Laserhaarentfernung--Kosten

14 Antworten [Letzter Beitrag]
antonio222
Bild von antonio222
Offline
dabei seit: 09.09.2012

Hallo,

 

ich habe 2 Laseristitutionen in umgebung essen kontaktiert bezüglich einer Laserbehandlung für die haarentfernung die eine instituion meinte 350-450 euro und die andere genau 400 euro pro sitzung. Was meint ihr? ist das nicht zu teuer eigentlich?-

 

Eine weitere Frage die eine instituion macht es mit einem rubin-laser(wellenlänge 694nm,rein rotes licht; kein UV-strahlungsanteile). Was meint ihr ist dieser Lasertyp gut geiegnet?.

 

Kennt ihr eventuell in der nähe von Essen, Duisburg eine günstige und gute laserinstituion?

 

Gruß Antonio

Petra-Susanne
Bild von Petra-Susanne
Offline
dabei seit: 21.10.2005

Hallo Antonio,

der Preis richtet sich unmittelbar nach der Fläche, bzw. nach der Anzahl der Schüsse, die die Behandler setzen müssen. Insofern ist es ausgesprochen schwierig, da irgendwelche absoluten Vergleichszahlen aus eigener Erfahrung beizusteuern.

Aus physikalischen Überlegungen heraus halte ich die Diodenlaserwellenlänge um die 808 nm für die günstigste.

Aber gaaanz wesentlich dürfte auch die Erfahrung der Behandlerin sein - daher vertraue *ich* nur einem Studio, von dem ich schon ordentliche Ergebnisse berichtet bekommen habe. Und da habe ich mich seinerzeit als echte Westdeutsche (AC) erst gar nicht so weit im Nordosten der Republik (E, DU) umgehört. Rolling On The Floor

Lieben Gruß,

Petra

Mädels, traut euch raus, insbesondere in die anonyme Öffentlichkeit! Ich bin jedenfalls in den letzten 10 Jahren noch von niemandem gebissen worden!

Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

Ich weiß natürlich nicht, auf welche Behandlungsfläche sich der von dir genannte Preis bezog. Aber dennoch erscheint er mir ziemlich hoch. Ich habe z.B. bei einer Behandlerin, die aus Leipzig anreiste und Behandlungen in der Nachbarstadt durchführte, 200 € je Sitzung bezahlt für die ersten Sitzungen, die jeweils ca 1,5 Std gedauert haben. Ich habe das gesamte Gesicht (mittelstarker, normaler Männerbart) und die Brust (Dekolletee und Brüste, vergleichsweise schwacher Haarwuchs, aber noch vergleichsweise viel schwarze Haare) behandeln lassen.

Mit steigender Zahl der Sitzungen sank der Preis auf 50 € je Sitzung, die am Ende nur noch knapp 1/2 Std gedauert haben. Erfolgsquote auf der Brust ahezu 100% (min 95%). Im Gesicht zwar nach 3 Jahren Gesamtbehandlungsdauer (insgesamt ca 2.500 €) fast keine schwarzen Haare mehr, aber der komplette Bart war noch vorhanden. Alles, was nicht vorher schon weiß war (mindestens ca 50% des Gesamtbestands), ist farblos wieder nachgewachsen.

Da mich das doch immer mehr gestört hat, auch wenn man es im gut rasierten Zustand praktisch nicht gesehen hat, habe ich in den letzten 2 Jahren mittlerweile dann doch insgesamt 73 Std Nadelepilation machen lassen (€ 70 / Std + erhebliche Reisekosten und Gesamtzeitaufwand - ca 450 km hin + zurück). Als Nebenwirkung dieser Behandlung haben sich einige Haare zwar wieder repigmentiert (d.h. sie sind wieder schwarz geworden), aber die Behandlung hat große und sichtbare Erfolge gebracht, was die Zahl der noch vorhandenen Haare betrifft. Da sind große Teile des Gesichts mittlerweile fast ganz haarfrei und die hartnäckigen, ehemals am dichtesten bewachsenen Stellen doch ziemlich ausgedünnt. Ich hoffe, daß das Thema für mich nach weiteren 2 bis 4 deutlich kürzer gewordenen Sitzungen endlich dauerhaft weitgehendst erledigt ist.

