Ohrlöcher stechen

124 Antworten [Letzter Beitrag]
Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

Ich spiele mit dem Gedanken mir Ohrlöcher stechen zu lassen. Die Sache sollte aber innerhalb eines üblichen Urlaubs erledigt sein, das heißt, nach ca.10 Tagen sollen die medizinischen Stecker raus und die Löcher verheilt sein. Bei der Arbeit würden die doch eher negativ auffallen. Ein Jugendlicher hätte da wohl kaum Fragen der Umwelt zu erwarten, ein Mann über 40 wohl schon Wink

Also, wie sind die Erfahrungen? Ich habe mal etwas recherchiert. Ohrloch-Pistolen sind wohl ziemlich rabiat und machen unsaubere Wunden (-> Heilzeit länger). Ein sauberes Piercing ist anscheinend am besten...?

Natürlichkeit ist langweilig    

Gast
Bild von Gast

Hallo

Das mit den Ohrlöchern ist halb so schlim habe sie mir selber gestochen ,und trage jeden tag stecker .

gruss elke

Michaela Smile
Bild von Michaela Smile
Offline
dabei seit: 08.11.2006

Hallo Roxanne,
mach Dir nicht allzuviele Gedanken über die Ohrlöcher. Es tut nicht weh mit der Pistole, geht schnell und sauber. und ist eigentlich auch in ein paar Tagen verheilt. Zumindest wars bei mir so. hab mein 2-tes loch jetzt ungefähr ein jahr. da hatte ich schon nach 4 tagen meine Creos drin.
Geh doch einfach mal zu dem Juwelier (die machen das idR alle) und informier dich vor Ort. Wenn Du 1-2- Euros mehr investierst bommst du meistens auch ganz ansehnliche Medizinische Stecker. Ich trag die meinen heute noch ab und zu.
Umweltreaktionen: keine - oder doch, das war einmal in etwa so: "oh, neue Ohringe , nicht schlecht !" das war´s.
Also ich kanns nur Empfehlen.

Grüßle
Micha

n/v
Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

Michaela Smile schrieb:
Es tut nicht weh mit der Pistole, geht schnell und sauber. und ist eigentlich auch in ein paar Tagen verheilt.

Vor Schmerz habe ich keine Angst. Es geht mir nur um die Heilzeit. Ich arbeite in "konservativer Umgebung" im Büro. Da würden Ohrstecker doch eher negativ auffallen.

Natürlichkeit ist langweilig    

Gast
Bild von Gast

Ich denke, dass das Tragen von Ohrringen heutzutage doch nicht mehr vom Alter her abhängig gemacht werden kann, liebe Roxanne.
Und bestimmt auch nicht unbedingt vom Job. Sogar schon Bullen sieht man mit Ohrringen rumlaufen. Reine Gewöhnungssache.

Ich habe auf jeder Seite 7 Ohrstecker. Also ingesamt 14 Ohrlöcher. Über die Jahre wurden es immer wie mehr:-) Ich habe sie alle mit Pistole stechen lassen und es verlief auch immer ohne Probleme.

Und es heisst doch so schön: je oller, je doller!

In der Schweiz gibt es übrigens ein speziellen Kanton, wo es schon seit Jahrhunderten Brauchtum ist, sich als „Mann“ Ohrringe stechen zu lassen.

Lieben Gruß
Sirina

Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

Sirina schrieb:
Ich denke, dass das Tragen von Ohrringen heutzutage doch nicht mehr vom Alter her abhängig gemacht werden kann, liebe Roxanne.
Und bestimmt auch nicht unbedingt vom Job. Sogar schon Bullen sieht man mit Ohrringen rumlaufen. Reine Gewöhnungssache.

:roll:
Guck dich beim nächsten Besuch in deiner Hausbank mal um und suche nach einem grauhaarigen Anzugträger mit 2 (!) Ohrringen. Oder suche bei den CDU-Abgeordneten im Bundestag.

Ich schätze du findest eher einen Osterhasen mit Weihnachtsmannmütze... Es ist NICHT überall problemlos.

