Elektroepilation hat jemand Erfahrungen damit ?

10 Antworten [Letzter Beitrag]
Moni honey
Bild von Moni honey
Offline
dabei seit: 04.10.2014

Hallo meine lieben 

 

Ich bin zurzeit schonmal auf der Suche nach einer sehr guten Elektrologostin. 

 

Ich habe abe folgende in meiner Nähe gefunden und wollte mal fragen ob jemand schon bei ihr war und wenn was ihr von ihr zu sagen habt ?

 

Beauty – Kosmetikstudio CollierYulia CollierGabelsbergerstr. 1407768 Kahla

 

Sie hat ja sehr viele Zertifikate und einen Interessenten Lebenslauf. 

 

Lg moni 

Kaylee EX
Bild von Kaylee EX
Offline
Ehemaliges Mitgllied
dabei seit: 30.08.2013

Hab mir gerade die Webseite angeschaut, also zumiindest scheint es richtige Elektroepilation zu sein, allerdings sind 90€ pro Stunde auch nicht gerade wenig finde ich. 

Dass sie 20 Haare Pro Minute schafft glaube ich nicht wirklich, zumindest kann man sowas nicht wirklich pauschal sagen denk ich.

Würde dir auch dringend raten dieses Angebot "beim Azubi unter aufsicht" nicht anzunehmen, zumindest nicht im Gesicht. Du kannst wenn er Fehler macht heftigste Narben bekommen.

Moni honey
Bild von Moni honey
Offline
dabei seit: 04.10.2014

Ja luisa ein Azubi würde nie in die Nähe meines Gesichtes kommen ^^.

 

der kann wenn er will ein paar Haare unter meiner Sohle suchen und die weg machen ^^ ^^.

 

lg und knuddel moni

 

 

rafaela62
Bild von rafaela62
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.01.2008

Moni honey schrieb:

Hallo meine lieben 

 

Ich bin zurzeit schonmal auf der Suche nach einer sehr guten Elektrologostin. 

 

Ich habe abe folgende in meiner Nähe gefunden und wollte mal fragen ob jemand schon bei ihr war und wenn was ihr von ihr zu sagen habt ?

 

Beauty – Kosmetikstudio CollierYulia CollierGabelsbergerstr. 1407768 Kahla

 

Sie hat ja sehr viele Zertifikate und einen Interessenten Lebenslauf. 

 

Lg moni 

 

Hallo Moni!

Da kann ich leider nur sagen: FINGER WEG! Erstens ist sie nicht Kassenzugelassen, das heist du zahlst alles selbst. Und ich kenne n icht nur einzelfälle, bei denen das Gesicht hinterher scheuslich aussah, auch nach mehreren Tagen. Es liegt hier die Vermutung nahe, das sie eine zu hohe Intensität nimmt.

Weiter zum Preis:

90 € pro Stunde sollte die absolute Obergrenze sein. Ich bezahle bei meiner 75 € pro Stunde, bekomme das aber von meiner KK erstattet (Antrag ist genehmigt). Sie rechnet auch fast Minutengenau (in fünf Minuten - Schritten) ab.

In Jena gibt es noch eine Hautärztin die das auf Chipkarte macht (ist mir auch erst vor kurzem bekannt geworden). Jedoch nur 20 Minuten pro Sitzung! Mehr zahlt die Kasse nicht pro Sitzung. Ggf. kann ich dir die Adresse zukommen lassen.

 

LG Rafaela

Leitende Betreuerin der SHG Trans Jena   

http://jena.transhilfe-thueringen.de

Optimismus und Selbstvertrauen sind das Wichtigste

Kaylee EX
Bild von Kaylee EX
Offline
Ehemaliges Mitgllied
dabei seit: 30.08.2013

Öhm Kassenzulassung bringt doch wenig wenn die Kasse es eh erstmal nicht bezahlt oder? Denke Moni ist das schon bewusst dass sie dafür zahlen muss.

