Epilationsgerät für zu Hause

13 Antworten [Letzter Beitrag]
Nicole-Marie
Bild von Nicole-Marie
Offline
dabei seit: 03.05.2014

Hat jemand schon mal Erfahrungen mit dem no no gemacht? Von dem kommt auf Werbe-Fernsehkanälen laufend Werbung und er soll so wunderbar und effektiv ohne große Schmerezen helfen. Nur er kostet eine Stange... Mehr infos: www.nonohair.de

Carpe diem,

Nicole-Marie

Minolfa
Bild von Minolfa
Offline
Reale Person
dabei seit: 06.12.2007

Selber verwendet habe ich es nicht, aber auf der Werbehomepage steht auch, wie es technisch funktioniert:

https://www.nonohair.de/DEU_l2/funktionsweise.aspx

Demnach reißen keine Klingenwalzen die Haare aus, wie bei einem herkömmlichen Epilierer, sondern ein heißer Draht trennt die Haare ab. Dies soll (aus meiner Sicht glaubwürdig) weniger schmerzvoll sein. Allerdings gibt es keinerlei Grund anzunehmen, dass die Haare länger zum Nachwachsen brauchen, als bei einem herkömmlichen Epilierer. Dies wird auch nirgendwo behauptet.

Mit Laser oder IPL hat dieses Gerät nichts zu tun, die Haare werden mechanisch abgetrennt, ohne dass die Haarwurzeln angegriffen werden.

Isabelle31
Bild von Isabelle31
Offline
dabei seit: 26.05.2013

Ok. der preis beim nono! Hair sieht auf jeden fall schonmal deftig aus.... würd ich selbst auf alle fälle mal abwarten was andere dazu zu sagen haben.

IPL für zuhause habe ich eher drüber gehört, das es sehr teuer ist, und wenig bringen soll. Denke da wäre das Geld besser für eine richtige Laser Epi, oder noch besser Nadel-Epi gespart.

Lieb Grüß, Isabelle