Verwandlung im "Stunden" - Hotel

28 Antworten [Letzter Beitrag]
Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

Meine Erfahrungen in der letzten Zeit:

Autohöfe Damentoilette .
Die sind dort meistens nicht so häufig begangen, wenn du nicht gerade gleichzeitig mit einem Kaffefaht-Bus mit 50 älteren Damen ankommst.
Dann stört es auch niemand, wenn du etwas länger drauf bist.
Du mußt allerdings zusehen, daß du den richtigen Schlüssel erwischst.
Wenn du ihn dir selber greifen kannst, ist das kein Problem.
Wenn der von Hand vom Personal überreicht wird, ist es nätürlich von Vorteil, wenn du schon ungeschminkt + in neutralen Alltagsklamotten nit gleich eindeutig als Mann eingeordnet wirst.
Ich krieg da als 24/7 meist schon gleich ohne entsprechende Rückfrage den richtigen Schlüssel. Ich brauch so was ja eh nur zum Wiederherstellen meines immer weiblichen Äußeren auf längeren Reisen.
(geschehen am Shell-Autohof Braunschweig-Hafen, BAB-Raststätte Vogtland Süd / Ost, dh. Richtung Zwickau, Esso-Großtankstelle Gießen-Ost, u.a.)
Erhöhtes Benutzungsentgelt / Trinkgeld an eventuell vorhandene ToilettenwächterIN kommt immer gut + erhöht sicher auch deren Toleranz für T*-Nutzerinnen. Bei automatischem Münz-Drehkreuz kannste eh rein, wo du willst, bzw. am wenigsten Verkehr ist.

Oder auch Männerwaschraum.
Betreten als Mann, verlassen als Frau.
BAB-Raststätte Berlin-Avus z.B. bin ich mal des Morgens früh als ramponierte Frau nach Übernachtung im Auto rein. Da war der Frauen-Waschraum (wo auch genügend Toilettenzellen zum Kleiderwechsel sind) noch nicht auf + der Wächter noch nicht da. Die Kerle haben sich nicht an mir aufgehalten. (Fernfahrer + Rastplatzübernachter)
Vor allem, wenn du noch Nachrasieren mußt, kommt das auf Frauenwaschräumen vlt nit immer so ganz gut. Aber das Problem kannst ja meistens lösen, wenn du schon zu hause ordentlich rasierst + neutral vorschminkst (nur Tarnspachtel + Puder, aber noch nicht Lippen + Augen, siehe oben).

Ansonsten kannst du ja mit dem Wächter die Benutzung des Frauenwaschraums regeln, wie in der ersten Antwort schon empfohlen.
Das sind meist recht nette Leute. Und die wenigsten wird es wirklich interessieren, solange du dich ordentlich benimmst und die Anlage nicht verschmutzt.

Gute Erfahrungen hab ich auch öfters gemacht in den frei zugänglichen Massentoiletten (Frauen) in Großkaufhallen + Einkaufszentren. (z.B. Kaufland uvm) Die sind iA unbewacht, kostenlos + nur wenig begangen und haben meistens auf von früh bis 20 Uhr. Toilettenzellen + Waschbecken mit Spiegeln + einigermaßen guter Beleuchtung in unmittelbarer Nähe.

Liebe Grüße
Triona
erfahrene Fernreiseschnecke Wink

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Fanny
Bild von Fanny
Offline
Reale Person
dabei seit: 26.08.2005

Ja klar meinte ich die Red-Blue-Lounge, wieso tippte ich denn "Studio"? :roll:

Also, wenn Interesse besteht, antippen. Tongue

Josy_trans
Bild von Josy_trans
Offline
Reale Person
dabei seit: 02.06.2005

Hallo Erin,
Deine Frage ist zwar algemein gehalten, aber da wir nicht so weit von einander endfernt Wohnen, kannst du dich auch bei mir umziehen und fertig machen, wenn du mal wo hin willst.
Das habe ich dir ja auch bei unserem Telefonat gesagt, wenn du dich noch erinnerst. Laughing out loud
Anders ist es auch nicht wenn wir mal zusammen was unternehmen, unser Bad stellen wir dir gerne zu verfügung.
Lieben Gruß Josy

Erin
Bild von Erin
Offline
Reale Person
dabei seit: 11.03.2006

Ich weiss, Josy, ich habs natürlich nicht vergessen Tongue Ich komme ganz bestimmt darauf zurück!

