Nadelepilation

105 Antworten [Letzter Beitrag]
Beate_R
Bild von Beate_R
Offline
Reale Person
dabei seit: 03.02.2005

Das Grundthema ist eigentlich, dass das keine Leistung auf Kassenkarte ist. Demnach eine Einzelfallbewilligung. Da gelten die Kassensätze nicht. Die TK weiß das. Sie besteht trotzdem darauf, nur die Kosten für die KV-Leistung zu tragen. Müsste ggf einklagbar sein - aber dazu muss man die Zeit und die Nerven haben und in der Lage sein, alles vorzustrecken (und man muss rechtsschutzversichert sein!).

 

@Rafaela: der von Dir genannte Kassensatz dürfte schon lange nicht mehr stimmen. M.W. liegt er inzwischen über meinem Stundensatz (84 €). Vor allem während der Wespenkoalition haben sich die ärztlichen Vergütungen kräftig erhöht.

Viele liebe Grüße

Beate 

susanne-ffm
Bild von susanne-ffm
Offline
dabei seit: 14.10.2007

Als ich den Versuch unternommen habe von der TK die Epilation zu erhalten war es genau so:

50% der Behandlungskosten vom Arzt sollte ich selber tragen. Arzt war deutlich teurer wie von einer Kosmetikerin.

Die lange Bearbeitungsdauer hat bei der TK auch Methode.

Ichkenne keine die in den letzten Jahren die EPI von der TK voll bezahlt bekommt. Und ohne Arzt ist es unmöglich eine Zuzahlung zu erhalten. Und bei mir gab es auch noch eine Grenze bei der Sitzungsdauer mehr wie 1,5 Stunden am Stück war nicht drin, entsprechend oft hätte ich dahin dackeln müssen.

Die Ärztin die ich übrigends gefunden habe macht übrigends die EPI nicht selber sonder da wird eine Kosmetikerin angeheuert die den eigendlichen Job gemacht hätte. Sprich der Arzt macht nur die rechnungsstellung.

Sprich die differenz zwischen Kosmetikerin Preis und Arzt Rechnung ist Leistungsloses Einkommen für den Arzt. Wenn ich mich richtig erinnere waren das bei mir 30 Euro / Stunde die der Arzt bekommen hätte (fürs rechnung schreiben!) - bei geschätzten Aufwand von 120 Stunden Behandlungsdauer insgesamt.

Ich habe bei der TK die GAOP mitgenommen und danach gekündigt.

Ich habe meine Lektion gelernt: TK will keine TS behandeln

Und lange Behandlungszeiten beim Psyco schreckt die TK nicht.

Wenn ich das Geld privat zusammen habe werde ich mir dann die EPI leisten - Jahre nach der OP Sad

rafaela62
Bild von rafaela62
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.01.2008

Beate_R schrieb:

Das Grundthema ist eigentlich, dass das keine Leistung auf Kassenkarte ist. Demnach eine Einzelfallbewilligung. Da gelten die Kassensätze nicht. Die TK weiß das. Sie besteht trotzdem darauf, nur die Kosten für die KV-Leistung zu tragen. Müsste ggf einklagbar sein - aber dazu muss man die Zeit und die Nerven haben und in der Lage sein, alles vorzustrecken (und man muss rechtsschutzversichert sein!).

 

@Rafaela: der von Dir genannte Kassensatz dürfte schon lange nicht mehr stimmen. M.W. liegt er inzwischen über meinem Stundensatz (84 €). Vor allem während der Wespenkoalition haben sich die ärztlichen Vergütungen kräftig erhöht.

 

Hallo Beate!

Ich beziehe mich bei dem Wert auf die Angaben aus meiner "Teilkostenzusage" vom November 2014. Ich werde mich da natürlich auch noch mal kundlich machen.

Weiter: Die Elektroepilation kann auch auf KK - Karte abgerechnet werden. Wenn man jemanden findet, der es macht. Hierzu ist natürlich der Kostenübernahmebescheid maßgeblich.

