Nadelepilation

105 Antworten [Letzter Beitrag]
Aszi
Bild von Aszi
Offline
dabei seit: 12.02.2016

Die 105 € beziehen sich auf eine Stunde. Ich weiß das die Krankenkassen zickig sind. Wollte nur mitteilen, dass ich gerne behilflich bin. Wenn die Krankenkasse nur 100€ bewilligt komme ich natürlich auch entgegen 

rafaela62
Bild von rafaela62
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.01.2008

Nachdem ich nun hier die Beiträge mal wieder gelesen habe, klinke ich mich da auch wiede rmal ein:

Preis pro Sitzung: Dies halte ich für nicht vergleichbar. Hier sollte man, wenn man dies veröffentlichen will, den "Stundensatz" nenne. Denn nur dann kann man (Frau) wirklich vergleichen. Bei uns hier liegen die Sätze bis zu 120 Euro.

Hautarztzwang: Klar fordern erst mal die Krankenkasse, das diese Behandlungen bei einem Hautarzt gemacht werden. Wie schon richtig geschrieben wurde, werden wir keinen finden der das Macht (ausgenommen privat Versicherte).

Kostenübernahme durch die KK: Hier gehen eigentlich die Probleme meistens los. Die MDK's befürworten ja priniziell die Kostenübernahmen durch die Krankenkassen. Nun ist es - nach den Erfahrungen, die wir hier gemacht haben - von den Krankenkassen abhängig, wie und in welcher Form diese übernommen werden. Ich habe hier auch einen Extremfall, wo es die KK auf ein Gerichturteil ankommen lassen wird. Die entsprechende Krankenkassen will nur den "Kassensatz" für diese Behandlung in einem externen zertifizierten Studio übernhemen. Das Studio wurde gefunden. Ich bin selbst gespannt, was da am Ende herauskommt. Auch persönliche Gespräche der Behandlerin mit der KK brachte kein anderes Ergebnis.

Gruß Rafaela

Leitende Betreuerin der SHG Trans Jena   

http://jena.transhilfe-thueringen.de

Optimismus und Selbstvertrauen sind das Wichtigste

Martin-a
Bild von Martin-a
Offline
dabei seit: 22.11.2012

Selbst "Stundensatz" ist noch nicht eindeutig, da manchmal nur die reine Behandlungszeit "netto" gerechnet wird und andernorts brutto die Zeitstunde inkl. Pausen.

Minolfa
Bild von Minolfa
Offline
Reale Person
dabei seit: 06.12.2007

Gerade bei Nadelepilation denke ich spielt Vertrauen in eine faire Abrechnung eine große Rolle, mit der Konsequenz ggf. die Behandlerin wechseln zu müssen. Manche epilieren sehr schnell, andere sehr langsam. Behandlungseinheit oder Stunde, wichtig ist doch um wie viele Haare es dabei geht.

Liebe Grüße
Minolfa

Aszi
Bild von Aszi
Offline
dabei seit: 12.02.2016

Wieviel Haare pro Stunde entfernt werden, liegt nicht nur an den  Fähigkeiten der Behandlerin, sondern auch an der Beschaffenheit der Haare. Dünne Haare benötigen nur Millisekunden, stake, krumme oder trockne Haare benötigen eine Einwirkzeit  von mehreren Sekunden. Es sollte jedoch immer nur die tatsächliche Behandlungszeit berechnet werden. 

kleine_Mona
Bild von kleine_Mona
Offline
dabei seit: 07.02.2015

105 .-€ sind für OWl viel zuviel und dann soll man in Bar vorstrecken, nen Ding was garnicht geht.

80.-€ und direkt abrechnen mit der TK ist in Detmold zB Standart

Die Elektrologistin ist in Detmold unweit vom Bahnhof ca 5 min zu Fuß.

Und in Bielefeld ist auch noch eine Elektrologistin die nimmt auch auch wesentlich weniger und rechnet mit allen Kk's direkt ab

Zu 99% rechnen alle Elektrologisten,die Behandlung direkt mit der Kasse ab.
Nur Beauty u Feets macht es nicht.

Beate_R
Bild von Beate_R
Offline
Reale Person
dabei seit: 03.02.2005

Aszi schrieb:
 stake, krumme oder trockne Haare benötigen eine Einwirkzeit  von mehreren Sekunden.

Abgesehen von wirklich schweren Einzelfällen schaffe ich auch das in 1 oder zwei Impulsen von so um die 0.2 Sekunden. Allerdings mit einem Platinum Pure im Synchro Modus und den speziellen und teuren Laurier IBP-Sonden. Und 6-fach-Lupenbrille.

 

Ich hab heute 4 Stunden Bart mit dicken, weißen Haaren und sehr krummen Follikeln in massiv vernarbtem Gewebe hinter mir - sogar negroide Haare sind einfach dagegen. Und auch da reichte mir bei 50% der Haare ein Einzelpuls von nur 0.2 s und 43% Intensität. Ansonsten dauerte es auch schon mal eine gute Sekunde... Mit anderen Worten: man kann auch bei dicken Haaren schnell, effektiv und schonend arbeiten.

Zitat:
Es sollte jedoch immer nur die tatsächliche Behandlungszeit berechnet werden.

Unbedingt. Hier im Rhein-Main-Gebiet beträgt der höchste Stundensatz 100 €. Mein Stundensatz liegt darunter; ich fühle mich mit meinen 84 € bei minutengenauer Abrechnung trotzdem sehr wohl. Und meine alten Kunden behalten natürlich die Preise, mit denen sie jeweils angefangen haben. Meine Kunden scheine sich auch ganz wohl zu fühlen mit meiner Leistung - ich komme mit der Arbeit nicht hinterher und arbeite gerade eine zweite Aushilfe ein.

 

@Martina: waren es wirklich mal 5 Stunden? Das muss ich komplett verdrängt haben.

 

Viele liebe Grüße

Beate 

Martin-a
Bild von Martin-a
Offline
dabei seit: 22.11.2012

Beate, wenn ich meine Aufzeichnungen richtig lese, waren es einmal Anfang 2012 knapp vier Behandlungsstunden.

Das waren dann in meiner Erinnerung ungefähr fünf Zeitstunden, was sich damals bestimmt wie ein ganzer Tag angefühlt hat  Wink

Beate_R
Bild von Beate_R
Offline
Reale Person
dabei seit: 03.02.2005

Martin-a schrieb:

Beate, wenn ich meine Aufzeichnungen richtig lese, waren es einmal Anfang 2012 knapp vier Behandlungsstunden.

Das waren dann in meiner Erinnerung ungefähr fünf Zeitstunden, was sich damals bestimmt wie ein ganzer Tag angefühlt hat  Wink

Klar, ohne Pause geht sowas nur in extremen Ausnahmefällen. Für die anderen: einmal war ich so im "Fluß" und eine normalerweise unruhige Patientin war ausnahmsweise mal entspannt. Da hab ich dann auf die Pause verzichtet und durchepiliert, um diesen Flow nicht zu unterbrechen. Es wurden 6 Stunden. Danach waren dann zwei Leute fertig....

Viele liebe Grüße

Beate 

Sarah-HL
Bild von Sarah-HL
Offline
dabei seit: 01.06.2012

Beate, wie zum Teufel hält man 6h Pieksen ohne Drogen aus? Bei mir sind es max. 2h mit Betäubung vom Zahnarzt und die letzte halbe Stunde wird da auch schon wieder sehr unangenehm. Also ganz normal im Gesicht.

Ich finde das wirklich bewundernswert.

Smile Sarah

En fiddl fund Wurbln un ein Harbsch mit Schronk un Borsch...