Passform von Korseletts - große Firmenanfrage

50 Antworten [Letzter Beitrag]
Ella
Bild von Ella
Offline
Reale Person
dabei seit: 27.12.2005

@ Ausgangsthread

Als Korselettträgerin (nein, nicht der Figur wegen - da bringt ein Korselett kaum was, es sei denn, man wäre aus Quark oder Pudding - sondern wegen des straffenden Tragegefühls) kenne ich das Problem und die alten Jungfern im Miedergeschäft meines Vertrauens kennen mich.

Deren Aussage (schon vor einiger Zeit), daß Korseletts kaum mehr gefragt seien und die klassischen Korselett-Alte-Damen-Versandhäuser Klingel & Co ebenfalls kaum mehr die ganze Palette führen würden - zu Gunsten der bei Jüngeren beliebten, weicheren und komfortableren Bodies und Formwear.

Und auch wenn die 3 schon lange nicht mehr grinsen, wenn eine T*rägerin reinkommt, weil es ja doch ein paar sind: Auszahlen würde sich das vermutlich kaum.
Frauen stehen heute bekanntlich überwiegend nicht auf einengende Unterwäsche (ich habe die eilends nach Heimkommens weggeschmissenen BHs meiner Liebsten schon überall gefunden, sogar schon im Eiskasten).

Wir, Susanne, hatten dieses Thema ja schon mal hier, wenn Du Dich erinnerst.

Der Nachteil eines geschlossenen (Hosen-)Korseletts ist ja nicht nur in der Länge begründet; die recht heftige Klemmung der Kronjuwelen ist schon bei ausreichend langen Schnitten ein weiteres Problem:

Was bei Miederhosen medizinisch gerade noch vertretbar ist, nämlich ein gleichmäßiger Druck von fast allen Seiten, ist beim Häkchen-Stegschritt schon recht gefährlich - hier können Gefäße abgedrückt werden und Druckschäden entstehen.

Das von Dir erwähnte und von mir ebenfalls sehr geschätzte offene Korselett hat dieses Problem nicht und ist längenmäßig flexibler. Aber noch flexibler und angenehmer ist, wie ich inzwischen ausprobiert habe, die per 4-fädigem Overlock vernähte Kombination von LongBH und Miederrock. Länge ohne Ende und Busenform wie gewünscht.

Ich bezweifle, dass ich noch erlebe, wie Naturana verschiedene Längen einführt, obwohl ich denen das noch am ehesten zutrauen würde.

Versuch' eventuell mal LongBH und Miederhose eines Herstellers in der Ideallänge zu kombinieren und bei guter Passform per Wäscheknöpfel zu koppeln. Du bist eh eine alte Motorradlerin - da kennst diese Kombination mit Zipp eh auch.

Zusätzliche Möglichkeit: Miederhose auf Ouvertschritt ändern lassen. Das machen Schneiderleins alles recht billig und Du hast zusätzlich die Möglichkeit des Getrennt-Tragens.

Viel Erfolg und die Linke zum Gruss Smile

Die Karawane bellt, der Hund zieht weiter...

Petra-Susanne
Bild von Petra-Susanne
Offline
dabei seit: 21.10.2005

Hallo Cristin,

cristin schrieb:
(nein, nicht der Figur wegen - da bringt ein Korselett kaum was, es sei denn, man wäre aus Quark oder Pudding - sondern wegen des straffenden Tragegefühls)

Och, ich habe schon den Eindruck, dass auch ein Korselett einen gewissen Eindruck im Taillenbereich macht. Natürlich bei Weitem nicht so rigide wie ein Korsett, aber immerhin. Ansonsten gebe ich dir hinsichtlich des straffenden Tragegefühls durchaus recht! :oops:

Zitat:
Was bei Miederhosen medizinisch gerade noch vertretbar ist, nämlich ein gleichmäßiger Druck von fast allen Seiten, ist beim Häkchen-Stegschritt schon recht gefährlich - hier können Gefäße abgedrückt werden und Druckschäden entstehen.

Hmm, du bringst damit wahrscheinlich auf den Punkt, was ich beim Verwenden der weiteren Schritteinstellungen zumeist wohl verspüre. In der kürzesten Schrittstellung empfinde ich die Korseletts den festeren Miederhosen jedenfalls recht ähnlich.

Zitat:
Aber noch flexibler und angenehmer ist, wie ich inzwischen ausprobiert habe, die per 4-fädigem Overlock vernähte Kombination von LongBH und Miederrock. Länge ohne Ende und Busenform wie gewünscht.

Miederrock? Hmm... Ich wollte das Korselett eigentlich zum Verpacken der "Kronjuwelen" nutzen, wessenthalben ich eben das unten offene Korselett auch nur als 2. Wahl ansehe. Da muss man sich ja gerade wieder um die zusätzliche Verpackung gesondert kümmern.

