Epilation mit dem Light Sheer Laser

17 Antworten [Letzter Beitrag]
Beate_R
Bild von Beate_R
Offline
Reale Person
dabei seit: 03.02.2005

Adèle: lass mich jetzt bitte doch was zu zielführend und Preisen sagen:

Mein erster Beitrag war zielführend. Grund: mit der Lichtepi wirst Du sehr viel Geld für wenig bis keinen Effekt ausgeben. Insbesondere die 5 Sitzungen für den Bart wären illusorisch.

Ich habe selbst 11 Sitzungen Lichtepi hinter mir und über 300 Stunden Nadelepi, letztere bei mehreren Behandlerinnen. Ich weiß daher aus eigener Erfahrung, wie mühsam das alles sein kann.

Auch am Körper habe ich ein paar Sitzungen Lichtepi hinter mir. Die waren sehr erfolgreich - gerade mal zwei (!) Sitzungen und fast alles war weg. Da hatte ich aber ohne es zu wissen ein paar Dinge gemacht, die vom üblichen Standard abweichen und die letztlich zu diesem außerordentlichen Erfolg geführt hatten. Die Haare waren dick, dunkel, anagen (sind sie am Körper überwiegend nicht, braucht der Laser aber), und die Haare hatten genügend Zeit, dieses Bild stationär auszubilden. Die Behandlungsintervalle bei der Laserepi werden nahezu in den meisten Fällen zu dicht angesetzt.

 

Die Preise, die du oben wiedergibst, sind vergleichsweise hoch. Die effektivsten Elektrologistinnen können da mithalten - die ersten Enthaarungsrunden sind natürlich teurer, die späteren werden aber immer billiger. So ganz sicher bin ich mir noch niocht, aber in jüngerer Zeit erziele ich Ergebnisse, die darauf hindeuten, dass ich das inzwischen ebenfalls kann - die freien Stellen habe ich ein bzw. zwei Mal ins Detail epiliert :

(Im Gesicht gehen die Haare nicht ganz so gut zurück)

Mit anderen Worten: Dein Projekt würde auch bei mir den Gegenwert eines  Kleinwagens kosten (Du hast ja auch wirklich viel vor...). Dafür würden allerdings dann auch rasch Ergebnisse erzielt.

Viele liebe Grüße

Beate 

seamstress
Bild von seamstress
Offline
Reale Person
dabei seit: 10.06.2007

Adèle schrieb:
Ich habe vier Kommentare erhalten, die allesamt nicht hilfreich sind. Man könnte auch sagen: Eure Antworten waren nicht zielführend. Hinzu kommt, dass es bei dem Angebot um eine der seriösten Anbieter handelt, denn selbstverstänlich gibt es heute Laser die auch die grauen Haare erfassen.

Wollte einen "bundesweiten Preis- und Leistungsvergleich" herbeiführen, doch dieser scheiterte an der kompletten Verweigerungshalterung, das Thema mit Interesse und Tiefgang anzugehen.

 

Liebe Adèle,

die Kommentare könnten durchaus hilfreich sein, wenn du bereit wärst, dein vermeintliches Wissen zu hinterfragen. Wenn es so selbstverständlich wäre, dass Laser etwas gegen graue Haare ausrichteten, hätte es bestimmt schon irgendjemand hier im Forum mitbekommen. Gerne kannst du die Studien deines Anbieters hier verlinken, die die These belegen sollen. Wir werden uns sicherlich nicht neuen - wissenschaftlich belegten - Erkenntnissen verweigern.

Wenn es dein Ziel war "einen bundesweiten Preis- und Leistungsvergleich herbeizuführen", hättest du dies vielleicht in deinem Eingangsbeitrag erwähnen sollen, dann hätten wir uns wenigstens überlegen können, ob wir uns dem "verweigern"... : roll eyes: Die Diskussion wurde hier durchaus mit Intreresse und fundiertem Wissen geführt. Lediglich dir scheint das Interesse an Informationen zu fehlen, wenn sich diese nicht mit deinen "Erkenntnissen" decken.

Dies als kleinen Denkanstoss.

 

PS, nach 12 Sitzungen bei meinem Anbieter (mit Lightsheer) ist ein Großteil der dunklen Barthaare verschwunden, neben ein paar Resten sind aber auch etliche farblose übrig geblieben (bzw. welche, die farblos "geschossen" wurden), denen ich nun per Nadel zuleibe rücken muss. Am Körper haben jeweils 6 Sitzungen ziemlich unterschiedliche Ergebnisse gebracht. Eine Reduktion unterschiedlichen Grads wurde erreicht, gänzlich verschwunden sind die Haare aber nirgends.

