Echthaarverlängerung-verdichtung

15 Antworten [Letzter Beitrag]
KellyKellogs
Bild von KellyKellogs
Offline
dabei seit: 12.11.2010

hallo zusammen,

nun, den beitrag finde ich recht interessant, da ich selbständige friseurin (meisterin) und visagistin bin. meine arbeit besteht zu 60 % aus extensions/verlängerungen/verdichtungen.

an sich ist es eine tolle sache, wie ich finde, tausend mal besser als haarteile oder gar perrücken.

ich finde doch, das transsexuelle das große handicap haben (man mag es kaum glauben) männliche körpermerkmale aufzuweisen. sollten wir nicht versuchen, so natürlich-weiblich zu wirken, wie wir nur können?

perrücken sehen meistens katastrophal aus, vor allem, wenn es synthetikhaar ist.

extensions sehen meist natürlich, qualitativ hochwertiger und weiblicher aus. es ist genauso wie mit einer fingernagelmodellage.

eine männliche breite hand kann durch eine nagelmodellage so schnell,so einfach weiblicher und gepflegter aussehen. für mich unverständlich, das es in europa so wenige transgender gibt, die auf solche kleinen hilfsmittel zurückgreifen.

 

ich bin mehrfah in den usa gewesen. in dem land, wo es keine krankenkasse gibt, die einer transsexuellen entgegen kommt, gibt es soo viele wunderschöne transexuelle frauen, wie nirgendwo auf dem planeten. davon kann sich hier so mancheine noch ne scheibe abschneiden, wenn ich das so sagen darf. der film "trantasia" war eine wahre inspiration für mich, kann ich nur empfehlen.

 

stehe gerne für fragen offen ... würde mich freuen.

 

lieben gruß, nikola

Chantal-TS EX
Bild von Chantal-TS EX
Offline
Ehemaliges Mitgllied
dabei seit: 22.08.2010

KellyKellogs schrieb:
...ich bin mehrfach in den usa gewesen. in dem land, wo es keine krankenkasse gibt, die einer transsexuellen entgegen kommt, gibt es soo viele wunderschöne transexuelle frauen, wie nirgendwo auf dem planeten. davon kann sich hier so mancheine noch ne scheibe abschneiden, wenn ich das so sagen darf.

Liebe Nikola,

da hast Du völlig Recht, aber in einem Land mit Vollkasko Mentalität darf man nicht auf die Eigenverantwortung hinweisen.  Wink

Beate_R
Bild von Beate_R
Offline
Reale Person
dabei seit: 03.02.2005

Chantal-TS schrieb:
...in einem Land mit Vollkasko Mentalität ...

Mentalität hin oder her , aber durchaus *auch* mit schlechteren Berufschancen für unsereins und mit Behandlungsstandards, die eine berufliche (Re-) Integration nicht gerade unterstützen.

 

Viele derer, die es sich leisten können, legen doch auch hierzulande Eigeninitiative an den Tag, und es gibt durchaus Frauen, die sich die Nadelepilation im wahrsten Sinn des Wortes vom Munde absparen. 

 

Viele liebe Grüße

Beate 

Chantal-TS EX
Bild von Chantal-TS EX
Offline
Ehemaliges Mitgllied
dabei seit: 22.08.2010

KellyKellogs schrieb:
...ich bin mehrfah in den usa gewesen. in dem land, wo es keine krankenkasse gibt, die einer transsexuellen entgegen kommt, gibt es soo viele wunderschöne transexuelle frauen, wie nirgendwo auf dem planeten....

Zu den Möglichkeiten des Schminkens, zusammen mit guter Beleuchtung und einfach nur schön hergerichteten Haaren dieses Vorher-Nachher-Bildchen. (Auch ein Beispiel dafür, warum mir Bilder ziemlich egal sind, solange man einen Menschen nicht real erlebt hat)

http://4.bp.blogspot.com/_P8Xkl5S3oUw/TNx2Zq-PuMI/AAAAAAAABlw/CTlpFfDRJxI/s1600/charBEFOREAFTER1.jpg

000_saskya
Bild von 000_saskya
Offline
dabei seit: 17.10.2010

Haareverlängerrung und div andere Methoden...

Als Outlet-Beraterin  kann ich dir aus langer erfahrung sagen ...

Das Haarwaeving ist toll  aber der preis ist schon der hamer, aber auch die gefahren muss du sehen .

Du muss ca alle 4-8 wochen zum nachweben vorstellig werden, kein kostenlose behandlung --bzw im preis meist enthalten

Das ganze kostet ca. 3000-6000 € ja nach länge und wie oft du zum nachweben gehen muss oder kannst.

 

ABER ABER 

Keiner hat die das gesagt---

Deine eigenen haare werden um den kopf herrum wie düne würmschen gedreht und insich verkrodelt.. an den Haarsträngen werden dann die Perücke

festgenäht ....

das führt -meist - dann zum haarverlusst meist..da durch das vernähenen viel spannung an dem Haare/Haransatz entsteht.

Deine eigenen  Haare reissen gerne ab--

Oft wird dann später eine andere Perücke genommen, die dann auf die haut geklebt wird..

Also auf ne glaze, die man dann rasieren muss. 

--das wird dann alle 4 - 6 wochen wiederholt.. 

 

Wenn da nicht eine tolle perücke besser ist.. 

 

Aber ich habe schon oft eine tolle Haarverpfanzung erlebt,

das war besser, aber da braucht man auch 2 - 3 sitzungen,

Das hält aber dann---

Kosten € ca 2000 -4000 bis 8000 € je nach dem wie oft man das haar auffüllen muss,

Glaube keinem, der sagt eine sitzung reicht,  da bei d ersten Haarverpfl. das ergebniss meist nicht so - Voll/dicht - genug ist..

Dauert d behandlung ca 1 -2 Jahre...

 

Saskya