunter unsichtbar erst recht auf.
das hat sogar meine nageltante eingesehen, die davon zuvor noch nix wußte.
normaler lack hingegen hat diese wirkung nicht.

 

liebe grüße
triona

 

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

nachtrag:

wer noch material, werkzeug + geräte für selbermachen von UV-gehärteten gelnägeln sucht:
ich hab da eine vollständige profiausrüstung (von emmi) + dazu noch eine kleine reise-UV-lampe überzählig + somit günstig abzugeben.
ggf bitte melden mit pn.

liebe grüße
triona

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.