Natürlichkeit ist langweilig    

Jula
Bild von Jula
Offline
Reale Person
dabei seit: 12.12.2004

Hi Roxy,

die schlechte Nachricht zuerst: 10 Tage reichen nicht aus!
Du solltest die "Starter" zunächst ca 20 Tage in Ruhe lassen, bzw. jeden Tag 1-2 mal ein wenig drehen und ein Tröpfchen von dem Desinfektionszeug drauftun.
Dann für weitere ca 4 Wochen weiter die medizinischen nutzen: Morgens raus, abends und am Wochenende drinlassen.

Nach 10 Tagen ist das Risiko sehr hoch, dass du beim "Morgens raus - Abends rein" Keime in die noch nicht hinreichend verheilten Löchlein einschleppst und dann plötzlich mit dicken roten Watscheln rumläufst.
Okay, ich bin jetzt was die Heilungszeit angeht von mir ausgegangen. Heilen bei dir Wunden generell fix? Dann geht es auch schneller.

Wenn du nur 2 Wochen Urlaub hast, solltest du am letzten Arbeitstag bei einem Juwelier deines Vertrauens vorbeischauen, das gibt dir eine Frist von knapp 17 Tagen (bis Montag - Job ruft!). Nutze die voll aus! Lass die Dinger die ganze Zeit drin! Keine Experimente. Nicht ideal, kann aber klappen (hat es bei mir auch).

Ich habe die Aktion zweigeteilt. Erst das linke Ohr (wegen "cool"), Heilungsprozess abgewartet, Nachbarn an mich mit Ohrstecker gewöhnt.
1 Jahr (ichweißichweiß!) später das andere Ohr, darauf setzend, dass den meisten der Unterschied zwischen rechts und links nicht auffällt. Voila!

Meine Ängste, dass es im Job auffällt, dass ich 2 Ohrlöcher habe (ohne Stecker drin! Ich bin nicht irre!), haben sich als unbegründet erwiesen. Das merkt niemand. (Nur zur Sicherheit, falls du so phobisch bist, wie ich. Wenn nicht vergiss meine Angsthasenhinweise)

hth
Julchen

NIVEAU ist keine Handcreme! Julas Homepagehttp://www.julaonline.de/

Michaela_Bodensee
Bild von Michaela_Bodensee
Offline
Reale Person
dabei seit: 31.01.2006

Hallo Roxanne,

ich denke Du hast recht. Es gibt eben doch noch Arbeitsverhältnisse, wo zwei Ohrlöcher bei einem Mann nicht so gern gesehen werden. Ich arbeite zum Glück in der EDV und ich mich hat noch niemand bezüglich meiner beiden Ohrringe/-stecker angesprochen. Klar ich trage jetzt auf Arbeit nicht gerade femininen Ohrschmuck, aber z.B. ein paar Creolen in gebürsteten Stahl oder ganz kleine Ohrstecker, vielleicht sogar mit einem ganz winzigen Steinchen, fallen nicht sonderlich auf, denke ich. Versuch es einfach mal,wenn Du Dir ein paar Löcher hast stechen lassen und sollte jemand was dazu sagen, kannst Du Dich ja damit heraus reden, daß Du vergessen hast sie vor der Arbeit raus zu nehmen. Ausserdem die Löcher sieht man, auch ohne Stecker.

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße,

Michaela

petra0169
Bild von petra0169
Offline
Reale Person
dabei seit: 12.01.2005

Hallo Roxanne ,
Du , ich kann mich Jula nur anschließen .
Das Heilen dauert eine Weile , und Du kannst da viel falsch machen .
Der größte Fehler ist die Ungedult , lass die Medizinischen Stecker so lange drin , wie es geht .
Auch wachsen die Löcher , gerade in der Anfangszeit , sehr schnell wieder zu .
Daher besser die Ohrringe nicht rausnehmen .

LG Petra

Rapunzel
Bild von Rapunzel
Offline
Reale Person
dabei seit: 16.04.2006

Genau wie Jula sagt!

Erst das eine Ohrloch und später das andere stechen lassen. Mit drei Wochen sollte man rechnen.

Levve un levve losse!

Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

Danke für eure qualifizierten Hinweise. Die schnelle Heilung ist leider mit den Lebensjahren schlechter geworden. Ich rechne daher also mit 3 Wochen. Hmm...mal gucken, ob man das in die Urlaubsplanung hineinbekommt.. :roll:

Natürlichkeit ist langweilig