Hautirritationen

7 Antworten [Letzter Beitrag]
OtaliaR
Bild von OtaliaR
Offline
dabei seit: 26.05.2010

 

Hallo Mädels

Ich habe da mal eine Frage.

Ich stehe noch am Anfang meiner vielleicht weiblichen Karriere.

Da ich mich noch nicht geaoutet habe, gibt es für mich das folgende Problem.

Ich bin Selbständig und habe somit einige Gelegenheiten mich als Frau zu kleiden und zu Schminken.(Eigene Firma)

Danach schiesse ich noch einige Bilder oder drehe auch kurze Videos von Otalia.

Das ganze dauert so zirka einen Tag.

Aber jedes mal wenn ich mich abschminke bekomme ich Rote stellen im Gesicht.

Hauptsächlich unter den Augen und am Hals.

Wenn mich meine Freundin darauf anspricht, erzähle ich immer die gleiche Geschichte.

Die Geschichte ist nicht das Problem an der Sache. Aber jedes mal wenn ich sie erzähle, kommen Vorschläge von meiner Freundin, wie ich diese Rötungen verhindern kann.

Und sowie so ist es lästig.

Also was kann Mann/Frau da tun.

Liebe Grüsse

Otalia

 

 

sb-sabrina EX
Bild von sb-sabrina EX
Offline
Ehemaliges Mitgllied
dabei seit: 11.12.2010

Eine genaue Antwort kann ich die nicht geben.

Bei mir hatte sich mein Gesicht leicht endzündet und habe mir Ecural von der Apotheke besorgt. Wurde dann besser.

NiveaSoft Milk haben bei mir auch geholfen.

Vielleicht mußt sich die Haut erst daran gewöhnen. Beim rasieren kann die Haut auch zickig reagieren oder es liegt am Wetter.

Wenn es nicht besser wird rate ich dir den Weg zum Hautarzt.

JenniferS
Bild von JenniferS
Offline
dabei seit: 31.12.2006

Du müßtest mal klären ob das Make Up schuld ist, oder der Entferner.

Noch ein paar Anfängertips:

Du mußt vor dem Make-Up mal etwas Feuchtigkeitscreme auftragen, das hilft der Haut und dem Make-Up, macht es geschmeidiger.

Es gibt Make-Up auf verschiedenen Basen, mit Öl ohne Öl usw. da könnte ein Wechsel für Dich drin sein. Das gleiche gilt auch bei Make-UP Entfernern. Ich persönlich benutze normale Handseife und erst wenn es nicht abgeht oder für Reste , dann einen echten Entferner.

Dadurch stellst Du z.b sicher, daß Du keine Reaktion auf den Reiniger hast, weil Handseife ist ja üblicherweise sehr gut verträglich.

Auf jeden Fall solltest Du Dich nach dem Entfernen auch mit Feuchtigskeitscreme eincremen, das hilft der Haupt beim Entspannen.

Jenny

Johanna
Bild von Johanna
Offline
Reale Person
dabei seit: 15.05.2007

JenniferS schrieb:
Du müßtest mal klären ob das Make Up schuld ist, oder der Entferner.

Das denke ich auch. Normal sind die Rötungen nämlich nicht. Auf irgendetwas reagierst du leicht allergisch.

Da hilft wohl nur probieren. Nimm mal Entferner ohne vorher geschminkt zu sein, oder entferne das Makeup einfach einmal mit Seife. Wenn du den Schuldigen gefunden hast, versuch ein anders Produkt. Es gibt genug Produkte zur Auswahl.

Seejungfrau
Bild von Seejungfrau
Offline
Reale Person
dabei seit: 08.04.2008

Besorge dir Abschminktücher von Nivea. Die gibt es für verschiedene Hauttypen.

Dove - reichhaltige Creme - ist immer gut als Grundlage und nach dem Abschminken auch für sehr empfindliche Haut.

patricia-fiona
Bild von patricia-fiona
Offline
dabei seit: 18.04.2010

Habe am Anfang die billigsten Make Up`s verwendet und die gleichen Probleme gehabt.

Bin dann auf Nivea Make Up gewechselt und hatte keine Probleme mehr. Leider hat Nivea diese Produkte eingestellt.

Nehme aber trotzdem nur noch qualitativ hochwertige Produkte.

Und auch das mit der Grundlagencreme kann ich nur bestätigen. Hier nehme ich, allerdings auch in der männlichen Rolle eine Tagescreme  ( für die reifere Haut ab ........? ) von Nivea. Angeblich sollen ja die Cremeprodukte für die Frau für Männerhaut weniger geeignet sein dies habe ich nur nicht geglaubt und ich glaube ich liege da richtig.

Grüße

Fiona

n/v
Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
ModeratorReale Person
dabei seit: 03.01.2006

patricia-fiona schrieb:
Angeblich sollen ja die Cremeprodukte für die Frau für Männerhaut weniger geeignet sein dies habe ich nur nicht geglaubt und ich glaube ich liege da richtig.

Männerhaut ist halt anders, als Frauenhaut. Vor allem ist sie dicker und produziert erheblich mehr Talg. Das heißt, wenn man(n) die üblichen Frauencremes verwendet, kommt es häufig zu einer "Überfettung". Also darauf achten, daß man Talgreduzierende Cremes benutzt oder zumindest keine "zu reichhaltigen" Pflegecremes.

Natürlichkeit ist langweilig    

OtaliaR
Bild von OtaliaR
Offline
dabei seit: 26.05.2010

 

Vielen Dank für die vielen hilfreichen Tips.

Ich habe es gleich mit einer Tagescreme als Grundlage versuch und es hat gut geklappt.

Ich versuche nun mich noch besser zu schminken und dann werde ich auch einmal als Frau raus gehen.

Aber das wird Wahrscheinlich erst im Hebst oder Anfang Winter der Fall sein.

Also nochmals vielen Dank an euch

Grüsse

Otalia