Epilationsgerät für Zuhause

7 Antworten [Letzter Beitrag]
lucky
Bild von lucky
Offline
dabei seit: 19.07.2013

Hallo,

ich habe mal eine Frage. Ich möchte mir unbedingt ein Epilationsgerät zugelegen (Thermolyse) verfahren. Ich möchte mir die lästigen Haare, an die ich selbst gut rankomme entfernen. Hat da jemand schon erfahrungen mit gemacht?

Wie viel kostet so ein Epilationsgerät? Ich stelle mir eher ein kleines praktisches vor.

 

lucky
Bild von lucky
Offline
dabei seit: 19.07.2013

Gibt es vielleicht auch so eine Art Börse im Internet, auf der man gebrauchte Geräte kaufen kann?

Beate_R
Bild von Beate_R
Offline
Reale Person
dabei seit: 03.02.2005

Nein, gibt es nicht. Gebrauchte Geräte findet man nur durch Zufall.

Wenn Du bei Elipa nichts passendes finden solltest, bleibt nur der Import. Vielleicht aus Großbritannien (http://www.southernbeauty.co.uk/epilation-machines-37-c.asp - keine Ahnung, ob die nach D ausliefern, auf jeden Fall aber haben sie Auswahl an kleinen Thermolysegeräten), vielleicht aus den USA (texas electrolysis oder prestige electrolysis).

Unabhängig davon möchte ich davor warnen, sich ohne wenigstens Online-Schulung selbst zu epilieren. Auch ich habe damit gewartet, bis ich meinen dreitägigen Grundkurs bei Elipa gemacht hatte. Das ist auch für DIY gut investiertes Geld!

 

Kleine Ergänzung: wenn Du bei Ebay nach den einschlägigen Herstellern suchst, findest Du immer wieder Angebote. Gesehen habe ich ein paar alte Sterex SX-B zu wohl gerade noch akzeptablen Preisen.

Falls die Geräte aus den USA oder Kanada stammen sollten, ist Vorsicht wegen der Stromversorgung geboten. Gerade bei den älteren Geräten passt da nichts.

Miss die Preise bitte auch daran, dass mein Gerät (Apilus Platinum Pure mit Synchro-Modul) ca. 8500 EUR zzgl UST kostet.

Der irische Apilus Distributor bietet einen gebrauchtern Apilus Junior an. Für den Heimgebrauch schon der absolute Luxus: http://www.totalcare.ie/distribution/for-immediate-sale/

Viele liebe Grüße

Beate 

lucky
Bild von lucky
Offline
dabei seit: 19.07.2013

Vielen lieben Dank für die Antwort. Das hat mir schon sehr weitergeholfen.

Ja, werde bestimmt mal eine Schulung machen. Ist jedenfalls sinnvoll. Wie viel kostet den so ein Schulung bei Epila?

Wie kommst du mit der Selbstepilation klar? Ich stelle mir das an manchen Stellen sehr schwierig vor.

lucky
Bild von lucky
Offline
dabei seit: 19.07.2013

... Der Apilus Junior hat es mir sehr angetan. Warum gibt es den keinen Deutschen Vertrieb? Habe jedenfalls keinen im Internet gefunden. 

Die Geräte in Großbritanien sind ja auch viel günstiger als z.B. der Apilus Platinum Pure, den du hast. Aber du hast vermutlich die high-end luxus variante Smile

Ich werde nur etwas skeptisch, wenn die Geräte dann zu günstig sind....

GabiStern
Bild von GabiStern
Offline
Reale Person
dabei seit: 18.05.2005

Hallo Lucky,

wir haben vor einiger Zeit ein gebrauchtes Gerät gekauft und nutzen es.

Was uns bei der Suche passiert ist war folgendes:

Auf der Website Alibaba hat mein Schatz einen Apilus in Jakarta/ Indonesien gefunden. Zufällig hatte mein Bruder gerade seine jetzige Ehefrau kennengelernt- sie kommt aus Jakarta. Sie war so lieb und hat die angegebene Telefonnummer versucht- kein Anschluss, dann ist sie zur angegebenen Adresse gegangen.... da gab es nichts.... offenbar ein Fake. Das Gerät sollte günstige 450€ kosten- die wären weg gewesen. Meine Schwägerin hätte für uns das Gerät vor Ort gekauft, wenn es vorhanden gewesen wäre und dann im Flieger nach Deutschland mitgenommen.