Gruß Rafaela

Leitende Betreuerin der SHG Trans Jena   

http://jena.transhilfe-thueringen.de

Optimismus und Selbstvertrauen sind das Wichtigste

Beate_R
Bild von Beate_R
Offline
Reale Person
dabei seit: 03.02.2005

Klar geht Nadelepi auch auf KK-Karte. Aber nur in sehr begrenztem Leistungsumfang. Das diskutieren wir hir schon seit gut und gerne 10 Jahren. Eigentlich vollkommen überflüssig, das immer wieder auf den Tisch zu bringen.

Viele liebe Grüße

Beate 

Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

Das hat sowieso Methode.

Bei der Logopädie ist das bisweilen ähnlich - z.B. bei meiner privaten Kasse. Ich hatte mich da vor ein paar Jahren mal erkundigt. Die Logopädin hat mir bar bezahlt ohne Rechnung einen deutlich günstigeren Preis angeboten, als wenn sie auf Krankenschein / Überweisung vom Facharzt eine Rechnung gestellt hätte. Da mein "Billigtarif" - der trotzdem ziemlich hoch ist - für solche Behandlungen eine Eigenbeteiligung von mindestens 40% beinhaltet - wenn es nicht gar 60% sind - wäre mich dies teurer gekommen. Durch solche Eigenanteile ersparen sich also manche KK gleich die ganze Leistung. Da sind die privaten anscheinend keinen Deut besser als die gesetzlichen, zumindest in den unteren Tarifklassen.

 

liebe grüße

triona

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Carolin
Bild von Carolin
Offline
Reale Person
dabei seit: 07.12.2007

mir bleiben im Grunde nur 2 Alternativen:

Selbst bezahlen. Egal ob Zuzahlung beim Arzt oder gleich im Studio, beides kann ich mir in meiner jetzigen Situation nicht leisten.

Krankenkasse wechseln: Ob oder welche KK die Epilation übernimmt müsste ich erstmal herausfinden. Ich frage mich allerdings, ob ich die Mitgliedschaft in der neuen KK von der direkten Frage nach Zustimmung und Kostenübernahme der Epilation abhängig machen kann.

Beate hatte geschrieben, dass die bereits bewilligten Kostenübernahmen von der neuen KK direkt übernommen würden.

Ich bin mir da nicht sicher und weiß nicht wirklich, wie ich das zuverlässig herausfinden kann.

Hat dazu jemand eine Idee oder Erfahrung? Das könnte sicher auch einige andere hier interessieren.

Carolin

Wer weiß, wie er sein Leben gestalten muß, um glücklich zu sein, muß nur noch den Mut finden, es auch zu leben

Ninakadin
Bild von Ninakadin
Offline
dabei seit: 07.02.2010

Hallo,

Ich drücke es mal so aus: Ich weiß aus sicherer Quelle, dass es Versicherte der bewussten Krankenkasse gibt, denen die Nadel-Epi bei einem Stundesatz von 120 Euro vollständig erstattet werden.

Liebe Grüße,

Nina

Carolin
Bild von Carolin
Offline
Reale Person
dabei seit: 07.12.2007

Hallo Nina,

weißt Du auch welche KK?

Carolin

Wer weiß, wie er sein Leben gestalten muß, um glücklich zu sein, muß nur noch den Mut finden, es auch zu leben

Beate_R
Bild von Beate_R
Offline
Reale Person
dabei seit: 03.02.2005

Es geht wohl um Deine bisherige. Von der hatte ich übrigens am Schluß auch eine Bewilligung über einen Satz von 100 €. Die machen, was sie wollen und sehen zu, dass nichts von dem, was uns nützen ürde, rechtskräftig würde.

Viele liebe Grüße

Beate 

Ninakadin
Bild von Ninakadin
Offline
dabei seit: 07.02.2010

Carolin schrieb:

weißt Du auch welche KK?

Na, die mit den relativ vielen Ingenieuren.

LG,

Nina