Passform von Korseletts - große Firmenanfrage

50 Antworten [Letzter Beitrag]
rafaela62
Bild von rafaela62
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.01.2008

ja doch habe ich ja auch gemerkt nur etwas zu spät sorry das das theme dadurch etwas auseinanderläuft.

lg

Leitende Betreuerin der SHG Trans Jena   

http://jena.transhilfe-thueringen.de

Optimismus und Selbstvertrauen sind das Wichtigste

Christine2611
Bild von Christine2611
Offline
Reale Person
dabei seit: 22.10.2007

Die auf der Page gezeigten Korsetts sind so billig - das kann nichts sein. Ansonsten: Die Teile für Bio Frauen passen unsereins nun mal nicht. Da hilft nur Maßanfertigung. Ich mach hier keine Reklame, googelt mal ein bischen.

LG

Christine

Gast
Bild von Gast

Hallo Christine!

Okay, billig sind sie, aber du kannst du nicht einfach mal so pauschalisieren. Es ist ja auch immer die Frage, was will die Trägerin erreichen?
Nur mal Taille zeigen, dann reichen die einfachen Taillen-Schnürkorsetts doch auch. Lass sie halten, so lange es geht. Und bei einem Materialfehler hilft die Garantie oder zumindest Gewährleistungsfrist Smile

Ja und die Passform. Das ist immer ein Thema, wenn es um welche Kleidung auch immer geht. Aber: es soll ja viele geben, denen passen Frauen-Stücke sehr wohl.

Nicht aufregen, bin grad ein wenig in Fahrt.

Gruß

Tanja. Huch, schon so spät!

Johanna
Bild von Johanna
Offline
Reale Person
dabei seit: 15.05.2007

Zitat:
Sorry, aber ich sprach von Korseletts.

Oh, ich wusste gar nicht, dass es da Unterschiede gibt! Ich habe bisher weder das eine noch das andere ausprobiert.

Lydia EX
Bild von Lydia EX
Offline
Reale Person
dabei seit: 18.01.2008

"... und wenn es kaputt geht, schieb es auf einen Materialfehler. Es gibt ja Gewährleistungsfrist."

Im Übrigen komme ich jetzt auch in Fahrt !

Christine hat so Unrecht gar nicht. Wer Auto fahren will, der kann sich einen 7er BMW dazu nehmen. Es würde jedoch auch genügen mit dem Corsa von A nach B zu fahren. Sicher - nicht so hübsch und bequem, die Ausstattung ist auch mager. Aber um ans Ziel zu kommen reicht das Teil.

Korsetts und derartige Teile sind nicht ganz grundlos etwas teuer. Die Anfertigung machts möglich. Die ist zum Teil derart aufwendig, dass selbst die Anfertigungsdauer auch etwas länger sein kann.
Alternativ gibt es die sogenannten Billig-Produkte oder die "preisgünstigeren Alternativen". Die müssen nicht schlecht sein, aber besser wohl kaum. In der Regel darf man jedoch davon ausgehen, dass es irgendwo mangeln wird. Entweder an den verwendeten Materialien (z.b. Kunstleder statt echtem Leder, Kunststoffstäbe statt Fischgräte oder zumindest Metallspiralen), oder an der Verarbeitung (dünnes Garn statt starkem Garn, einfache Nähte statt dehnbarer Zickzacknaht usw. ...).

Wenn man die entsprechenden Teile in Gebrauch hat, dann merkt man sicher schnell woran es klemmt und wo "preiswert" gespart wurde: z.T. mangelnde Verschlüsse für Strümpfe, z.T. schlechte Befestigung der Strumpfhalter ...

Fakt ist jedoch auch, dass Marken gewöhnlich etwas teurer sind. Auch wegen dem Namen. Allerdings gebe ich zu bedenken, dass der Name auch für Qualität bürgt. Ein Markenhersteller - sollte da tatsächlich was auftreten, lässt sich in der Regel auch nicht lange bitten um das zu beheben.

Unterm Strich: ich kauf mir lieber das etwas teurere Produkt mit optimaler Verarbeitung und mit der Sicherheit das im Zweifelsfall ersetzt wird. Das rechnet sich mehr, als 3 Billigteile nacheinander zu kaufen. Da wirds nämlich dann auch wieder teurer.