Sei also auf der Hut wenn du Geld um den halben Erdball verschicken sollst.

Liebe Grüße

Gabi

n/v
lucky
Bild von lucky
Offline
dabei seit: 19.07.2013

 

Danke für den Tipp. Ja, ich werde auf jeden Fall vorsichtig sein. 

Eigentlich möchte ich auch lieber ein gebrauchtes Gerät aus Deuschtland kaufen (im besten fall mit Restgarantie).

Ein komplett neues gerät kann ich mir leider nicht leisten.

Ich verstehe das die ausgebildeten Elektrogisten einen gewissen Preis für Ihre Arbeit verlangen müssen, aber 80 Euro pro Stunde ist mir auf die Dauer einfach zu viel. Ich habe schon extrem viele Sitzungen hinte mir und eine menge Geld investiert. 

Ich möchte nun teilweise die Haare selbst enfernen - zumindest die an die ich gut rankomme.

 

Ich habe mir außerdem die Frage gestellt, ob es nicht bereits Privatleute gibt die so ein Gerät besitzen und bereit wären für einen kleinen Betrag andere Leute zu epillieren.

 

Ich komme aus München. In MÜnchen sind preise ab 70 Euro und höher pro Stunde Standard.

 

Beate_R
Bild von Beate_R
Offline
Reale Person
dabei seit: 03.02.2005

Hallo Lucky,

um Missverständnissen vorzubeugen: auch ich bin profesionelle Elektrologistin. Und weil ich ambitioniert bin, habe ich mir den Pure geleistet. Und natürlich könnte ich auch nicht leben, wenn ich nicht etwas über 70 EUR die Stunde verlangen würde. Was bei mir eine Stunde echte Behandlung bedeutet. Und ich gebe mir Mühe, dass ich eben keine "extrem viele Sitzungen" benötige, wie ich sie selbst in den Backen habe - bisher habe ich noch nie mehr als 140 Stunden für einen Bart benötigt, und ich hoffe, dass sich das irgendwann mal bei so um die 100 einpendeln wird.

Wenn Du nebenher für Geld andere Leute epilieren möchtest, wirst Du wohl nicht darum herum kommen, ein Nebengewerbe anzumelden. Vermutlich wird es auch in München mehrere Leute geben, die ähnliches anbieten. In FFM gibt es das jedenfalls.

Einen deutschen Vertrieb von Apilus gibt es. Da kostet der Nachfolger des Junior, auf den ich hingewiesen habe, über 4000 EUR - ganz normal für Profigeräte. Der irische Anbieter hat halt auch das Gebrauchtgerät.; er wird Dir auch bestenfalls dieses verkaufen dürfen, aber kein Neugerät - die Vertriebe haben m.W. Gebietsschutz. 

Die Schulung bei Elipa kostete seinerzeit 1100 EUR + UST + Reisekosten. Aktuelle Preise musst DU erfragen.Wie ich mit der Selbstepilation klarkomme? Oberschenkel und Wadeninnenseiten sind easy. Die Außenseiten erfordern schon etwas Beweglichkeit. Im Gesicht habe ich einige Sonden gestaucht, bis ich im Spiegel so halbwegs sauber treffen konnte.  Ich bin da auf jeden Fall schlechter als bei der Arbeit mit Kunden. Leider kommt man nicht überall hin, aber die wichtigste Region um den Mund geht auf jeden Fall. Mit schneller Thermolyse ist es übrigens leichter als mit Blend - 8 Sekunden eine Sonde irgendwo hinten auf den Wangen gerade im Follikel zu halten, wenns weh tut oder gar unter der Nasenwurzes, geht so gut wie nicht. Wenn der Impuls einpaar 10tel Sekunden dauert, ist das schon um einiges einfacher.

Viele liebe Grüße

Beate