Warum tragen Trannys eigentlich so gerne High Heels?

237 Antworten [Letzter Beitrag]
Gast
Bild von Deleted User

Ich dachte auch eher an diese extrem hohen Schuhe, bei denen man beim bloßen Anblick schon Höhenangst bekommt.... hmmm

Nadja_W
Bild von Nadja_W
Offline
dabei seit: 18.09.2004

Nur der Vollständigkeit halber,
mit High Heels meine ich keine Pumps, und keine sog. Businesswoman im angelsächsischen Raum trägt High Heels, das kann ich nun aufgrund vieler Geschäftsreisen dorthin beurteilen.
Was den dress code anbelangt so ist der sicher in angelsächsischen Ländern viel stringenter, so tragen in Australien z. b. Krankenschwestern und Geschäftsfrauen zum Rock fast immer Nylonstrümpfe oder Strumpfhosen, obwohl draussen 35 Grd. sind.
Vielleicht sollte ich doch dahin auswandern Tongue

Gast
Bild von Deleted User

Phuuu.... Strumpfhosen, Nylons...
Das wäre dann auch wieder so ein Thema. Wobei es mir wahnsinnig schwer fällt, nachzuvollziehen, wie man diese Zwangsjacken für die Beine auch noch gerne und freiwillig anziehen kann....
Ich glaube, ich bin eine völlig UNTYPISCHE Frau

Habe keinen Schuhtick und kann auch auf Nylons gut verzichten.... Shock

Thema für einen neuen Thread???? Würde mich schon sehr interessieren!

Ava
Bild von Ava
Offline
dabei seit: 23.01.2005

Hi,

ich habe nun wirklich lange überlegt, ob und was ich zu diesem Thread schreiben soll. Immerhin habe ich da ja ein wenig Abstand, denn ich bin ja als TV eher untypisch - gruß an die untypische Frau. Das bedeutet, dass ich lediglich einen Tick für verschiedene weibliche Kleidungsstücke habe (vielleicht doch eher DWT oder CD? - na ja ist eigentlich auch egal).

Ich denke, dass viele damit eine Überbetonung ihrer weiblichen Seite bezwecken. Und dies bezieht sich nicht nur auf High Heels, sondern auch auf andere Kleidungsstücke oder "Ausstattungsmerkmale" - der Rock oder das Kleid zu kurz, die Heels zu hoch und der BH etwas über die anderen Körperproportionen ausgestopft. Und es stimm schon: So würden Biofrauen wirklich nicht rumlaufen (klar, Ausnahmen bestimmen auch hier die Regel).

Andererseits: Es gefällt mir zwar nicht (sowohl an Biofrauen als auch "Kollegen"), aber letztlich muss das wohl jede(r) für sich selbst entscheiden. Wenn es um einen weiblichen Auftritt geht, denke ich oft, dass weniger dann eben doch mehr wäre. Die Frage ist nur: Geht es wirklich immer nur darum?

Eine andere Sache ist der häufig vorhandene Ballkleid- oder Brautkleid-Tick. Hier verhält es sich m.E. ähnlich: Ich denke, dass es für viele von uns der Ausdruck der ultimativen Weiblichkeit ist. Wobei ich ja ebenfalls einen solchen Tick habe, es mir aber weniger um die Weiblichkeit als vielmehr um das Tragegefühl weiblicher Kleidung geht.

Was lernen wir also daraus? Die Gründe, weshalb viele von uns so gerne High Heels tragen sind wohl so vielfältig wie die Anzahl der Transgender, DWT usw. an sich. So schließt sich der Kreis und nach der fünften Seite dieses Threads sind wir wieder am Ausgangspunkt der Diskussion. Oder beginnen wir doch einen neuen Thread: Was sind die Gründe, warum Du ein bestimmtes Kleidungsstück gerne trägst? Oder: Gibt es auch Biofrauen mit einem Ballkleid-Tick (das würde mich wirklich mal interessieren)?

Denn hier haben eigentlich nur Leute gepostet, warum sie KEINE High Heels tragen. Wie ist es mit den anderen?

Gruß

westlights2001

Nadja_W
Bild von Nadja_W
Offline
dabei seit: 18.09.2004

Hosen können auch Zwangsjacken an den beinen darstellen.

