neu: Laser-Rasierer

19 Antworten [Letzter Beitrag]
Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

Jetzt geht Einfügen von außerhalb dieses Texteingabefelds erstellten Texten anscheinend überhaupt nicht mehr. Oder es ist geänderet worden und ich weiß nicht, wie man es macht.

Drum für alle Interessierten hier ein Verweis zu den Nachbarn:

xxx - geht anscheinend auch nicht mehr.

 

Wenn das jetzt immer so ist und so bleibt, dürfte es das für mich hier wohl weitgehendst gewesen sein. Zweimal tippe ich jedenfalls nix. Schade.

 

liebe grüße

triona

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

christineb
Bild von christineb
Offline
Reale Person
dabei seit: 06.08.2005

Moin Triona,

 

ich bin zufällig auf Deinen "Fehlerbericht" gestoßen.

 

Bringt echt nicht soviel, Fehler destruktiv in "Beaty" zu posten...

 

Ich habe sowohl einfügen als auch Links posten getestet, geht alles wie gewohnt. Ich habe auch lange nichts gravierendes mehr geändert.

 

Um den Problem auf den Grund zu kommen schick mir bitte:

 

Welchen Browser

Welches Betriebssystem

Welches Nachbarforum (ja, auch dort könnte kopieren verboten sein!)

 

Hast Du mal versucht in notepad oder Word zu kopieren? geht das überhaupt?

Wenn ein weiterer Test hier jetzt immer noch nicht geht, bitte einmal versuchen:

 

Kopieren auf der anderen Webseite

Einfügen in ein notepad

Kopieren aus Notepad hierrein

 

Und einmal versuchen irgendwas von einer x-belibigen Webseite hierreinzukopieren.

 

Gruß

Christine

Minolfa
Bild von Minolfa
Offline
Reale Person
dabei seit: 06.12.2007

Zumindest Trionas Text aus dem Nachbarforum kann ich ersatzweise liefern, ich musste aber wie üblich die Zeilenumbrüche manuell anpassen. Kopieren ging bei mir mit Strg+C aus dem veröffentlichten Beitrag (also ohne BB-Code), und danach mit Strg+V in das Editierfenster hier. Zeilenumbrüche ohne "Sicherheitsabstand" erzwinge ich immer mit [ br ] (natürlich ohne Freizeichen dazwischen). Ich kann mich nur eindringlich Christines Tipp anschließen, nicht direkt aus Office-Anwendungen hier rein zu kopieren. Selber kopiere ich auch alle Quelltexte aus Office erst mal in einen reinen Texteditor, um die Formatierungsinformation der Office-Programme loszuwerden.

--------------------- ab hier Quelle: Triona aus dem TGF ---------------------

Hier die Vorstellung der Neuentwicklung eines Laser-Rasierers. Das Projekt scheint im Endstadium seiner erstmaligen Verwirklichung zu sein. Das Finanzierungsziel für die letzte Stufe der Fertigstellung wurde jedenfalls schon mal um ein Vielfaches übertroffen. Und diese Leute scheinen gründliche Fachkenntnisse zu haben und zu wissen, was sie tun.

https://www.kickstarter.com/projects/skarp/the-skarp-laser-razor-21st-century-shaving/comments

Über den zu erwartenden Preis des fertigen Geräts habe ich bislang noch keine Aussagen gefunden. Die endgültige Testphase ist auch erst möglich, wenn die erforderlichen Maschinen und Techniken für Massenfertigung verfügbar sind, und unvermeidbare praktische Schwierigkeiten und Anlaufprobleme erkannt und gelöst sind. Die Macher scheinen da aber recht zuversichtlich zu sein. Wir werden sehen.

Möglicherweise kann das eine zukünftige Lösung vieler Haarprobleme sein:

- TS in der Übergangsphase vor und während der Epilation
- TV, die sich nicht vollständig von ihrem Bartwuchs trennen wollen

und selbstverständlich die großen Hauptzielgruppen dieser Entwicklung:

- Körperbehaarung im Allgemeinen und besonders für Frauen
- alle Menschen, bei denen herkömmliche Rasiertechniken Hautprobleme verursachen
- alle, die häufige Schnitte beim Rasieren vermeiden wollen

liebe grüße
triona

Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

[quote =christineb]

Moin Triona,

 

ich bin zufällig auf Deinen "Fehlerbericht" gestoßen.