 

Bei der Frage, was die günstigste Wellenlänge beim Lasern ist, kannst du auf Petras Aussagen weitgehendst vertrauen. Sie hat einige Ahnung von der Sache. Im übrigen: ein dem Vernehmen nach empfehlenswertes Studio ist z.B Marla Schnee in Köln. Sie bietet glaube ich verschiedene Lichtbehandlungstechniken an und so weit ich weiß auch Nadelepi (bin ich mir aber nicht ganz sicher). Und Köln ist vom mittleren Ruhrgebiet ja auch nicht sooo weit entfernt (ca 70 km, Auto oder S-Bahn), falls du nichts Besseres in der näheren Umgebung finden solltest.

 

liebe grüße

triona

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Beate_R
Bild von Beate_R
Offline
Reale Person
dabei seit: 03.02.2005

Marla Schnee bzw. ihre Nachfolgerinnen bieten nach wie vor Nadelepi an (http://www.marla-schnee-cosmetics.de/index.php/preise/haarentfernung-damen, ganz unten). Die 70 EUR, die Triona erwähnt hatte, entsprechen übrigens 1.17 EUR pro Minute. Bei größerer Anzahl von Haaren pro Minute (Omniblend ist langsam und war in meinem Gesicht vergleichsweise schmerzhaft...).

Viele liebe Grüße

Beate 

antonio222
Bild von antonio222
Offline
dabei seit: 09.09.2012

Hey, danke für die antworten.

 

Also die eine Insitution ich nenn mal einfach den namen "Laser Forum Essen" bietet diesen Rubin Laser mit wellenlänge 694nm.Warum ist die Wellenlänge die von Petra oder Triona genannt wurden günstiger. Ich habe echt keine ahnung. Ist es so das je höher die wellenlänge ist  umso bessere ergebnisse man bekommt. Ich würde so gern hier zum Laser Forum essen weil das vor allem dingen sehr günstig liegt nur habe ich keine "richtigen" Erfahrungsberichte. Außer ein bekannter der war mal dort und hat seine Wangen lasern lassen das Ergebniss war schlecht (die haare kamen wieder und stärker) aber im gegensatz dazu war die behandlung unter den armen also achseln erfolgreich:( Jetzt weiß ich nicht ob ich da hin gehen soll weil der in 2 unterschiedlichen Zonen komplett unterschiedliche Ergebnisse hat.

Ich glaub ich versuche mein Glück hier:( wenn es nicht klappt versuch ich mein Glück bei Marla schneee:(. OH gott ich weiß echt nicht wohin:(SadSadSad und ich will endlich mit der Behandlung anfangen bis zum Sommer.

Triona
Bild von Triona
Offline
Reale Person
dabei seit: 05.10.2007

Das Behandlungsergebnis kann halt bei allen Menschen immer ein ganz anderes sein. Selbst  an unterschiedlichen Körperteilen der selben Person kann es unterschiedlich sein, wie du gehört hast. Im allgemeinen kann man nur vergleichsweise sicher sagen, daß Haare im Gesicht (Männerbart) einer Laserbehandlung (oder IPL) grundsätzlich hartnäckiger trotzen, als andere Körperhaare. Und daß schwarze oder sehr dunkle Haare auf jeden Fall Voraussetzung sind, daß eine Lichtbehandlung überhaupt funktionieren kann (aus physikalischen Gründen). Bei hellen Haaren (blond, rot, weiß) funktioniert das gar nicht. Da geht nur Nadelepilation (= auch Elektroepilation genannt).

Du mußt es einfach mal ausprobieren. Und buche auf keinen Fall eine sogenannte "Flatrate" (= vorausbezahlte längerfristige Behandlungsvertrag), wie es manche Studios anbieten. Wenn es bei dir nicht oder nur unzureichend funktioniert, hast du dann mehr Geld verloren, als wenn du nach jeder Behandlung aufhören kannst und was anderes versuchen kannst.

Noch was zum Preis: 400 € je Sitzung nur für das Gesicht, wäre vergleichsweise sehr teuer. Wenn da aber gleich auch noch Arme, Beine, Brust, Bauch und Rücken gemacht würde, wäre es vergleichsweise günstig, vorausgesetzt, es wirkt auch. Allerdings müßten dann die Sitzungen mit zunehmender Behandlungsdauer immer kürzer werden, und somit auch billiger.