In Punkto dass es schlecht ausgehen kann, na ja ein Kosmetikstudio ist mir auch bissien unseriös, wäre aber mal eine Frage woher die gute Frau das ganze gelernd haben soll.

Ansonsten kennst du welche die dort waren Rafaela?

rafaela62
Bild von rafaela62
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.01.2008

Luisa!

Ja es gibt jemanden aus meiner Gruppe die dort war. Ich darf diesbezüglich leider keinen Namen nennen. Diese Person steht im öffentlichen Dienst. Sorry! Und ich muss sagen. Sie hatte danach ein ungewöhnlich stark geschwillenes Gesicht.

Mir zahlt die ca. 6800 € für die gesammte Behandlung meine KK.

Meine Kosmetikerin, bei der ich bin, meinte dazu, das sie sehr wahrscheinlich die Stromintensität zu hoch nimmt. Ich hatte ihr den Fall mal geschildert. Ich selbst halte auch nur eine Stunde durch. Und das auch nur mit einer Betäubungssalbe. Bei mir sind auch nach etwa 5 - 6 Stunden alle Spuren der Behandlung verblasst. Das heist ich kann mich danach auch ganz normal trocken! rasieren.

Leitende Betreuerin der SHG Trans Jena   

http://jena.transhilfe-thueringen.de

Optimismus und Selbstvertrauen sind das Wichtigste

Kaylee EX
Bild von Kaylee EX
Offline
Ehemaliges Mitgllied
dabei seit: 30.08.2013

rafaela62 schrieb:

Luisa!

Ja es gibt jemanden aus meiner Gruppe die dort war. Ich darf diesbezüglich leider keinen Namen nennen. Diese Person steht im öffentlichen Dienst. Sorry! Und ich muss sagen. Sie hatte danach ein ungewöhnlich stark geschwillenes Gesicht.

Kein Thema, ich wollte nur deshalb noch mal genau fragen. Frage ist auch wie ihr gesicht eben langfristig aussieht. Hat sie narben bekommen?

Zitat:
Mir zahlt die ca. 6800 € für die gesammte Behandlung meine KK.

Ja die Kasse zahklt sowas, aber auch nur wenn man viel stress mit macht und vorallen sehr lange wartet und eine gewisse Zeit die HRT macht, eigentlich untragbar. Deshalb verstehe ich es durchaus wenn andere sie lieber selber bezahlen oder zumindest den Anfang dieser Behandlung.

Zitat:
Meine Kosmetikerin, bei der ich bin, meinte dazu, das sie sehr wahrscheinlich die Stromintensität zu hoch nimmt. Ich hatte ihr den Fall mal geschildert. Ich selbst halte auch nur eine Stunde durch. Und das auch nur mit einer Betäubungssalbe. Bei mir sind auch nach etwa 5 - 6 Stunden alle Spuren der Behandlung verblasst. Das heist ich kann mich danach auch ganz normal trocken! rasieren.

Da muss ich aber nun widersprechen, ich hatte mehrere Tage über ein ganz schlimmes dickes Kinn und auch eiterpickel kamen die aber sehr schnell zum glück wieder verschwanden. Die Zeit nach der Epi ist einfach nur murks und hindert mich ehrlich gesagt inmoment damit weiterzumachen.

 

Sarah-HL
Bild von Sarah-HL
Offline
dabei seit: 01.06.2012

Hi Luisa,

ich denke, daß ich eine gute Epilateuse habe, aber im ersten halben Jahr (oder mehr) sah ich nach einer Episitzung für eine knappe Woche aus, als ob ich mich geprügelt hatte. Inzwischen ist es nicht mehr so stark, aber es liegt eher daran, daß da nicht mehr viel ist anstatt an einem möglichen Gewöhnungseffekt. Kleine Pickel gab es auch, aber wenn ich die in Ruhe gelassen hatte, waren sie nach zwei Tagen wiede weg und es fing an gut zu verheilen. Narben hab ich nicht, ok eine kleine 'Delle' hab ich, weil ich die Finger nicht von der Stelle lassen konnte.