Zitat:
Versuch' eventuell mal LongBH und Miederhose eines Herstellers in der Ideallänge zu kombinieren und bei guter Passform per Wäscheknöpfel zu koppeln.

Ja, ja - die gute alte Oma-Technik. Ich befürchte ich komme dann auch wieder an die Nadel ... Smile

Zitat:
Du bist eh eine alte Motorradlerin - da kennst diese Kombination mit Zipp eh auch.

Nö, hab ich nie gehabt. Ich bin immer nur mit einfacher Überlappung von oben (Longjacke, sozusagen) und unten (normaler Hosenschnitt) durch die Gegend gepöttert. So schnell, dass es mir die Jacke hochgetrieben hätte, war ich wohl nie unterwegs. Tongue

Liebe Grüße,

Petra

Mädels, traut euch raus, insbesondere in die anonyme Öffentlichkeit! Ich bin jedenfalls in den letzten 10 Jahren noch von niemandem gebissen worden!

Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

Zum letzten Mal noch mal außerhalb des Themas:

Lydia schrieb:
@ Triona: *g* ich sehe wir verstehen uns...

Na dann weite das mal auf das Angebot deines T-Kaufhauses aus.
Konkret: Nippelgröße: ca. 7 - 8 mm
Warzenhof möglichst dünn + nit allzu dunkel, auch nicht rot. Am besten hellbraun. d = ca. 3 - 4 cm

Die Dinger, die du zZ liefern kannst sind jedenfalls max zu 5% verwendbar. Die bezuggenommenen Bestellnummern dann + ggf weitere Rückfragen deinerseits dann besser über pn

Liebe Grüße
Triona

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Ella
Bild von Ella
Offline
Reale Person
dabei seit: 27.12.2005

Vielleicht sollten wir ein Nippelthema eröffnen - das müsste doch eigentlich dezent und wenigstens mittelbar gefühlsecht hinzukriegen sein...

Die Karawane bellt, der Hund zieht weiter...

Petra-Susanne
Bild von Petra-Susanne
Offline
dabei seit: 21.10.2005

So, ich krame den alten Thread noch mal raus, weil letzte Woche tatsächlich noch eine Antwort von Triumph reingekommen ist, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Quintessenz: Wie schon von einer von euch vermutet, wird auf die geänderten Durchschnittswerte verwiesen.

Aber lest selber:

Zitat:

Sehr geehrte Frau R.,

vielen Dank für Ihre E-Mail und die Fragen im Zusammenhang mit unseren Schnitten und Maßangaben von Einteilern.

Leider mussten Sie längere Zeit auf eine Antwort warten, da diese
speziellen Fragen an unseren Fachbereich Produktentwicklung weitergeleitet wurden.

Eine Antwort des Fachbereiches zur Problematik liegt mir nun vor.

Generell ist die Einteilerlänge immer mal wieder ein Thema bei unseren
Kunden und natürlich auch bei uns. Grundsätzlich ist eine Rumpf- oder
Torsolänge aber nicht von der Körpergröße abzuleiten, da diese in keinem
Verhältnis zueinander stehen.

Würden wir die Einteiler zusätzlich neben Farben, Umfang und Cupgrößen auch noch in verschiedenen Längen anbieten, hätten wir die doppelten bis dreifachen Warenbevorratungspositionen pro Modell in diesem Bereich. Da die Dispositionen vom Handel im Bereich Einteiler ohnehin sehr rückläufig sind und viele Händler nur noch auf direkten Kundenwunsch ordern und nicht für ein vorrätiges Sortiment, ist dieses häufig diskutierte Thema allein aus Positionssicht leider einfach nicht durchführbar. Dass diese Tatsache ein Problem ist, schreiben Sie ja auch selbst in Ihrer
Mail.

Was wir jedoch bei den Einteilern bereits verändert haben, berichten wir Ihnen hier gern.

Aufgrund der regelmäßigen Reihenmessungen an deutschen Frauen, passen wir bei Neuentwicklungen die Rumpflänge immer den neuesten Ergebnissen an. Das bedeutet z. Bsp., dass wir in den letzten Jahren mit den Einteilern etwas länger geworden sind, da sich in Deutschland die Frauen von den Körperproportionen her, in dieser Richtung verändert haben.

Da Sie in Ihrem Schreiben kein konkretes Modell erwähnen, möchten wir Ihnen vorschlagen vielleicht einmal Einteilermodelle aus den aktuellsten Kollektionen anzuprobieren. Wir hoffen, dass Sie dabei auch bei sich einen Unterschied feststellen können.

Nachfolgend einige Modellempfehlungen.

1. Ultra Soft Shaper BSW
2. Loretta Soft 01 BS
3. Rich Desire BSW *

* Im Handel ab Ende Januar 2009 erhältlich.