Normalerweise hängt der Preis beim Lasern ab von der Zahl der Lichtimpulse, die während einer Sitzung abgegeben werden müssen, bis die Fläche fertig behandelt ist. (Ein fester Preis je Stunde wäre hier auch noch denkbar.) Ein genauer Preis  läßt sich daher eigentlich im Voraus gar nicht angeben, da das bei jedem anders ist und sich auch ändert im Lauf der Behandlung - idealerweise natürlich weniger werden sollte. Diese "Kalkulation" erscheint mir nicht unbedingt sonderlich seriös. (Haben die sich deinen Haarwuchs überhaupt mal genauer angeschaut? Haardichte, Farbe, usw - Haarwurzeltiefe ist ja nur feststellbar, wenn man mal einige Haare auszupft. Oder hast du da vlt nur irgendwas nicht richtig verstanden?  

Am Besten fragst du da nochmal nach, wie es gemeint war. Wenn sie auf diese Fragen nicht in etwas so antworten, wie hier und in den andere Beiträgen beschrieben, dann stimmt wohl irgendwas nicht mit dem Laden. Und ob es bei dir wirkt, kannst du nur herausfinden, wenn du es versuchst.

ich wünsche dir viel Erfolg.

 

liebe grüße

triona

Aw, Thou beloved, do hearken to the Banshee's lonely croon!

sinn féin - ça ira !

Hab nur kurz auf die Maus geklickt. Ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Petra-Susanne
Bild von Petra-Susanne
Offline
dabei seit: 21.10.2005

Hallo Antonio,

antonio222 schrieb:

... Rubin Laser mit wellenlänge 694nm. Warum ist die Wellenlänge die von Petra oder Triona genannt wurden günstiger. Ich habe echt keine ahnung. Ist es so das je höher die wellenlänge ist  umso bessere ergebnisse man bekommt.

Nö, so einfach klappen Physik und Medizin leider nicht. Smile

Es geht um gleichzeitiges Effektmaximieren (Aufheizen des Haarfolikels) und Schadensminimieren (Absorption des Laserlichts durch normale Zellen [heißt: durch Wasser] und rote Blutkörperchen). Und da ist nach meinen Informationen der Bereich 810 nm +/- ca. 50 nm am günstigsten.

Wenn ich die Wahl zwischen verschiedenen Methoden habe: Warum soll ich nicht die absehbar günstigste wählen?

Lieben Gruß,

Petra

Mädels, traut euch raus, insbesondere in die anonyme Öffentlichkeit! Ich bin jedenfalls in den letzten 10 Jahren noch von niemandem gebissen worden!

antonio222
Bild von antonio222
Offline
dabei seit: 09.09.2012

@Triona die 400 Euro waren nur ein richt wert den sie ohne zu schauen mir zugesendet wurde per E-mail.  Ich hab aber nochmal geguckt es waren 350 euro also keine 400 aber trotzdem zu viel wie ich finde. Wobei Marla Schnee deutlich günstiger zu sein scheint.

@Petra-Susanne Danke für deine Antwort die Zahl 810nm werde ich mir merken.

 

Ich bin mir immer noch nicht sicher. Meint Ihr es ist eine schlechte Idee bei der Instituion in Essen  mit 694nm Rubinlaser mal auszuprobieren weil das so günstig liegt und ich glaube 350 Ero pro sitzung alle  4-6 Wochen werde ich zusammen finden können.

Beate_R
Bild von Beate_R
Offline
Reale Person
dabei seit: 03.02.2005

Marla Schnee ('s Nachfolgerinnen) wissen auf jeden Fall, was sie tun. Wenn die dann auch noch deutlich günstiger sind (und dazu gehört bei 350 EUR fürs Gesicht nicht viel), würde ich doch um Himmels willen nicht zu dem umstrittenen Anbieter in Essen gehen.

 

LG

Beate

Viele liebe Grüße

Beate 

Petra-Susanne
Bild von Petra-Susanne
Offline
dabei seit: 21.10.2005

Ich schließe mich voll-inhaltlich Beates Meinung an!

Lieben Gruß,

Petra

Mädels, traut euch raus, insbesondere in die anonyme Öffentlichkeit! Ich bin jedenfalls in den letzten 10 Jahren noch von niemandem gebissen worden!

teufelchen09
Bild von teufelchen09
Offline
dabei seit: 07.09.2012

Auf dem Schein, mit Unterschrift des Arztes, zur Vorlage bei der KK steht:

IPL Diodenlaser €80,- je Sitzung für 6-8 x.

 

PS: Sitzung ca. 20 min.

Gruß

teufelchen09

Trans... was???

Ach aus dieser Schublade kommen Sie.