 

__________________________
It's a Barnum and Bailey world
Just as phony as it can be
But it wouldn't be make-believe
If you believed in me

GabiStern
Bild von GabiStern
Offline
Reale Person
dabei seit: 18.05.2005

Mein Schatz hatte ca. 10 Anwendungen mit dem Light Sheer-Laser. Der Bart (dunkles Haar) wurde zwar etwas dünner aber der Erfolg war nicht sooo doll. Wir haben uns dann für Nadelepilation entschieden, uns ein eigenes Gerät gekauft und die Technik erlernt. Das ist ganz sicher preiswerter. Wieviele Stunden wir inzwischen schon geleistet haben kann ich gar nicht sagen- mühsam ernährt sich das Eichhörnchen und es wird auch noch dauern bis Gesicht und Körper haarfrei sind.

Die Preise die du hier für Light-Sheer anführst erscheinen mir sehr hoch. Wir haben Angebotspreise zu Beginn gehabt, die lagen bei Sitzungen fürs Gesicht bei 100 Euro. Weil wir einige Neukunden empfohlen haben hat man uns diesen Angebotspreis dauerhaft eingeräumt.

Dass die Methode nicht so gut funktioniert hat liegt sicherlich auch an dem ausserordentlich starken Haarwuchs meines Engels. Zu keiner Zeit hat man sich entbödet uns zu sagen, dass es nur 5 Sitzungen dauern würde haarfrei zu werden.

Du schreibst, dass die erhaltenen Antworten nicht zielführend waren...

hinterfrage dich selbst mal: du hast nach Erfahrungen gefragt und Antworten bekommen. Ehrliche Antworten! Niemand hat dir geschrieben was du lesen wolltest.... sei einfach froh darüber. Mir persönlich sind ehrliche Antworten nämlich lieber.

Vielleicht solltest du einfach dankbar sein, dass sich einige Mitglieder hier die Mühe machen teilweise zum x-ten Mal die gleichen Fragen zu beantworten.

Letzlich bleibt dir ohnehin nur eigene Erfahrungen zu sammeln.

Viel Erfolg dir

Gabi

n/v
NanaVistor
Bild von NanaVistor
Offline
Reale Person
dabei seit: 09.05.2009

Ich habe zwei Sitzungen hinter mir, mit einer ganz "normalen" Xenon-Lampe.

Wichtig war bzw ist mir der Brustbereich, da ich dort immer rote Pusteln und Flecken bekam durch Rasieren oder Epilieren.

Die "Beleuchtungsfrau" meinte 6-8 Sitzungen seien hierfür notwendig. Bereits nach der zweiten Sitzung ist fast alles haarfrei und die roten Flecken und Pusteln sind komplett verschwunden. Diese Behandlung hat sich bereits jetzt gelohnt.

Probehalber hat sie bei der zweiten Sitzung mit verminderter Leistung auf den Bart draufgehalten. Dort waren nach den üblichen zwei Wochen deutliche Löcher zu sehen. Es scheint bei mir gut anzuschlagen, die Belichtungsfrau war selber überrascht. In vier Wochen (immer 6 Wochen Abstand) ist die nächste Sitzung, dann wird das Gesicht richtig bearbeitet. Auf das Ergebnis bin ich dann besonders gespannt. Der Preis für eine Sitzung für Brust, Bauch, Achseln und Gesicht liegt bei 200€. Die (leider vielen) grauen Barthaare wird es nicht antasten.

Abwarten und auf das ausbleiben der Haare warten.

liebe Grüße

Nana

 

Beate_R
Bild von Beate_R
Offline
Reale Person
dabei seit: 03.02.2005

Nana, ein kleiner Tipp: deehen die Intervalle ein wenig. Es dauert eher 8 Wochen als 6 bis das Haarbild nach eine Behandlung wieder stationär ist. Zu früh ist auch nicht gut: früh anagene Haare sind klein, nehmen also wenig Enerige auf. Gleichzeitig ist aber die Region mit den Stammzellen, besonders groß, und es muss mehr zerstört werden. Wenn Du etwas länger wartest, sollte die Behandlung effektiver werden.

 

Beurteilen kann man das Ergebnis einer Epilation leider erst 9-12 Monate später. So lange dauert nämlich der Wuchszyklus. Früher sind also auch teilgeschädigte Haare nicht wieder zu erwarten.

Viele liebe Grüße

Beate 

NanaVistor
Bild von NanaVistor
Offline
Reale Person
dabei seit: 09.05.2009

Ich verlassen mich da auf die Angaben der Epilateuse (oder wie man das nennt), die macht das seit gut 10 Jahren. Und mit einer vollständigen Haarbefreiung rechne ich ohnehin nicht.

Aber ich werde es bei der nächsten Sitzung mit ihr besprechen. Smile

lg

Nana

Sama79
Bild von Sama79
Offline
Reale Person
dabei seit: 10.11.2006

Ich hatte meine Epilation auch größtenteils mit dem Lightsheer von Lumines. Die Ergebnisse sind sehr gut. Es wachsen Härchen nach, jedoch ganz dünn und ohne "Schatten" zu hinterlassen. Die bekomme ich so in den Griff. Gesamtzahl der Sitzungen, über 30.

Ob der bei andersfarbigen Haaren als schwarzen wirkt, weiß ich nicht.