Mit freundlichen Grüßen / Best Regards

M. K.

Soweit die heiligen Worte ... Laughing out loud

Liebe Grüße,

Petra

Mädels, traut euch raus, insbesondere in die anonyme Öffentlichkeit! Ich bin jedenfalls in den letzten 10 Jahren noch von niemandem gebissen worden!

Lydia EX
Bild von Lydia EX
Offline
Reale Person
dabei seit: 18.01.2008

Na das ist doch immerhin etwas. Besser als nix. Ob es weiterhilft, dass sei eine andere Frage. Aber es gibt ja noch die Möglichkeiten der Maßanfertigung für diese Stücke - insbesondere für LiebhaberInnen.

 

 

Tassi EX
Bild von Tassi EX
Offline
Ehemaliges Mitgllied
dabei seit: 02.05.2007

Hmm Corseletts sind mir irgendwie zu altbacken - auch wenn ich mehr oder weniger aus beruflicher Vergangenheit, das Sortiment der Firma Triumph ganz gut kenne und sicherlich einige nette Sachen dabei sind, ist ein derartiger Artikel nicht mein Dng.

@raphaela .. danke für den Link - hab mal heute zwei Artikel von dem Shop bestellt. Die Aussage, dass Günstiges gleich Schrott ist, kann ich nicht bestätigen.
Außerdem ziehe ich die Sachen nicht jeden Tag an (hab ja noch genug andere) und gerade wenn man sehr oft verschiedene Richtungen trägt (ist an der Uni leider so, dass die ein wenig zu einer kleinen Modenschau verkommen ist), ist es immer wieder schön, mal was farblich Peppiges zu haben - insofern... sollte es kaputt gehen, naja im Hof steht ne Tonne *lacht*
Ich sehe das wie bei Schuhen, denn die kauft man ja auch nicht um sie zu sammeln, sondern um sie tragen.
Sorry für's OT, aber ich wollt's halt einfach mal los werden.

Lieben Gruß - Tassja

rika
Bild von rika
Offline
Reale Person
dabei seit: 02.12.2007

Ich finde Bodies einfach schöner und angenehmer.

"Panzer" am Tag?

Eher nicht.

rika

n/v
Tassi EX
Bild von Tassi EX
Offline
Ehemaliges Mitgllied
dabei seit: 02.05.2007

Liebe Rita,

es war ja auch nicht die ausschließliche Rede von Bodies, sondern hier im Speziellen von Corseletts. Klar die zählen auch zu Bodies, nur wenn ich an diese denke, dann wohl eher an all die Modelle von Wolford oder Olaf Benz - also halt ganz normale Stringbodies. In einem Corselett würde ich mir wie Wurst in Pelle vorkommen - daher auch die Bezeichnung "altbacken".
Ein Korsett muß nicht unbedingt etwas mit einem Panzer zu tun haben, denn hier gibt es ja verschiedene Modelle und das was ich damit meinte, waren ganz normale Taillenkorsetts aus Stoff. Wenn man es hier nicht mit der Schnürung übetreibt, hat man beim Tragen keine Probleme und es sieht halt einfach gut aus, wenn der Rest der Kleidungswahl ebenso dazu paßt.
Ich wollte mit meinem Posting keinem auf die Füße treten, denn die Geschmäcker sind zum Glück verschieden und vielleicht denke ich ja in ein paar Jahren auch anderes zu dem Thema Corseletts.
Euch allen noch einen schönen Tag.

Liebe Grüße - Tassja

Petra-Susanne
Bild von Petra-Susanne
Offline
dabei seit: 21.10.2005

So, ich grabe den alten Thread noch mal aus, nachdem ich eine neuerliche Anfrage bei verschiedenen Ibäh-Anbietern gemacht habe: "Wie groß ist der ungedehnte Abstand zwischen dem unteren Rand der Körbchen und der ersten Hakenreihe im Schritt für die Größe 85B? Dabei sollte dieser Abstand durchaus schräg herunter gemessen werden."

Für uns "lange Frauen" (ich zähle mich mit meinen 172 cm [ohne Absätze!] auch mal unverschämterweise dazu :Cool ) kam danach mit 44 cm nur eines in Frage, nämlich das Naturana-Modell 3001.

Ausgeschieden sind leider die folgenden Modelle:

# Naturana 3000 und 3033: jeweils nur 39 cm

# Triumph Formfit BS: 40 cm

Falls jemand dieses Längsel-Maß von anderen Korseletts kennt oder bestimmen kann: Ich wäre weiterhin an entsprechenden Angaben interessiert!

Ich habe mir übrigens eines dieser 3001er Modell gekauft und bin recht zufrieden; allerdings könnte die Formkraft im Taillenbereich durchaus etwas größer sein ...  Big smile

Liebe Grüße,

Petra

Mädels, traut euch raus, insbesondere in die anonyme Öffentlichkeit! Ich bin jedenfalls in den letzten 10 Jahren noch von niemandem gebissen worden!