Gast
Bild von Deleted User

Sicher, wenn ich mir diese extrem engen Leggins vorstelle..... grusel

HEKATE
Bild von HEKATE
Offline
Reale Person
dabei seit: 25.09.2005

Meine "subjektive" Meinung hatte ich schon gepostet:

nach der Beobachtung von Westligths
muss ich jetzt mal die "objektive Wissenschaftlerin" rauskehren: Cool

Gilt nun

High-Heel-Hypothese A: Thinking
Die Tendenz, in diesem Thread zu posten,
ist umgekehrt proportional zur bevorzugten Absatzhöhe

oder

High-Heel-Hypothese B: Surprise
In Wirklichkeit tragen gar nicht so viele Trannies
gern High Heels, wie man meist behauptet

[Ein guter Freund von mir, der Psychologe war, hat mir mal gesagt:
"Du kannst in jedem Vortrag sagen
'bekanntlich haben die Chinesen keine Backenzähne'
- und niemand wird widersprechen!" ]

Wäre etwa eine Umfrage fällig? Cool
Oder eine Auszählung nach Trannyseiten-Fotos?
Cool

n/v
Inga-M
Bild von Inga-M
Offline
Reale Person
dabei seit: 18.03.2005

In meinen jungen Jahren habe ich mir ein Paar rattenscharfe Riemchensandalen mit 9cm Absatz. Zuhause zog ich sie mir schnell an, stand auf und hatte größte Mühe stehenzubleiben. Dann "übte" ich regelmäßig, aber
die Dinger wurden nicht bequemer.
Wer das Gegenteil behauptet lügt.
Heute trage ich am liebsten Flip-flops und Gesunheitslatschen, und wenn´s kalt wird Stiefel mit flachem Absatz.
Außerdem habe ich das Glück klein zu sein, warum soll ich dann versuchen größer zu sein?

Inga

P.S. Das Gefühl Nylonstrümpfe zu tragen finde ich einfach nur widerlich...
aber zum Fensterputzen sind sie perfekt - d.h. nach dem Putzen kann die Haustranse wunderbar die Schlieren wegreiben.

P.M.O.S.F

die_gina
Bild von die_gina
Offline
Reale Person
dabei seit: 24.07.2005

Meine Meinung zu den hochhackigen Dingern....

Wer die Weiblichkeit kopieren möchte und dabei ungern übertreibt, der lässt die Finger (hrm... Füsse) von den Heels...

Fakt: viele der mir bekannten Damen sind meist seltener von der zierlichen Statur... will sagen, geschlechtsbedingt meist eher um die 185-190 cm gross... wenn man dann noch etwa 10-12 cm Absatz hinzurechnet, wirken die "Damen" dann doch eher wie Giganten, seltener wie das "zarte" Geschlecht...

Abgesehen davon, das (auch wenn sie Grössen um die 42-45 haben) die Schuhe mit den dünnen Absätzen meist nicht für unsere Gewichtsklasse ausgelegt sind, finde ich, wer eine entsprechende körperliche Höhe vorzuweisen hat, sollte für ein sinnlichers Komplettbild besser zu flachen Absätzen greifen. Ich selber habe zwar auch ein paar leckere "Heels" im Schuhschrank, trage diese jedoch meist nur für Fotos... für den Einkaufsbummel "en Femme" oder auch zu Partys bleibe ich beim normalen Absatz... Übrigens.. auch meine liebe Hexe sieht es bei sich genauso... Partys = normaler Absatz Smile meist' jedenfalls

@HEKATE: Dein Satz mit dem Psychologen ist genau richtig.. ich sehe zwar ab und an auf einschlägigen Partys ein Paar TV mit extremen Heels.. aber die meisten bleiben doch im Normalbereich zwischen 1-5 cm Absatz..
*smile.... und wenn eine Auszählung, dann bitte nicht anhand der Trannyfotos.. die sind eben genau dann mit Heels, weil Frau dabei ja nicht lange stehen muss *gg

Wir prägen selber unser Klischeebild ... ob es positiv oder negativ wird, hängt von uns ab...

daher mein Appell:
lieber sicher und elegant auf normalem Absatz,
als zappelnd unweiblich mit der Aussicht eines Leuchtturmwärters in luftiger Höhe...

Ava
Bild von Ava
Offline
dabei seit: 23.01.2005

@HEKATE: Na dann viel Spaß beim Zählen der Fotos Laughing out loud