Haarentfernungscremes

11 Antworten [Letzter Beitrag]
Isabelle31
Bild von Isabelle31
Offline
dabei seit: 26.05.2013

Hab mal ne frage: da mich meine starke körperbeharrung  :''(  stört, und ich hier noch nix über Haarentfernungscremes finden konnte... wollte ich mal fragen, ob hier eine von euch erfahrungen mit Haarentfernungscremes hat? sind ja aktuell einige produkte am Markt, also würde ich gerne wissen ob sich das überhaupt lohnt sowas auszuprobieren oder ich mir das geld sparen kann!!! Ansonsten würde mich interessieren was es sonst noch an möglichkeiten gibt, sich von störender körperbehaarung zu befreien und wie lange es dauert bis die haare wieder nachwachsen (Hoffentlich nie) und wie dabei, das preisleistungsverhältniss ist? Dann wäre da noch die frage ob solche cremes auch gegen baartwuchs etwas bringen, wollt wenns soweit ist das ich mich entgültig oute, ja nicht wie ein Jeti im Kleid aussehen.

Würde mich sehr freuen, wenn mir da jemand weiterhelfen kann!

LG Isabelle

Lena4866
Bild von Lena4866
Offline
dabei seit: 01.07.2005

Auf keinen Fall darfst du  Enthaarungscreme im Gesicht benutzen das brennt fürchterlich ,  ich habe  mal Ausversehn ein bischen ins Gesicht bekommen .

Ich hab  früher immer die  von Veet genommen, mittlerweile brauch ich aber keine mehr auf Dauer soll das auch nicht so gut für die Haut sein.

Isabelle31
Bild von Isabelle31
Offline
dabei seit: 26.05.2013

OK ... Danke!!! fürs Gesicht werd ich die dann wohl nicht verwenden, da muss ich mir dann etwas anderes einfallen lassen. Hab gehört man kann die Barthaare auch mit ner Pinzete ziehen, ist bei mir aber wahrscheinlich eher auffwendig da ich leider einen sehr dichten Bartwuchs habe :~ irgendwas werd ich mir da schon einfallen lassen!!!  :party: bin heut voll happy, hab die thematik mit TS schonmal vor ner weile bei meinem besten Kumpel angesprochen.

Und Heute hab ich mich bei meinem besten Kumpel komplett geoutet was TS angeht, und der hat es ganz gut aufgenommen.... tatsächlich war der noch nicht einmal überrascht, und meinte meine Machofassade sei schon so überzogen gewesen, das der sich das gedacht hat.

Werd wohl doch nicht alle Freunde dadurch verlieren, so dann werd ich das als nächstes, mal meiner Mutter gestehen. Die fragt sich ja seit meiner Pubertät auch schon wo ihre wäsche und Make-Up hin verschwunden sind. 

Dann erstmal endlich meine behaarung entfernen, vor der ich mich so Ekel. Und den rest muss ich noch ein bisschen planen soweit das möglich ist.

Geht alles in die richtige Richtung, und ich bin total Happy das ich mit dem verstellen vor anderen Leuten, endlich mal so langsam aufhören kann.

Good N8

LG Isabelle

Suse
Bild von Suse
Offline
dabei seit: 07.11.2012

Hallo Isabell,

also, mit Enthaarungscreme machst du eigentlich nichts anderes als beim Rasieren. Die Haare fallen ab nicht aus, d.h. ab der Hautoberfläche gehen die bei richtiger Anwendung der Creme mal eben weg. Allerdings solltest du zum einen an einer kleinen nicht öffentlich sichtbaren Stelle auf der Haut die Creme ausprobieren, ob du nicht vielleicht allergisch reagierst. Das wäre nämlich nicht so toll, wenn du vielleicht wochenlang gezeichnet wärest. Im Gesicht auf keinen Fall anwenden, wie Lena schon schrieb. Leider ist es aber auch so, dass immer Haare stehen bleiben und du die Creme erst 48 h später wieder anwenden darfst, d.h. du musst den Rest dann doch rasieren.

Zeitlich gesehen, da die Haare quasi nur "abgeschnitten" werden, dauert es genauso lange bzw. geht genauso schnell bis die Haare wiederkommen wie beim Rasieren.

Für einen längeren Zeitraum haarbefreit zu sein, kannst du also damit vergessen und "nie" geht sowieso sicher nur mit Nadelepilation.

Mit Wachs entfernen ist eine Möglichkeit, da hast du dann zwischen 2 und 4 Wochen Ruhe, bis du es wieder machen musst. Ähnlich ist es mit einem Epiliergerät, was aber zeitlich einiges aufwändiger ist als die Entfernung mit Wachs. In beiden Fällen ist es so, dass je öfter du es machst, desto länger hast du Ruhe. Allerdings ist bei ca. 6 Wochen die Grenze erreicht.

Sind aber beides keine Methoden für's Gesicht. Mit der Pinzette würde ich mir auch nicht im Gesicht rumzupfen. Es kommt da schnell mal zu Entzündungen durch eingewachsene Haare oder mangelnde Sterilität. Außerdem kann es dadurch auch vernarben.

LG

Suse

Ich war kein Mann, ich sah nur so aus.

KiVi-Wolf EX
Bild von KiVi-Wolf EX
Offline
Ehemaliges Mitgllied
dabei seit: 19.02.2013

Mein Erfahrung mit Veet Sensitiv war leider nicht so positiv. Hatte zwar hautverträglichkeit an einer kleinen Stelle geprüft und es passierte nix weiter, aber als ich dann die Beine enthaart habe gabs nen fiesen Ausschlag. Meine Haut war völlig überreizt, hab dann 2 Wochen warten dürfen bis ich wieder Rasieren konnte. Ich werd mich wohl langsam ans epilieren gewöhnen müssen.

