Hormonhaltige Gesichtscremes

50 Antworten [Letzter Beitrag]
Lina
Bild von Lina
Offline
dabei seit: 02.03.2008

Lydia schrieb:
Da gabs mal "hochwertige" Hormoncremes einer engl. Firma. Ich glaub die fing mit "T... nochirgendwas-formation" an.
Sogar Badezusatz.

Laut Verpackung wächst dir damit die männliche Brust zu einer erstklassigen weiblichen Brust durch die unmittelbare Hormonzuführung durch die Haut.
Was nicht drauf stand - weder Creme noch Badezusatz - wieviel Bäder du dazu nehmen musst bzw. wieviele Creme-Döschen du dort eimerweise ordern solltest um nach 50 Jahren überhaupt was Sichtbares zu haben.

Schnellste Methode - und die ist schon langwierig genug - ist die Injektion bzw. Hormonzuführung durch Tabletten unter ärztlicher Aufsicht.
Das Ergebnis ist hier bei den meisten Klientel eher unbefriedigend.

Bier soll auch Östrogene haben! Also viel Bier trinken! Weil das gibts ohne Rezept und ohne Arzt (bzw. so lange saufen bis der Arzt kommt :mrgreen: ).

Ich betrachte das nicht als Missverständnis (im Gegensatz zu jemand anderm), was du hier über die Transsowieso Produkte schreibst. Egal ob es um hormonhaltige Cremes zur Hautpflege oder um die Brüste zu vergrößern geht es ja im Endeffekt darum, ob die Hormone überhaupt so durch die Haut aufgenommen werden.
Ich wüsste nichts davon, dass dies nachweisbar wäre - und selbst wenn, wäre es schon bedenklich.

Der Punkt mit dem Bier stimmt übrigens nur Teilweise - es ist nicht, dass das Bier wesentlich mehr Östrogen enthalten würde als das Trinkwasser im Allgemeinen. Der übermäßige Bierkonsum beschäftigt aber die Reinigungsfunktionen des Körpers dermaßen, dass diese es nicht mehr schaffen das Östrogen wieder rauszufiltern. Dann bleibt es halt im Körper und der Biertrinker kriegt nicht nur einen Bierbauch ...

(Ist übrigens interessant, dass die Firma Transsowieso nur im verklemmten Great Britain überlebensfähig ist. In Deutschland schien eigentlich niemand, auf sie sehnsuchtsvoll gewartet zu haben oder sie überhaupt zu brauchen. )

Beate Nina
Bild von Beate Nina
Offline
Reale Person
dabei seit: 03.01.2009

Hi,
Meines Wissens gibt es keine Estradiolhaltigen Cremes die punktuell wirken sollen aus einen einfachen Grund:Estradiol auf der Haut aufgetragen wirkt auch automatisch im Körper.So hat mir das zumindest mein Endo erklärt.
Ich selbst nehme Gynokadingel und es ist eigentlich egal ob man es im Gesicht oder sonstwo aufträgt.der Wirkstoff zieht ein.Natürlich trage Ich es wie empfohlen auf den Armen auf.
Eine Behandlung mit Hormonen hat natürlich auch die allgemein bekannten Konsequenzen und sollte deshalb nur unter ärztlicher Aufsicht erfolgen.
Ich denke alternativ kann eine profesionelle Fruchtsäurebehandlung die auf dem Hauttyp abgestimmt von einer erfahrenen Kosmetikerin ausgeführt wird auch einiges bewirken.
Liebe Grüße
Bea

n/v
Roxanne
Bild von Roxanne
Online
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

Lina schrieb:
Egal ob es um hormonhaltige Cremes zur Hautpflege oder um die Brüste zu vergrößern geht es ja im Endeffekt darum, ob die Hormone überhaupt so durch die Haut aufgenommen werden.
Ich wüsste nichts davon, dass dies nachweisbar wäre - und selbst wenn, wäre es schon bedenklich.

Öhh..gibt es nicht Hormonpflaster und Cremes? :roll:

Natürlichkeit ist langweilig    

GabiStern
Bild von GabiStern
Offline
Reale Person
dabei seit: 18.05.2005

Hallo Roxanne,

ich habe fast mein ganzes Leben bislang immer wieder einmal irgendwelche lustigen Cremes gegen Akne benutzt- meistens waren sie wirklos und von Hormonen in den Cremes weiss ich auch nichts. Danach werde ich aber beim nächsten Besuch meinen Hautarzt fragen. Das einzige Aknetherapeutikum von dem ich weiss, dass es Hormongeladen ist, ist die Diane35- ich nicht zur Verhütung sondern immer mal wieder gegen Akne eingenommen habe- *g und jedes Mal waren es wieder ein paar Kilo mehr.
Wenn ich etwas über Hormoncremes weiss schreib ich dir gern ein Mail Smile

Liebe Grüße

Gabi

n/v
Roxanne
Bild von Roxanne
Online
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

Beate Nina schrieb:
Ich denke alternativ kann eine profesionelle Fruchtsäurebehandlung die auf dem Hauttyp abgestimmt von einer erfahrenen Kosmetikerin ausgeführt wird auch einiges bewirken.

Fruchtsäure schält, ist also ein chemisches Peeling.

Das die Hormone durch die Haut einziehen und sich im Körper verteilen, ist eigentlich auch mein Wissensstand. Das heißt, man kann sie eben nicht gezielt anwenden. Vielleicht sind gerade deswegen die Produkte vom Markt....