 

 

Lydia EX
Bild von Lydia EX
Offline
Reale Person
dabei seit: 18.01.2008

Manchmal ist es durchaus sehr hilfreich vor dem Kauf erst zu denken und dann zu kaufen...

Zum einen stehen die finanziellen Möglichkeiten im Raum.

Auch die Frage: brauch ich das wirklich und unbedingt?

Was will ich damit erreichen?

Kann mir das Produkt das geben, was ich mir davon verspreche?

Ist das Produkt gemessen am Preis derart ausgestattet, dass es tatsächlich langlebig ist und die Anschaffung lohnt?

Sind verwendete Materialien und Verarbeitung des Produkts derart, dass sie auf Langlebigkeit ausgerichtet sind?

 

 

Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

Auch wenn man immer bedenken soll, daß nicht jeder das Geld für wirklich hochwertige Ware hat, möchte ich die Weisheit anbringen:

"Wer etwas Minderwertiges kauft, nur um den höheren Preis für Qualitätsware zu sparen, gibt im Endeffekt mehr Geld aus, als wenn er das Teure gekauft hätte. Denn er bekommt etwas, was nicht hält, was Nerven kostet und womit er immer unzufrieden sein wird, bis er doch das Hochwertige kauft.

Natürlichkeit ist langweilig    

Lydia EX
Bild von Lydia EX
Offline
Reale Person
dabei seit: 18.01.2008

John Ruskin, engl. Sozialkritiker (1819-1900)

“Es gibt kaum etwas auf der Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und ein wenig billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Machenschaften.

Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist auch unklug, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.

Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten. Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen, etwas hinzurechnen. Wenn Sie dies tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas Besseres mehr zu bezahlen.”

 

 

Johanna
Bild von Johanna
Offline
Reale Person
dabei seit: 15.05.2007

Zitat:
Wer etwas Minderwertiges kauft, nur um den höheren Preis für Qualitätsware zu sparen, gibt im Endeffekt mehr Geld aus, als wenn er das Teure gekauft hätte.

Es kommt drauf an.

Bei Sachen, die täglich gebraucht werden, stimmt das eindeutig.

Wenn es aber nach der dritten Benutzung nur im Schrank hängt, dann hätte es das billige Teil genauso getan.

Bei Damenkleidung und Schmuck habe ich recht viel billige Ware gekauft, weil ich noch meinen Stil finden muss und noch nicht gut weiß, was mir steht. Ja, ich gebe zu, es waren Blusen darunter, die nach der zweiten Wäsche nicht mehr zu gebrauchen waren, aber dafür habe ich nicht teuer gekaufte Teile unnütz im Schrank hängen. Bei Billigware stört mich das weniger. Langfristig, wenn ich weiß, was ich brauche, werde ich aber schon dazu übergehen, auch bessere Stücke zu kaufen.

(Dies bezog sich jetzt zugegebenermaßen nicht auf Korsetts, da ich solche nicht probiert habe, und das Problem mit der Taille löse ich durch abnehmen.)

Lydia schieb:

Zitat:
Es gibt kaum etwas auf der Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und ein wenig billiger verkaufen könnte

Den Satz habe ich auch schon gehört und für wahr befunden. Das Allerbilligste ist meistens nicht zu gebrauchen. Also zu Anfang die Sachen kaufen, die billig, aber nicht am allerbilligsten sind.

rafaela62
Bild von rafaela62
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.01.2008

Gut Mädels - mal einen klienen Kopmmentar von mir zum Thema

teuer - preiswert:

Ich habe ein absolutes Markenkorsett (Samanta by samanta.de Art. 1150)
welches auch richtig Geld gekostet hat. Die Qualität ist dementsprechend auch super gut.

Für den weniger "guten" Anlass habe ich eines vom "Startransshop". Die Qualität ist eine Katastrophe. Nach dem 8. bis 10. tragen löste sich der Innenstoff auf, und die Metallstäbe kamen durch. Beim nächsten Korsettkauf werde ich mir das Teil auf jeden Fall im Geschäft ansehen.

Das kurz zum Thema teuer - preiswert.

Den von mir angesprochenen Shop habe ich noch nicht testen können, werde das aber demnächst, wenn ich Urlaub habe nächsten Monat, auf jeden Fall mal nachholen.

LG Rafaela

Leitende Betreuerin der SHG Trans Jena   

http://jena.transhilfe-thueringen.de

Optimismus und Selbstvertrauen sind das Wichtigste