Hochhackige Schuhe im Flugzeug

21 Antworten [Letzter Beitrag]
Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

Annabelle_Legault schrieb:
irgendwelche fiesen Schlangen fressen sich durch ein Flugzeug (inkl. Fluggäste) {schauder} Shock ...aba was hat das nun mit hohen Hacken im Fieger zu tun ??? Wink

Oh Gott, ich befürchte....die bösen Schlangen werden doch nicht etwa
....einer Frau ne Laufmasche in die Nylons reißen?

Natürlichkeit ist langweilig    

Annabelle_Legault
Bild von Annabelle_Legault
Offline
Reale Person
dabei seit: 31.12.2004

das wäre natürlich fatal.... :mrgreen:

Zwischen Wahnsinn und Verstand ist oft nur eine dünne Wand. (Daniel Düsentrieb)

Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

Annabelle_Legault schrieb:
das wäre natürlich fatal.... :mrgreen:

Echt. Das wäre zu viel Horror!!

Da müßte dann nicht gewarnt werden: "Nicht für Jugendliche unter 18 geeignet" sondern "Nicht für Tussis und Transen geeignet." Laughing out loud

Natürlichkeit ist langweilig    

Lenu
Bild von Lenu
Offline
Reale Person
dabei seit: 23.01.2007

Hallo Mädels,

die Grundsatzfrage von Sylvia war, ob man Schuhe/Stiefel mit Bleistiftabsätzen an Bord von Luftfahrzeugen tragen darf. Ich glaube die Antwort hat uns Sylvia und Roxanne auf eindruckvollsten beantwortet. Wenn heute die IATA oder eine nationale Fluggesellschaft aufgrund von nationalem Recht eine Änderung vornimmt, so werden die Änderungen genauso veröffentlicht, wie die jetzigen Änderungen mit dem Reisegepäck und der Menge und dem Umfang, was an Bord genommen werden darf. Ich denke, wir sollten unsere Phantasie nicht überstrapazieren, weder für Silikoneinlagen noch für die Beinmuskulatur.
Ich bin davon überzeugt, die Sicherheits- und Kontrolldienste auf den Flughäfen sehr wohl wissen, wie sie mit den Kontrollvorgaben umzugehen haben.

Liebe Grüße Lenu

Lenu
Bild von Lenu
Offline
Reale Person
dabei seit: 23.01.2007

Hallo Mädels,

Zitat:
...aba was hat das nun mit hohen Hacken im Fieger zu tun ???

Das frage ich mich die ganze Zeit schon, man merkt, die Phantasie und der Frühling..................

Liebe Grüße Lenu

Desiree
Bild von Desiree
Offline
Reale Person
dabei seit: 22.01.2005

Ihr Lieben,

ich meine mich seicht zu erinnern, daß vor längerer Zeit in irgendwelchen Beförderungsbedingungen einer Fluggesellschaft zu lesen war, daß Stiletto-Absätze über 7 cm (?) eine Art Sicherheitsrisiko darstellen würden und jegliche Haftung für Schäden an Material (Pumps) und/ oder Gesundheit entfällt oder gar das Betreten des Fliegers untersagt werden kann, wenn die Absätze zu hoch sind/ erscheinen.
Es ist auch eher eine diffuse Erinnerung an eine Diskussion darüber im internet, vor langer Zeit...

Liebe Grüße
von
Dèsirèe

ElleCommandante
Bild von ElleCommandante
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.06.2005

Ja, Stilettos sind bekanntermaßen ähnlich gefährlich wie Nagelscheren... :mrgreen:

Ulkige Diskussion... Auf das Thromboserisiko ist bereits verwiesen... Zu nicht implantierten Silikontitten können wir jetzt Centiliter reflektieren, werden dann von Post-Op-Bin-Ladin suizidal gesprengt, aber: Jede(r) hat sich an die Richtlinien gehalten und die Notausgänge nicht zugestellt...

Geht's eigentlich noch..? "Flugzeug mit Pfennigabsatz entführt!??" (Blöd vom 35. Mai '007)

Nun sollten vielleicht endlich die zulässigen Fingernagellängen in die Diskussion eingeführt werden... Und Hutnadeln sowie zulässige Größen der Haarklammern... Und Wimpernlängen... Nicht zu vergessen die Feinstrumpfhosen, damit kann man prima Piloten würgen...

Und ansonsten gilt: Von Tegel aus fliegen, denn dort piepen in der Sicherheitskontrolle nicht 'mal Vollmetallgürtelschliessen...

Elle+++

n/v
Sama79
Bild von Sama79
Offline
Reale Person
dabei seit: 10.11.2006

Roxanne schrieb:
SylviaH79 schrieb:
Apropos: Hat von Euch schon jemand den Film "Snakes In A Plane" gesehen? Ungefähr in der Mitte des Films kommt es zu einer relevanten Szene...igitt igitt... Shock

na komm! Lass uns nicht dumm sterben. Was passiert da?

Laughing out loud Laughing out loud
Der Film ist an sich nicht schlecht, aber viel zu übertrieben. Jedenfalls brechen jede menge Schlangen während eines Fluges aus ihren Körben aus und vergehen sich an den Passagieren. Als gerade Panik ausbricht und ein Passagier in die falsche Richtung laufen möchte, wird er zu Boden gerempelt. Einige flüchtende Passagiere laufen da halt über ihn drüber. Tja, und eine Dame trägt Sandaletten, deren Pfennigabsatz im Ohr des Liegengebliebenen steckenbleibt. Wink

Die Szene wird schön nah und eindrucksvoll gezeigt. Das Geschreie, was der verletzte Mann von sich gibt, klingt sogar realistisch. Wink

Micha.Anna
Bild von Micha.Anna
Offline
Reale Person
dabei seit: 18.03.2006

Susan_Babe schrieb:

aber da ging es nicht im die Absätze, sonder um die Silikoneinlagen.

Da hies es, solche Silikoneinlagen dürfen nicht mehr am Körper getragen werden, weil sie eventuell mit Sprengstoff gefüllt sein könnten, bzw bzw dies muss eben dann überprüft werden vorher.

Habt ihr so was in der Art schon mal gehört?

Ich hab nix gehört, meine Sillys quietschen weder, noch knallen sie.

Scherz beiseite, ich bin kürzlich von Dortmund nach München geflogen, und hatte auch Bedenken wegen des potentiell mitgeführten Sprengstoffs, und war vorbereitet die Wabbeldinger mit beherztem Griff zum Röntgen zur Verfügung zu stellen.

Diese Problematik wurde aber von der mich abgreifenden Dame nicht so gewürdigt, jedenfalls haben weder meine Absätze noch meine BH Einlagen irgendwelches besonderes Augenmerk erfahren.

Das Makeup hatte ich schön brav in diese Plastiktütchen gepackt, der für den Notfall (nachts ohne Gepäck im Hotel gestrandet) mitgeführte Akkurasierer war auch unproblematisch. Die Nagelfeile, das Pfeffer- und das Deospray waren allerdings im aufgegebenen Gepäck.

+lg+ Micha

Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

micha.crowe schrieb:
, der für den Notfall (nachts ohne Gepäck im Hotel gestrandet) mitgeführte Akkurasierer war auch unproblematisch.

Micha, ich stelle dich mir grad vor: im Mittelgang mit steinhartem, entschlossenem Blick und den Rasierer drohend in der Hand:

"Dies Flugzeug ist entführt! Wir fliegen jetzt sofort nach Florida oder ich werde alle rasieren!"

Natürlichkeit ist langweilig