 

Bringt echt nicht soviel, Fehler destruktiv in "Beaty" zu posten...

Das war ja auch als themenbezogener Beitrag geplant. Hat leider nicht geklappt. Und nach dem 3. vergeblichen Versuch hab ichs aufgegeben und den Verweis aufs TGF versucht, was auch nicht geklappt hat. (Verweise klappten bisher fast immer.) Dann hab ichs aufgegeben und mit dem kurzen technischen "Fehlerkommentar" einfach frustriert abgeschickt, wo ichs angefangen hatte.

 

Ich habe sowohl einfügen als auch Links posten getestet, geht alles wie gewohnt. Ich habe auch lange nichts gravierendes mehr geändert.

Bei mir halt nicht - im Gegensatz zu früher

 

Um den Problem auf den Grund zu kommen schick mir bitte:

 

Welchen Browser

Firefox 41.0.1

Welches Betriebssystem

Windows XP

Welches Nachbarforum (ja, auch dort könnte kopieren verboten sein!)

Transgender-Forum.com

klappte bisher immer

Hast Du mal versucht in notepad oder Word zu kopieren? geht das überhaupt?

Notepad kenne ich nicht.

Aus Word machte schon immer Schwierigkeiten (seit der Forenumstellung vor Jahren) und versuche ich hier schon seit Jahren nicht mehr.

Aber Texte, die ich vorher im TGF oder im Crossdresser-Forum geschrieben und dann von dort kopiert habe (einschließlich bbc-Code) haben bisher immer funktioniert.

 

Wenn ein weiterer Test hier jetzt immer noch nicht geht, bitte einmal versuchen:

 

Kopieren auf der anderen Webseite

Einfügen in ein notepad

Kopieren aus Notepad hierrein

 

Und einmal versuchen irgendwas von einer x-belibigen Webseite hierreinzukopieren.

 

Gruß

Christine

 

Wie schon gesagt, Notepad kenne ich nicht.

Und [strg+c] hat heute nicht funktioniert (keine Reaktion des Eingabefelds) und der Knopf "Einfügen" aus der Menüzeile über dem Eingabefeld (den ich bei den Versuchen zufällig entdeckt habe) hat auch nichts bewirkt.

Danke für die Erläuterungen.

Werds vlt beim nächsten mal nochmal versuchen. Bin jetzt zu müde für ne Trockenübung.

 

@ Minolfa:

danke, so ging das bisher ja immer, wenigstens so leidlich.

Scheint hier ja doch recht kompliziert zu sein.

 

gute nacht

und liebe grüße

triona

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

sb-sabrina-sb
Bild von sb-sabrina-sb
Offline
dabei seit: 20.11.2014

Textteile kopieren und einfügen geht auch bei mir nicht. Sprachpaket oder Rechteeinstellung (ftp)

Give Peace a Chance " John Lennon "

Petra-Susanne
Bild von Petra-Susanne
Offline
dabei seit: 21.10.2005

Zum eigentlichen Thema zurück: Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieser tolle Rasierer wirklich einen Vorteil bringt: Das beschriebene Funktionsprinzip läuft schlicht auf das Gleiche raus wie ein herkömmlicher (Oberflächen-) Rasierer: Er schneidet die Haare an der Hautoberfläche ab. Gerade bei unsereins wird damit aber keineswegs der dunkle Bartschatten beseitigt.

Darüber hinaus wird mit der beschriebenen Technik das Haar unmittelbar an der Haut "abgeflämmt", also ziemlich heiß gemacht, sonst würde es ja dort nicht abknicken. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das ohne Schmerzen abgeht.

Aber vielleicht seh ich das ja einfach nur zu physikalisch-schwarz ...  Smile

Tschüssi,
Petra

Mädels, traut euch raus, insbesondere in die anonyme Öffentlichkeit! Ich bin jedenfalls in den letzten 10 Jahren noch von niemandem gebissen worden!

Minolfa
Bild von Minolfa
Offline
Reale Person
dabei seit: 06.12.2007

Klar, dieser Laser-Rasierer schneidet auch nur die Haare ab, wie eine (sehr) scharfe Klinge. Das Prinzip wird gut in einer Animation gegen Ende des Videos gezeigt. Es hat also nichts mit der Epilationstechnik "Lasern" zu tun! (Deshalb spielen Haar- und Hautfarbe bei diesem Rasierer keine Rolle.)