Natürlichkeit ist langweilig    

jasminchen
Bild von jasminchen
Offline
Reale Person
dabei seit: 17.06.2007

Hi,

Vaginalcremes enthalten in der Regel Estriol, dass zunächst nur lokal wirken soll.

LG Jasminchen

Jestem prawda, nie mam tajemnicy.

Extra Gottingam non est vita, et, si est, non est ita. Cogito ergo sum

Hrad přepevný jest Pan Bůh náš ….

 

http://en.wikipedia.org/wiki/Prime_Directive

 

Beate_R
Bild von Beate_R
Offline
Reale Person
dabei seit: 03.02.2005

Hallo Beate

Beate Nina schrieb:

Meines Wissens gibt es keine Estradiolhaltigen Cremes die punktuell wirken sollen ...

klar. Deshalb kommen Cremes mit zumindest beta-Estradiol (das ist im Gynokadin-Gel) auch nicht in Frage.

Ob das alpha-Estradiol, das ja ebenfalls nicht oder so gut wie nicht verweiblicht, in bezug auf die Haut macht, weiß ich nicht. Es soll beim androgenetisch bedingten Haarausfall helfen (in der Kopfhaut sind überwiegend Rezeptoren für diese Estradiolvariante); *vermutlich* bewirkt es dort eine lokale Senkung des DHT-Spiegels. Es ist übrigens als Haartinktur apotheken- aber nicht (mehr) rezeptpflichtig.

So, und andere Östrogene? Estron? Estriol (Vaginalcreme)? Beide Hormone sind verschreibungspflichtig. Sie dürften wohl kaum zur Hautpflege freigegeben sein. @Cveta: wenn Du Dir jetzt Ovestincreme auf die Haut schmieren möchtest, wirst Du zwangsläufig um so viel mehr Estriol zuführen, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass das keine anderweitigen physiologischen Wirkungen haben soll.

@Roxy: zurück zur Eingangsfrage. Du schreibst "bessere Haut". Auch wenn mir nicht so ganz klar ist, was Du unter "besser" verstehst, könnte die Idee mit einem Früchtsäurepeeling gar nicht soooo schlecht sein.

Viele liebe Grüße

Beate 

Johanna
Bild von Johanna
Offline
Reale Person
dabei seit: 15.05.2007

Lina schrieb:
Egal ob es um hormonhaltige Cremes zur Hautpflege oder um die Brüste zu vergrößern geht es ja im Endeffekt darum, ob die Hormone überhaupt so durch die Haut aufgenommen werden.
Ich wüsste nichts davon, dass dies nachweisbar wäre - und selbst wenn, wäre es schon bedenklich.

Aber hallo, Mädchen, was meinst du wohl, warum ich mir zweimal täglich die Brüste mit Gel einreibe?

Natürlich können Hormone über die Haut aufgenommen werden. Das funktioniert gut, sehr gut sogar, dass die HRT komplett darüber machbar ist.

Beate Nina schrieb:

Zitat:
Meines Wissens gibt es keine Estradiolhaltigen Cremes die punktuell wirken sollen
Punktuell wirken sie sicher nicht, aber dort, wo sie aufgetragen wird, ist die Wirkung möglicherweise stärker. Deshalb sollen geborene Frauen die Hormone nicht auf die Brüste auftragen, um Spannungen zu vermeiden, und deswegen können wir die Hormone direkt auf die Brüste auftragen, um möglichst dort Wachstum zu fördern. Natürlich verteilen sich die Hormone anschließend im ganzen Körper bis zum Gehirn.

jasminchen
Bild von jasminchen
Offline
Reale Person
dabei seit: 17.06.2007

Johanna schrieb:
[Aber hallo, Mädchen, was meinst du wohl, warum ich mir zweimal täglich die Brüste mit Gel einreibe?

Hallo Johanna,

das ist wohl die falscheste Stelle, wird im Beipackzettel bestimmt auch nichts davon geschrieben. Wenn es zu schnell wächst, dann kommt es zu Mutationen bei der Zellteilung. Was das heißt ist klar: Krebs.

LG Jasminchen

Jestem prawda, nie mam tajemnicy.

Extra Gottingam non est vita, et, si est, non est ita. Cogito ergo sum

Hrad přepevný jest Pan Bůh náš ….

 

http://en.wikipedia.org/wiki/Prime_Directive

 

jasminchen
Bild von jasminchen
Offline
Reale Person
dabei seit: 17.06.2007

Beate_R schrieb:
Hallo Beate
So, und andere Östrogene? Estron? Estriol (Vaginalcreme)? Beide Hormone sind verschreibungspflichtig. Sie dürften wohl kaum zur Hautpflege freigegeben sein. @Cveta: wenn Du Dir jetzt Ovestincreme auf die Haut schmieren möchtest, wirst Du zwangsläufig um so viel mehr Estriol zuführen, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass das keine anderweitigen physiologischen Wirkungen haben soll.

Hallo Beate,

für Männer, die als Männer sexuell funktionieren wollen und kein Brustwachstum haben dürfen (weil dann die Ehefrau wegläuft, es Probleme in Sammelumkleiden(Industrieberuf mit Schichtarbeit) und beim Sport gibt) halte ich es für nicht geeignet.

LG Jasminchen

Jestem prawda, nie mam tajemnicy.

Extra Gottingam non est vita, et, si est, non est ita. Cogito ergo sum

Hrad přepevný jest Pan Bůh náš ….

 

http://en.wikipedia.org/wiki/Prime_Directive