Nagellack mit Bläschen

4 Antworten [Letzter Beitrag]
nici_cd
Bild von nici_cd
Offline
dabei seit: 13.09.2004

Hallo Mädls

Ich habe beim Nagellack ständig folgendes Problem, kurze Zeit nach dem Auftragen entstehen kleine Bläschen. Sad
Dabei ist es egal ob ich vorher mit Klarlack grundiere oder 1Tag zwischen dem Auftragen der Schichten liegt.
Auch verschieden Hersteller haben keine Veränderung gebracht.

kann mir jemand einen Tip geben?

Gast
Bild von Gast

Wie? Nach kurzer Zeit bilden sich einfach Blasen? Nimmst du mehr als einen Nagellack? Oder unterschiedliche Lagen verschiedener Hersteller? Dann kann es sich um "Unverträglichkeit" der Farben selber drehen. Ich bin kein Lackierer oder so, aber Kunstharzlacke und Acryllacke vertragen sich nicht.

Gruß

Tanja

Lydia EX
Bild von Lydia EX
Offline
Reale Person
dabei seit: 18.01.2008

Was bedeutet "kurze Zeit"? Unmittelbar nach dem Auftragen oder erst Stunden später?

 

 

Lydia EX
Bild von Lydia EX
Offline
Reale Person
dabei seit: 18.01.2008

Also Bläschen könnte unterschiedlichste Ursachen haben...

Zum einen wäre zu klären, wie alt der Nagellack ist. Dann wäre noch die Frage, ob er recht dick- oder eher dünnflüssig ist und ob der Lack möglicherweise "verdünnt" wurde.
Tipp: immer schön kühl lagern - dann bleibt er dünnflüssiger. Nicht mit Nagellackentferner verdünnen. Dann wird der Lack zwar wieder dünnflüssiger, haftet aber umso schlechter.

Möglicherweise liegt der Fehler auch in der Verarbeitung.
Immer in der Mitte anfangen. Dann links und rechts. Immer schön gleichmäßig und etwas zügiger arbeiten! Ansonsten entstehen entstehen unsaubere Übergänge und Unebenheiten.
Gelegentlich entsteht der optische Eindruck, dass der Lack nicht gut deckt. Dann bloß nicht einfach dicker auftragen! Lieber ein zweites mal dünn drüber gehen! Beachtet man dies nicht, dann trocknet der Lack schlechter und es entstehen Bläschen.

Was auch ein Grund sein kann: Schmutzpartikel oder Reste vom feilen. Der Nagel sollte tadellos sauber sein. Vorher gründlichst reinigen. Dafür gibts spezielle Lösungen.

Ich hoffe, dass half etwas weiter...

 

 

Inga-M
Bild von Inga-M
Offline
Reale Person
dabei seit: 18.03.2005

Versuche mal ohne Klarlack Grundierung. Ich glaube sogar,
daß es spezielle Grundierungen gibt, wenn ich mich nicht irre
z.B. von der Marke "Manhattan".
Und - wie beim Umgang mit jeder Art von Lack - auf Sauberkeit
und Fettfreiheit achten.

lG, Inga

BTW, was ist aus dem MUPPSLFred geworden?

P.M.O.S.F