Falls das Gerät über seine Lebensdauer preiswerter sein wird als häufig neu gekaufte Rasierklingen, könnte es eine Revolution werden. Sonst sehe ich nur eine relativ kleine Zielgruppe: Technikfans und eben Leute, die eine Klingenrasur nicht vertragen. Einen Pickel mit dem Laser anzuschneiden dürfte wohl genauso blutig sein, wie ihn mit der Klinge anzuschneiden. Für TV und TS sehe ich den Vorteil, wegen geringerer Hautirritationen häufiger am Tag rasieren zu können und so den Bartschatten zu reduzieren: Also nicht wegen besserer Rasur, sondern weil Rasieren häufiger möglich ist.

Im Gegensatz zu Petra vermute ich keine Schmerzen, denn der Strahl wird nicht parallel geführt sein und die Haut deshalb nicht mit nennenswerter Energie erreichen (weil außerhalb des Brennpunkts). Haare sind sehr schlechte Wärmeleiter, so dass auch über das verbrannte Haar die Energie nicht in die Haut gelangt. Beim herkömmlichen Rasierer entstehen die Irritationen ja nicht durch die Schnitte (außer bei "Fehlbedienung"), sondern durch das Ziehen an den Haaren bis sie endlich abgetrennt werden. Und der Laser zieht eben nicht an den Haaren.

Beate_R
Bild von Beate_R
Offline
Reale Person
dabei seit: 03.02.2005

Das Ziehen an den Haaren könnte allerdings dafür sorgen, dass die Haare ein klein wenig unterhalb der Hautoberfläche abgetrennt werden.

Viele liebe Grüße

Beate 

Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

Drüben im TGF hat Sarah (Spezialistin für Lasertechnik) mittlerweile eine ausführliche technische Begründung gegeben, daß das so mit derzeitigem Stand der Technik noch nicht fünktionieren kann.

Im Wesentlichen:

- Die erforderlichen Laserleistungen sind zu gefährlich.

- zu wenig Platz in einem so kleinen Gerät für die erforderlichen Batterien, Laser-Strahlquelle, Elektronik.

 

Dies legt den Schluß nahe, daß es sich hier mal wieder um eine der berühmt-berüchtigten Zeitungsenten handelt - wenn nicht gar um Betrug zu Lasten der Kapitaleinleger, zumindest was die Zusagen der Kapitalsammler angeht.

Petra-Susannes Einwände sind zwar richtig. Aber etwas anderes haben auch die Macher der Kickstarter-Kampagne nicht behauptet, als daß es sich um ein Verfahren zum Schneiden von Haaren nahe der Hautoberfläche handelt.  Die Technik wäre tatsächlich "revolutionär" - so sie sich denn in absebarer Zeit tatsächlich verwirklichen ließe. Das Ziel dieser Behandlung hingegen nicht.

Auch das Problem des Bartschattens ließe sich so selbstverständlich nicht lösen. Weniger Hautirritationen ließen lediglich häufigeres Rasieren am Tag zu, als dies mit herkömmlichen Rasierern meist der Fall ist. Aber selbst hier sind bei den dazu mutmaßlich erforderlichen Laserleistungen Zweifel an den Aussagen dieser Leute angebracht.

 

liebe grüße

triona

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

NanaVistor
Bild von NanaVistor
Offline
Reale Person
dabei seit: 09.05.2009

ich muss da an dunkle Hauterhebungen denken, Pickel, Warzen, usw
werden die auch geschnitten?

einen offen Laser, der zu schneiden in der Lage ist, wird es in Deutschland nicht geben
wenn dann nur mit so wenig Leistung, damit er nichts schneidet Wink

Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

Und in USA wohl auch nicht so schnell. Die Kickstarter haben die Finanzierungskampagne jetzt kurz vor ihrem Abschluß wegen Unseriosität gestoppt. Die Urheber versuchen es dereinst mal auf einer anderen Kapitalsammel-Plattform. Aber ob sie da weiter kommen? Der derzeitige Stand der Technik liegt wohl noch deutlich hinter dem, was die Urheber der Kampagne ihren Einlegern glaubhaft machen wollen.

 

liebe grüße

triona

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.