Isabelle31
Bild von Isabelle31
Offline
dabei seit: 26.05.2013

Okay, hab heute versucht meine behaarung im bereich der brust mit einem einwegrasierer zu entfernen, dazu muss ich anmerken das ich dort auch ein größeres Muttermal habe. Werd das wohl nichtmehr probieren, es brennt wie die Hölle!!!

Dafür habe ich dies entdeckt: http://www.amazon.de/Capillum-AMOVE-Edition-K%C3%B6rper-Haarentfernung/dp/B009RIF9U2/ref=pd_sim_dr_7

werd mir die jetzt mal bestellen und ausprobieren (natürlich mit der gebührenden vorsicht), hoffentlich bringt das was.

ansonsten gibts ja auch noch andere produkte, epilation fehlt mir halt aktuell das geld für!

;) hoff vieleicht bringt das ja fürs erste etwas.

LG Isabelle

Suse
Bild von Suse
Offline
dabei seit: 07.11.2012

Hallo Isabelle,

"natürlich länger haarfrei" ist definitiv Verarsche! Das funktioniert genauso wie die Haarentfernungscremes. In der kleingedruckten Gebrauchsanweisung wird auch stehen, dass du erst an einer kleinen Stelle den Allergie- bzw. Hautreaktionstest machen sollst. Ansonsten fallen die Haare ab, und da sie in der Wachstumsphase sind, sind die schneller draußen als du sie weggecremt kriegst.

Ok, einen Einwegrasierer würde ich dir nicht empfehlen, die sind natürlich Schrott. Was nimmst du denn für's Gesicht? Also ich nehme was mit 3 Klingen und das nehme ich momentan auch noch für die Brust. Wenn du extrem empfindliche Haut hast, dann solltest du vorher mit Rasierschaum arbeiten... ich mache es einfach ohne Schaum unter der Dusche...

LG

Suse

Ich war kein Mann, ich sah nur so aus.

Isabelle31
Bild von Isabelle31
Offline
dabei seit: 26.05.2013

Alles was mehr gekostet hat, und ich mir mal geholt hatte war bisher nicht so der renner :~ die rasierer mit drei klingen die ich ausprobiert hatte, waren auch eher ein fehlgriff.

Bin daher immer noch die einwegrasierer von wilkinson am kaufen..die tuen halt ihren dienst. Bei dem ganzen angebot mit teureren rasierern habe ich irgendwie noch nicht so durchgeblickt.

Aber da das auf dauer nicht so gut mit der haut kommt, sollt ich mich da vielleicht mal ein bisschen schlaumachen. :? :think:" width="18" /> Hab beim kauf solcher sachen leider bisher noch noch nie ein sonderlich gutes händchen gehabt!

Was ist eigentlich am besten geeignet um reizungen der haut bei regelmäßigen rasieren vorzubeugen? reicht es da irgendeine gesichtscreme oder feuchtigkeitslotion nach dem rasieren zu benutzen, oder hält sich das mit dem richtigen rasierer in grenzen.....

LG Isabelle

Brigitte
Bild von Brigitte
Offline
Reale Person
dabei seit: 22.07.2008

Hallo,

ich kann den Gilette Venus empfehlen. Nach der Rasur trage ich an empfindlichen Stellen in Haaarwuchsrichtung Jojoba-Öl auf.

Liebe Grüße

Brigitte

andreax
Bild von andreax
Offline
dabei seit: 20.02.2013

Hallo,

habe folgendes probiert: Epilation an Armen, Brust und Beinen. Habe danach viele Pickel bekommen, an den Beinen war es aber nicht so schlimm. Ich epiliere nun nur noch an den Beinen dort vertrage ich es mittlerweile. Die anderen Stellen (Gesicht Arme Brust Bauch Rücken) nehme ich meinen Gilette Mach3 Naßrasierer. Einwegrasierer sind aber totaler Schrott habe ich auch mal probiert. Im Intimbereich und unter dem Armen nehme ich Veet (für Männer). Pickel bekomme ich aber immer noch durch das Rasieren an Brust und Bauch, ich hoffe mein Körper kann sich daran gewöhnen.

Bisher nehme ich nach der Rasur nichts auf die Haut. Werds mal mit Jojobaöl versuchen.

Ich frage mich ob durch die Hormone die Haare schwächer werden....bisher nehme ich aber noch keine Hormone. Habe erst jetzt gerade eine Psychologin bekommen und so wie es aussieht muss ich noch lange warten :''(

Isabelle31
Bild von Isabelle31
Offline
dabei seit: 26.05.2013

Danke ihr lieben.

Werde mir dann mal die beiden rasierer die Tage bestellen + Jojobaöl und enthaarungsduschgel (.... dann bin ich zwar gut geld los, aber kann dann endlich mal eins von meinen problemen lösen :D

Bin froh wenn ich endlich mal ergebnisse sehe, die mir zeigen das es ab jetzt in die richtige richtung geht, und ich wenigstens mal ein paar hürden gemeistert kriege..... werd mich so viel besser fühlen wenn ich dem Ideal näherkomme bei dem ich mich innerlich und äusserlich wohl fühle.

Werd hier dann schreiben wie die ganzen sachen bei mir funktioniert haben.

Nochmal ein ganz großes Dankeschön an euch

LG Isabelle