Meine Anfrage ist ja auch kein Notruf. Ist ja möglicherweise für viele andere hier auch von Interesse, ob es sowas gibt.

Bussi

Erin

rafaela62
Bild von rafaela62
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.01.2008

Erin schrieb:
...

Meine Anfrage ist ja auch kein Notruf. Ist ja möglicherweise für viele andere hier auch von Interesse, ob es sowas gibt.

Bussi

Erin

Also, ich denke mal, ich kann da Erin nur zustimmen.
Es sind hier so viele Möglichkeiten genannt worden, das eigentlich für jede Situation etwas dabei gewesen sein dürfte.

Und es ist schon erstaunlich, wie gross die Vielfältigkeit der Angebote war.

lg
rafaela

Leitende Betreuerin der SHG Trans Jena   

http://jena.transhilfe-thueringen.de

Optimismus und Selbstvertrauen sind das Wichtigste

Fanny
Bild von Fanny
Offline
Reale Person
dabei seit: 26.08.2005

claudiaw schrieb:
Dann muss ich ja das nächste Mal in HH ins RELAX ... war bisher offensichtlich nur unartig, will aber richtig unartig sein ...

Hihi.

Das RELAXE war übrigens auch "Drehort" der "Reeperbahn-Erlebnisse". :oops:

Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

rafaela62 schrieb:
Erin schrieb:
...

Meine Anfrage ist ja auch kein Notruf. Ist ja möglicherweise für viele andere hier auch von Interesse, ob es sowas gibt.

Bussi

Erin

Also, ich denke mal, ich kann da Erin nur zustimmen.
Es sind hier so viele Möglichkeiten genannt worden, das eigentlich für jede Situation etwas dabei gewesen sein dürfte.

Und es ist schon erstaunlich, wie gross die Vielfältigkeit der Angebote war.

Hallo Rafaela,

das find ich gar nit mal so erstaunlich.
Jede macht doch da so ihre eigenen Erfahrungen, je nach Anspruch, Möglichkeiten + Lage im Einzelfall.
Und das schöne an so einem Forum ist doch, daß sich diese Mosaiksteinchen bisweilen zu einem reichhaltigen Bild zusammenfügen können, das dann vlt für alle erdenklichen Lagen für andere etwas bereithält.

Andernfalls würden diese Erfahrungssteinchen nicht für andere nutzbar gemacht und das wäre doch schade.

Liebe Grüße
Triona

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Erin
Bild von Erin
Offline
Reale Person
dabei seit: 11.03.2006

Viele Antworten, viele Anregungen........

Gibt es denn nun auch noch was ganz Konkretes zu meiner Anfrage?

Ein bestimmtes Hotel? Eine bestimmte Adresse?

Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

Tja, Hotels, die ihre Zimmer stundenweise vermieten werden auch "Stundenhotels" genannt. So etwas gibt es in der Regel in jeder Großstadt unweit des Straßenstrichs.

Ob man dort für einigen Stunden weniger zahlt, als in einem normalen Kettenhotel (Etap, Arcor etc.) für eine ganze Nacht, halte ich für fraglich. :roll:

Natürlichkeit ist langweilig    

SusanneGT
Bild von SusanneGT
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.04.2008

Ja das Problem kenne ich und daher habe ich mich nach
einer TG Freundin umgeschaut. Habe sie auch gefunden
und nun sind wir gute Freundinnen. Nun habe ich noch
eine gute TG Freundin gefunden, wo ich mich auch in
meinem Ort umziehen kann und dann zu
"Susis Plauderecke" fahren kann der hier auch in meinem
Ort ist.
Susanne