Es gibt eine Foundation die den Heilungsprozess zumindest nicht stört, ich kann da gerne mal nachfragen.

Ach ja, ich zahle selber. Ich hatte keine Kraft für den Kampf mit der Versicherung und ich wollte sehr früh anfangen, da ich damals noch eine schrottige Haut durch Neurodermitis hatte und so wenig Pampe wie möglich im Gesicht haben wollte.

Smile Sarah

En fiddl fund Wurbln un ein Harbsch mit Schronk un Borsch...

rafaela62
Bild von rafaela62
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.01.2008

Da es doch sehr unterschiedliche Verfahren gibt, sollte zum besseren Verständnis jeder auch über die Methode schreiben, mit der er/sie behandelt bzw. behandelt worden ist.

Meine Bahandlerin arbeitet mit der "Blend - Methode".

Ganz offentsichtlich wird hier, mit den langen Nachwirkungen bzw. hoher Behandlungsdichte innerhalb einer Sitzung, von der Thermolyse - Methode geschrieben.

Ich nehme hier lieber eine längere Behandlungszeit in kauf, als dann tagelang diese Spuren im Gesicht zu haben.

 

Leitende Betreuerin der SHG Trans Jena   

http://jena.transhilfe-thueringen.de

Optimismus und Selbstvertrauen sind das Wichtigste

Moni honey
Bild von Moni honey
Offline
dabei seit: 04.10.2014

Hi,

das ist gut zu wissen das sie nicht gut sein soll. Sad

ich selber Suche ja nur eine gute behandlerin da ich so die Zeit nutzen möchte bis zur 1. Behandlung bei Dr. Seikowski Wink.

selber will ich das eigentlich nicht bezahlen. 

Man kann sich ja schon mal umhören wer gut ist und wer nicht. 

Mich hatte die behandlerin über einen Verein (DKKV heißen die glaube ich) gefunden deshalb hab ich gedacht das sie die richtige wäre. 

Die anderen Methoden sehe ich bei mir leider nicht als erfolgsverschpechend an da ich helles Haar (rot) habe und da kein Laser funktionieren würde. 

 

Aber habt dank das ihr eure Erfahrungen hier geschrieben habt und ich werde mich von ihr fern halten. 

 

Ich wünsche euch noch ein schön Sonntag 

 

lg und euch knuddel,

 

moni

Beate_R
Bild von Beate_R
Offline
Reale Person
dabei seit: 03.02.2005

Sag lieber, dass Du eine gewisse Unterbehandlung in Kauf nimmst. 

Der Heilungsverlauf bei der Thermolyse ist nicht besser und nicht schlechter als mit Blend. Wenn man in einer gegebenen Zeit mehr Haare entfernt, ist halt die Wundfläche entsprechend größer. Bezogen auf ein Haar kann man mit der Flash-Thermolyse die Wunde sogar einfacher kleiner halten als mit Blend.

Tendentiell ist Flash-Thermolyse weniger schmerzhaft als Blend (was ich früher auch praktiziert hatte). Eine meiner Kundinnen hat von dem Gleichstrom bei Blend sogar Krämpfe bekommen. Blend ist in meinen Augen durch *moderne* und gut ausgeführte Flash-Thermolyse nahezu obsolet geworden. 

Und wieso sollte ich langsamer, also für meine Kunden teurer, und schmerzhafter arbeiten, wenn ich es besser hinbekomme?

Eines möchte ich noch sagen: schnell und sicher zu epilieren ist vor allem für eine Elektrologistin sehr deutlich anstrengender als Blend, weil sie wesentlich konzentrierter arbeiten muss.

Viele liebe Grüße

Beate